220v steckdosen plötzlich ohne strom

  • Hallo Leute

    Ich hatte mein WoMo winterfest gemacht und habe einen 220v Heizlüfter rein gestellt (950w) und Temperatur gesteuert.

    1-2 Wochen lief alles gut und plötzlich kein 220v Strom mehr auf den Steckdosen.

    Sicherung ist drin und Calira EVS 12/12 funktioniert aber alle anderen Steckdosen haben kein Saft mehr.

    Hab schon einige tage Gegoogelt ohne Erfolg.


    1993 Ducato mit Tabbert FFB Europa 560 Aufbau.


    Ich hoffe jemand hat eine zündende Idee wo ich suchen kann, bin echt ratlos.


    Gruss Torsten

    IMG_20200830_141052.jpgIMG_20200830_160310.jpg

    Es gibt keine Probleme im leben, nur Herausforderungen 8)

  • Hallo Torsten,


    hast du eine Kühlschrank der auch mit 220V läuft? Funktioniert dieser?

    Deine Bilder kann ich nicht öffnen, es erscheint nur ein weißer Bildschirm.


    Jetzt müsste man vom Landanschluß aus nachprüfen, wo noch 220V vorhanden ist und dann die Kabel verfolgen


    Gruß

    Thomas

  • Hallo Thomas


    Der Kühlschrank geht auch nicht, der hängt ja auch an einer 220v Steckdose.

    Auf 12v geht alles, und auch die WoMo Batterie wird geladen


    Von außen bis nach innen scheint alles ok. Also bis nach der 220V Hauptsicherung.

    Ist im WoMo irgendwo ein anderer zentraler 220v punkt? Hab das WoMo noch nicht so lange.


    Gruss Torsten

    Es gibt keine Probleme im leben, nur Herausforderungen 8)

  • Ich glaube 1993 wurden noch keine FI Schalter eingebaut.

    Normalerweise sind die Sicherungen im 220V Bereich in einem Womo sehr übersichtlich.

    Ich kann dir nicht sagen, was die Vorgänger alles eingebaut haben..

    Es bleibt dir leider nichts anderes übrig, die Kabel vom Landsnschluss aus zu vefolgen.


    Wo steht denn das Womo?


    Gruß

    Thomas

  • Die 230 Volt werden in der Regel nicht über den Elektroblock verteilt sondern sind über einen Leitungsschutzschalter (evtl. mit Fehlerstromschutzschalter) von der Einspeisung (außenliegender Wandgerätestecker) versorgt. Der Leitungsschutzschalter wird oft versteckt in Unterschränken oder im Kleiderschrank platziert. Wenn der eingeschaltet ist, dann ist vermutlich eine Ader für die 230 V unterbrochen. Das Ladegerät für die 12 Voltversorgung dürfte dann auch nicht funktionieren. Viel Glück bei der Suche und wenn's wieder geht, dann schau Dir mal den Stromverbrauch für den Heizlüfter an sonst kannst Du im nächsten Jahr bei der Abrechnung einen Schock bekommen.


    eppoh

  • Ich wollte den Standort wissen, jetzt kenne ich ihn. :) (Deshalb auch die Flagge :))

    Die Anfahrt ist mir ein wenig zu weit. Sonst hätte ich dir eventuell helfen können. :/


    Viel Erfolg und gute Handschuhe wünsche ich dir!

  • Die 230 Volt werden in der Regel nicht über den Elektroblock verteilt sondern sind über einen Leitungsschutzschalter (evtl. mit Fehlerstromschutzschalter) von der Einspeisung (außenliegender Wandgerätestecker) versorgt. Der Leitungsschutzschalter wird oft versteckt in Unterschränken oder im Kleiderschrank platziert. Wenn der eingeschaltet ist, dann ist vermutlich eine Ader für die 230 V unterbrochen. Das Ladegerät für die 12 Voltversorgung dürfte dann auch nicht funktionieren. Viel Glück bei der Suche und wenn's wieder geht, dann schau Dir mal den Stromverbrauch für den Heizlüfter an sonst kannst Du im nächsten Jahr bei der Abrechnung einen Schock bekommen.

    Hi Eppoh


    Wir heizen hier in Norwegen unsere Häuser mit Strom, denn hier kostet der Strom nur 1/10 von dem in Deutschland.

    Der Heizlüfter hat 950W und ist Temperatur gesteuert, läuft also nicht immer ;-)


    Aber danke für den Tip. Ich werde mal nachsehen wo dieser Block ist.


    Gruss Torsten

    Es gibt keine Probleme im leben, nur Herausforderungen 8)

  • Hallo Torsten, hast Du denn mal geprüft ob am 230V Kabel auch 230 V ankommt. Ggf kann man zur Überbrückung ja den Heizer direkt dort anschließen. Ansonsten hilft nur Step bei Step suchen - 230V Eingang am WoMo und dann Verteilung bzw. Sicherungen usw. Viel Erfolgt! :wink

    Liebe Grüße Joachim


    Ein Leben ohne Freunde
    Ist wie eine weite Reise
    Ohne Gasthäuser.

    Demokrit 460-370 v.Christi

  • LS Schalter und RCD kontrollieren und mal betätigen.

    Grüsse aus Harstad

    Beste Grüße
    Trashy
    Diesel - Kraft durch Feinstaub :klatsch Fridays 4 Hubraum!!

    Carado first - we make caravaning great again :)

    ZgM 3850 VA 1950 HA 2240 - jetzt passt alles:)

  • Hallo Torsten, hast Du denn mal geprüft ob am 230V Kabel auch 230 V ankommt. Ggf kann man zur Überbrückung ja den Heizer direkt dort anschließen. Ansonsten hilft nur Step bei Step suchen - 230V Eingang am WoMo und dann Verteilung bzw. Sicherungen usw. Viel Erfolgt! :wink

    Hi Joachim


    Bis nach der Sicherung ist 220v vorhanden und die Calira geht ja.

    Ich werde mich mal auf eine step bei step suche begeben und euch dann über das Ergebnis informieren.


    Dank für die schnellen Antworten.


    Gruss Torsten

    Es gibt keine Probleme im leben, nur Herausforderungen 8)

  • Hi Leute


    I habe den Fehler gefunden :)

    Der war neben dem Kühlschrank und sieht katastrophal aus =O

    Meine frage ist nun:

    1. Hätte das ein FI verhindert?
    2. Wieviel Watt kann man über eine Steckdose dauerhaft betreiben?



    Gruss Torsten

    Es gibt keine Probleme im leben, nur Herausforderungen 8)

  • "Wieviel Watt kann man über eine Steckdose dauerhaft betreiben?"


    Das hängt vom Kabelquerschnitt und vom Zustand der Steckverbindungen (Übergangswiederstand) ab.

    Gruß Oliver

    Allzeit gute Fahrt :wink

    Und bleibt gesund :thumbup:

  • Wenn in solchen Steckverbindungen einmal die Korrosion der Kontaktflächen anfängt, geht alles ganz schnell und das auch schon bei relativ geringen Stromstärken (Last) .

    Als saubere, preiswerte , individuell einsetzbare und schnell zu ersetzende Lösung habe ich stets diese Klemmen dabei .:

    https://www.amazon.de/Klemmen-…01672720&psc=1&th=1&psc=1


    es muss ja nicht gleich das Sortiment sein, aber die Dinger funktionieren auch dann, wenn das flexible Kabel nicht mit Lötzinn zusammengefasst oder verpresst ist.

    Zu Hause dann die Enden verzinnen und eine schnell lösbare , beliebig erweiterbare und dauerhafte Verbindung ist gesichert.:):wink


    Martin

  • Hätte das ein FI verhindert?

    Nur wenn es zum Kurzschluss zwischen den Adern gekommen wäre.

    Wieviel Watt kann man über eine Steckdose dauerhaft betreiben?

    Wenn Du am Landstromeingang einen Sicherungsautomaten hast, dann dessen max. Strom.

    Beispiel: 10 A Automat => 230 V * 10 A = 2300 Watt

    Gruß Lothar

    #WirSindWiederZuhause