Wo ist der Ladedrucksensor?

  • Hydrostössel! Das Rasseln kommt von den klappernden Rollenschlepphebeln, wenn zuviel Spiel in der Ventilbetätigung ist.

    Das könnte es tatsächlich sein! Wenn einer oder mehrere Hydrostössel schwächeln, dann öffnen Ventile nicht mehr richtig. Mit zunehmender Drehzahl wird der Effekt geringer, da die Stössel dann öfter gepumpt werden, und weniger Zeit zum Zusammensinken haben. Ausserdem ist der Öldruck dann höher. Dank LMM raucht Deiner nicht, und hat weniger Leistung. Meiner hat in diesem Zustand zwar Leistung gebracht, aber fett geraucht!
    Zur Sicherheit solltest Du den Öldruck im Kopf messen (lassen). Das geht am Besten am Blindstopfen hinten am Zylinderkopf auf der Zahnriemenseite.

    Die Hydrostössel sind nicht sehr teuer, aber eben 16 Stück. Dazu ist auch die Dichtung zwischen Nockenwellengehäuse und Zylinderkopf fällig (unbedingt original Fiat einbauen, und Schraubenanzugreihenfolge beachten!) Der Zahnriemen muss dazu auch runter - also muss der in der Regel auch neu gemacht werden.

    Sollte auch gemacht werden, da auf längere Zeit die Nockenwellen durch das ständige Aufschlagen der Rolle beleidigt werden.

    Wann wäre denn der Zahnriemen fällig?


    Das wastegate beginnt sich übrigens erst ab ca 1800U/min zu öffnen bei der Version ohne Filter. Mit Filter etwa 400U/min höher.

  • Was ich noch nicht verstehe ist warum er dann auf einen Schlag ab 2100 Umdrehungen ordentlich Leistung hat.

    Wenn das mit den hydros Drehzahl abhängig ist müsste sich der Effekt doch zumindest gleichmäßig aufbauen und nicht schlagartig

  • Auf Distanz analysiert wird leider fast jede Idee zur Spekulation 🥴. Mit defekten Hydros fahren ist schwer abzuschätzen. Bei meinem Duc denke ich mir mittlerweile: Wenns ihn wieder zerreist, gibts für nen 1000er schon gute Gebrauchtmotoren. Maximal 2Tage Arbeit, und das Teil ist getauscht. Von daher würde ich selbst wahrscheinlich erstmal so weiterfahren.
    Allerdings muss ich Dir diesen Rat völlig unverbindlich geben!
    Bist Du schonmal mit einem gleichartigen Fahrzeug gefahren, um den Unterschied einschätzen zu können?

    Ist das wirklich „auf einen Schlag“ oder mit Übergangsbereich?
    Das ist ein ehemaliges Einsatzfahrzeug - oder? Ich wusste gar nicht, daß es den Duc mit Blaulicht gibt, aber letzte Woche ist mir tatsächlich einer entgegengekommen...

  • Es kommt zu Laufspuren, da die Rollen auf der Nockenwelle abheben und wieder aufsetzen. Wie gravierend das in Deinem Fall ist, kann aber schwer abgeschätzt werden. Ich bin mehrere hundert km so gefahren. Die Spuren sind erkennbar, aber nicht spürbar.

  • Ich werde es riskieren.....

    Und vielen Dank nochmal für deine Hilfe. Ich bin wirklich positiv überrascht wie viel Mühe sich einige forumsmitglieder geben um anderen zu helfen. Ich werde mich melden wenn ich in der Werkstatt war.

    Das wird aber noch etwas dauern.;)

  • Hallo Knut,


    der Schlauch sollte als Meterware verfügbar sein. Den bekommst Du beim Zubehörhandel. Darauf achten, dass er für Unterdruck geeignet ist und sich nicht zusammenzieht.
    Wenn der Riss schon lange drin ist, hat das Vakuumsystem vermutlich schon viel Dreck angesaugt. Du solltest die Schläuche von der Vakuumpumpe aus durchblasen - Achtung nicht in Ventile oder den Bremskraftverstärker blasen! Nur die Schläuche saubermachen.

    Dann prüfen, ob am AGR-Steuerventil Spannung ankommt. Wenn ja bei laufendem Motor prüfen, ob auch der Unterdruck am Schlauch zum AGR an und ausgeht.
    Kleiner Hinweis: Wenn das AGR immer zu bleibt ist das nicht unbedingt ein Problem - die Abgaswerte im Teillastbereich werden schlechter, aber der Ansaugtrakt bleibt sauberer.

    Der LMM zeigt m. e. zu geringe Werte an. Das passt auch zu „Leistungsmangel ohne Rauchen“. Ich weiss leider nicht, wo der Luftmassenmesser beim DUC verbaut ist. Ich vermute vor dem Turbo. Wenn er nach dem Anschluss der Kurbelgehäuseentlüftung hängt, frisst er recht viel Ölnebel, und wird ungenau. In der Regel muss man den ersetzen. Du kannst aber versuchen ihn auszubauen, und mit Bremsenreiniger sauberzumachen. Dann solltest Du zumindest eine Veränderung im Fahrverhalten, und in den angezeigten Luftmassen bekommen.
    Sollte der LMM hinter dem Turbo sitzen, unbedingt Flansche und Schläuche vor der Montage vom Öl reinigen. Sonst ziehts Dir irgendwann den Schlauch - plopp - runter. Rate mal woher ich das weiß 😂!


    viel Erfolg!

    Wie wird das AGR Ventil angesteuert? Wird dies über den Unterdruck geöffnet oder geschlossen? Also wie ist die Stellung wenn ich für einen Test den Schlach abziehe?

  • Wie wird das AGR Ventil angesteuert? Wird dies über den Unterdruck geöffnet oder geschlossen? Also wie ist die Stellung wenn ich für einen Test den Schlach abziehe?

    Das AGR Ventil wird über den Unterdruck geöffnet und über den Luftmassenmesser überwacht.


    Gruß Rainer

  • die Stellung wird auch noch überwacht? Gibt es einen Fehler, wenn ich zum Testen den Schlauch vom AGR abziehe und verschliesse?

    Ja, aber der Fehler wird nicht gleich kommen, zieh ihn ab, verschließt ihn und fahr ne kleine Runde. Dann sollte ein Fehler kommen.

    Der muss wegen der Abgaswerte überwacht werden.
    Gibt aber auch Wege und Mittel das AGR zu deaktivieren ohne Fehlermeldung.

  • also mein AGR hat keinen elektrischen Anschluss. Motorcode ist: F1AE0481D

    ja das AGR nicht aber der Schlauch geht an das Regelventil. Verfolg den Schlauch, das Regelventil ist nicht zu übersehen.

  • Hallo,

    meine Erfahrung mit dem Abpfropfen der Leitung zum AGR: Motorcode wie von Yogi81 angeführt, ca. 2000km gefahren, es kam keine Fehlermeldung, Verbrauchsreduzierung im Schwankungsbereich, Änderung des Durchzugsverhalten ist eine Gefühlssache.

    Grüße Ernst