Temperatur zu kalt

  • :)Wenn der Motor wirklich nicht warm wird :)


    könnte das Problem das Thermostat sein.

    Das kann man aber fühlen, ob ein Unterschied zwischen

    grossem und kleinem Kreislauf der Wasserkühlung zu bemerken ist.

    Und ob der grosse Kreislauf direkt von Anfang an geöffnet ist.


    Gruss

    Achim

    Und stets dran denken : Immer die Kirch' im Dorf lasse !

  • Hatte eben mal den 10 min tuckern lassen, der große Kreislauf ist kälter als die inneren Rohre. Von daher wird das dann wohl so auch ok sein.


    Habe aber dabei was ganz anderes gefunden. Oben vom Lüftungskasten geht nen Schlauch runter und hängt da einfach so, vom Motor hängt ebenso einer einfach Richtung Boden. Da die beiden zusammenpassen gehe ich mal davon aus das diese beiden zusammen gehören und die Werkstatt das einfach vergessen hat?

  • Na, zumindest wird noch die reale Motortemperatur angezeigt.


    In den neue Fahrzeugen wird ja im Bereich von ca. 80°C bis 110°C immer Mittelstellung angezeigt, damit der Fahrer nicht "verunsichert" wird :(


    Konkret zu deinem Thema: Wenn er jetzt länger braucht als früher, dann solltest du den Thermostaten tauschen lassen. Hatte ich damals bei meinem Golf III auch, der wurde im Winter nicht mehr richtig warm.


    Gruß


    Nils

  • Ne Ne blos nicht zusammenstecken . Das eine ist der Wasserablauf vom Luftkasten . der andere könnt die Entlüftung vom Motor sein . also wenne dein Motor nicht mit wasser auffüllen willst dann lass das bleiben .

  • So verhält sich meiner auch (2.5D). Der kommt erst auf 90 Grad wenn ich ihn trete oder bei net längeren Steigung.

    Der Schlauch gehört so. Musst nur schauen, dass dir kein Wasser in die Kupplungsglocke laufen kann, dann kann die Kupplung festkleben. Bei manchen läuft das Wasser vom Alkoven direkt in den Luftkasten, dann hast da natürlich mehr Wasser als normal.

  • Ne Ne blos nicht zusammenstecken . Das eine ist der Wasserablauf vom Luftkasten .

    Son dicker Wasserablauf? Und auf dem anderen Ende ist genau das Gegenstück um die beiden zusammen zu tun. Entlüftung vom Motor würde doch dann nicht nach oben zeigen? Und der Luftkasten muss doch auch irgendwo angeschlossen sein?? Verwirrt mich jetzt ein wenig....

  • Moin,

    der Schlauch der Kurbelgehäuseentlüftung gehört beim 290er unterhalb vom Luftfilter angesteckt, beim 280er sollter er irgendwo am Rahmen angesteckt werden, bläst aber frei in die Natur.

    Der Ablaufschlauch wom Luftkasten baumelt frei herunter.


    Freundlich grüßt

    Bernd

    Haftungsausschluß: Meine Tipps und Ratschläge befolgst du auf eigenes Risiko, eine Befähigung zu den von dir ausgeführten Arbeiten setze ich voraus:nono

  • Hallo,

    bei meinem 290er geht die Kurbelgehäuseentlüftung auch in den vorderen Querrahmen. Ist immer gut geölt. ;) Na hoffentlich erfährt das nicht mal einer von den Grünen 8o

  • Hallo,


    bei mir zeigt die Kühlmitteltemperatur nur so zwischen kalt und 90° an (siehe Anhang). Läuft der dann nicht zu kalt? Heute morgen (ok war relativ frisch, nur so 2 oder 3°) nach 10 km fahrt liegt der nur ganz knapp über dem blauen.

    Temperatur ist top, nicht irre machen lassen. Meiner erreicht nur im Stau, bei 60C Asphalt stop and Go 90C.

    Bevor die kopfdichtung gewechselt worden ist, hat er 90 gehabt, beim fahren. hab ich damals als normal angesehen, heute weiß ich es war falsch.

  • Son dicker Wasserablauf? Und auf dem anderen Ende ist genau das Gegenstück um die beiden zusammen zu tun. Entlüftung vom Motor würde doch dann nicht nach oben zeigen? Und der Luftkasten muss doch auch irgendwo angeschlossen sein?? Verwirrt mich jetzt ein wenig....

    Vielleicht hat den mal einer verlängert, dass er raus geht. Da hilft nur nachschauen.

  • Temperatur ist top, nicht irre machen lassen. Meiner erreicht nur im Stau, bei 60C Asphalt stop and Go 90C.

    Bei unserem 2,5D geht der Zeiger auch erst nach länger Berganfahrt auf die 90 Grad. Also ich würde meinen das ist i.O.

    Eventuell mal nachsehen welches Thermostatventil verbaut ist. Es gibt welche die öffnen bei 82°, bei 84° Celsius. Normalerweise ist es auf dem Ventil eingestanzt.

    Der Schlauch ist der Wasserablaufschlauch vom Lüftungskasten.

  • Eventuell mal nachsehen welches Thermostatventil verbaut ist.

    Dazu muss ich dann sicher das Kühlwasser etwas ablasen.....muss ich dann auch mal in Ruhe machen. Hatte halt nur Sorge, das der zu kalt läuft.



  • Habe aber dabei was ganz anderes gefunden. Oben vom Lüftungskasten geht nen Schlauch runter und hängt da einfach so, vom Motor hängt ebenso einer einfach Richtung Boden. Da die beiden zusammenpassen gehe ich mal davon aus das diese beiden zusammen gehören und die Werkstatt das einfach vergessen hat?

    Hallo Tom,


    da sollte ein Schlauchverbinder, Kunststoff mit Außenrillen, vorhanden sein, ja, gehört zusammengesteckt, damit das Wasser hinten, unten, an der Spritzwand abläuft

    Zur Themperaturproblematik, fass den Kühler nach Kaltstart + 2km Fahrt an. der sollte dann noch komplett kalt sein.:wink


    Gruss Emil

  • Hallo Tom schau dir mal den Temperaturgeber an der verbaut ist. Meine Anzeige ging auch immer sehr langsam hoch und nie über 85 Grad. Nach einem Motorschaden habe ich festgestellt das der Temperaturbereich des Gebers nur von 20- 85 Grad ging. Wenn der Motor über 100 Grad hatte, hat er nur 85 Grad angezeigt. Habe eine zusätzliche Anzeige eingebaut und einen Schalter um die Lüfter einzuschalten. Bei staker Belastung zeigt die neue Anzeige 90 -95 Grad die originael 85 Grad. Du solltest eher sorge haben das er zu heiß wird, vorallem wenn Du langsam in den Bergen unterwegs bist.