Der Schock

Aktuell sind bis voraussichtlich Mitte Oktober 2021 keine Neuregistrierungen möglich
  • Ich habe wie gesagt einige Probeverklebungen gemacht, die waren durchweg positiv. Z.B. Alu auf Alu geklebt ,einige Tage durchtrocknen lassen , das bekommt man ohne Zerstörung nicht mehr auseinander, habe das Teil in kochendheißes wasser gelegt und mehrere Tage darin gelassen ,-es hat gehalten.

    Ich habe was die Karosse betrifft trotz aller Überzeugung ",Angstnieten gesetzt", die Profile werden ja zusätlich verschraubt, ich für mich bin sicher das das viele Jahre hält. Für die Ewigkeit gibt es sowieso nichts!

    Für die Flächen hab ich den Klebstoff aus dem Eimer genommen (ca. 3kg Inhalt), und ihn mit einer Zahnspachtel beidseitig aufgetragen.

    Übrigends waren die Anwendungstechniker von Soudal sehr nett , und haben den ein oder anderen Typ gegeben.


    Gruß Michel

  • alles überlappend mit SOUDAL Fix it All gekommen

    Übrigends waren die Anwendungstechniker von Soudal sehr nett , und haben den ein oder anderen Typ gegeben.

    Produkte von Soudal sind auch beim seit Jahren immer erste Wahl. Zumal auch das Preis - Leistungsverhältnis in Ordnung ist.

    mit freundlichem Gruß, der Rolf aus dem Rheinland


    Reisen ist Leben, wie umgekehrt das Leben Reisen ist. Jean Paul (1763-1825)

  • Ich habe vor fünf Jahren mit billigstem MS Polymer ein Kühlschrankgitter am Womo eingefasst. Schwarz von MW Werkstattprodukte.

    Das sieht bis heute Topp aus, Regen, UV, scheint das Zeug kaum zu jucken. Das weiße dagegen am Dach mit dem ich Kabeldurchführungen gemacht habe kreidet extrem. Eine klare Antwort wirst da also nicht bekommen. Es gibt aber einige Produkte die vom Hersteller als UV stabil und für den Außeneinsatz und auch Sichtfugen freigegeben sind.


    Sicherlich sind moderne Entwicklungen dieser Polymerdichtmassen da auch weiter als so Billigkran wie das oben erwähnte.


    Übrigens fließt das Zeug meines Wissens unter konstanter Krafteinwirkung, das sollte man beachten.

    Grüße, Sebbi
    ______________
    Gesendet von meinem myPhone mit TalkABull.

  • -------Übrigens fließt das Zeug meines Wissens unter konstanter Krafteinwirkung, das sollte man beachten.


    Sebbi, was meinst du damit bitte ?

    LG Mathias

    .....................

    Die Zeiten ändern sich..................................
    ......................................
    12551300tg.jpg ...........nun unterwegs mit unserem LMC T674G !

  • Klebe zwei Teile aneinander und übe konstant eine Kraft aus. Dann "fließt" der Kleber. Quasi wie Knete, nur viel viel langsamer.

    Grüße, Sebbi
    ______________
    Gesendet von meinem myPhone mit TalkABull.

  • Hallo Sebbi

    Ich kann nichts dergleichen feststellen ,habe die betroffenen Teile geklebt dann vernietet , alles so geblieben wie am ersten Tag.

    Bei dieser Art Klebstoff ist eine minimale Menge Wasser hilfreich, dann bindet der Kleber schneller ab. Ich habe mit einem ganz feinen Zerstäuber gearbeitet und einen Hauch auf die Flächen genebelt (wirklich minimal)!!

    Abgebunden hat der Kleber ähnliche Konsistenz wie Gummi /Silicon.

    Ich habe viele Klebstoffe in meinem bisherigen Berufsleben verarbeitet, Fix it all hat mich wirklich überzeugt und ich würde den immer wieder verwenden, sicher gibt es bestimmt bessere Klebstoffe aber warum soll ich das Doppelte o. Dreifache ausgeben.

    Gruß Michel

  • Ich konnte ein solches Verhalten selbst auch noch nicht feststellen, mir wurde das nur gesagt das sich Polymerdichtmassen so verhalten.

    Grüße, Sebbi
    ______________
    Gesendet von meinem myPhone mit TalkABull.

  • Guten Morgen,


    man sollte da nach Einsatzgebiet und Schichtdicke unterscheiden.


    In den meisten Fällen haben wir es auch mit Kreuzstatiken zu tun, wo es einen Verbund von Ecken und Kanten gibt, die sich gegenseitig auflasten.


    Gruß Jerome

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...

  • Hallo,

    bzgl. UV Beständigkeit sind alle schwarzen Materialen immer besser als helle, weisse oder gar transparente. Es gibt auch auch weisses Sikaflex, glaube 252, das auch UV beständig ist, aber schwarz ist einfacher. Klebungen im Außenbereich mit Sikaflex UV beständig waren nach 5 Jahren noch völlig o.k.

    LG

    Nessie