Dieselverbrauch Duc 250 Mj130 Bj. 2013

  • Manchmal geht das....

    Aber das Handy hat bei 80 kmh nichts in der Hand verloren.

    Beste Grüße
    Trashy
    Diesel - Kraft durch Feinstaub :klatsch Fridays 4 Hubraum!!

    Carado first - we make caravaning great again :)

    ZgM 3850 VA 1950 HA 2240 - jetzt passt alles:)

  • Mein "Nasenbär" liegt da deutlich drüber, durchschnittlich 10,8l. Tempo auf der Bahn max. 110 km/h. Das ist der Nachteil einer fahrenden Schrankwand.

    Roller Team Granduca Garage Alkoven 2010 und 540’er Tabbert Premium Diadem 97‘

    Historie: Zelt, 91’er T4 California, 87’er Camptourist CT 7, 96‘er 532’er Hymer Eriba Moving

  • Hallo Citrone2,

    das ist ein ordentlicher Wert.

    8,3 L/100km ist schon Top. :thumbup:


    Etwas Wasser will ich aber in den Wein schütten.

    Bei der angezeigten Tachogeschwindigkeit verbrauchen viele auch nur 0,5 Liter mehr als Du.

    Viele Grüße vom Niederrhein. :wink

    Rolf

  • Solch eine wunderbare Reichweite zeigt mein Womo nach dem Tanken auch, nur komme ich nie soweit. Die Reichweite geht schneller zurück, wie die KM draufkommen.

    Gut zu reisen ist besser als anzukommen.

  • Ich gönne jedem seinen niedrigen Verbrauch und bewundere immer wieder die Geduld und Ruhe, die eine solche Fahrweise bedingt.

    Allerdings sind die um 10 Liter und darunter gemessenen Verbräuche ,-unabdingbar-, einem Tempo geschuldet, welches ich (auch mit Hänger) nicht einhalten will .

    Ein Mobil, ob Nasenbär, VI (keine Kastenwagen) das um und über 3,5 to auf die Waage bringt und dabei zügig bewegt wird (115 KM/H plus x ), braucht halt 11 Liter plus X .

    Wenn ich vollgepackt mit 2 To Koffer-Hänger zügig und um die 110KM/ H (+, wo erlaubt) in den Urlaub fahre, nimmt sich mein 150 PS (gechippt auf 180) 2,3 Liter immer gut und gerne 13 Liter,das darf er auch!!! (mein alter Nasenbär hat so auch schon mal gerne 14,5 -16 Liter gebraucht)

    Allerdings bin ich auch absolut kein Typ, der geduldig im LKW Tross mit 85 lt. Tacho dem Ziel entgegenzuckelt.

    Denn:

    Selbst wenn es tatsächlich am Ende nur 1-2 Stunden Fahrzeitdifferenz ausmacht, mich macht es verrückt mit 80-90 km/h dahinzutuckern und ich komme dann schon genervt am Urlaubsort an.

    Habe das mehrfach ernsthaft versucht, da ich immer wieder hörte, wie entspannend und günstig das viele Womo Kollegen finden.

    Ich kann dieser Fahrweise aber für mich (noch) nichts abgewinnen.

    Vielleicht ändert sich das ja noch mit weiter zunehmendem Alter. :/:/


    Martin

  • Baumbart

    2,3 L mit 130 PS, unter 10,8 schaffe ich nicht. Das war mal das Minimum, meist genehmigt er sich 11-12 l im Durchschnitt, auf der Landstraße in der Ebene weniger, auf der Bahn halt mehr. Ich denke bei 90 auf der Bahn könnte ich einen Liter einsparen, dann nerven aber die Brummis von hinten. Mein alter T4 California 2,4 D mit 78 PS war auch nicht unter 10 Liter zu bekommen.

    Roller Team Granduca Garage Alkoven 2010 und 540’er Tabbert Premium Diadem 97‘

    Historie: Zelt, 91’er T4 California, 87’er Camptourist CT 7, 96‘er 532’er Hymer Eriba Moving

  • Ich finde das mein Duc 250 Mj130 Bj. 2013 recht sparsam läuft. Mit 90l über 1000km find ich gut, OK ich fahr nicht über 100 km/h.

    Hallo Citrone2,

    mit der gleichen Konstellation, Duc 250, Bj 2013 und Mj 130 (130 PS) hatte ich in 2018 auf einer gemütlichen Tour in Italien zum ersten Mal auch über 1000 km auf der Uhr.

    Genau 1000,5 km, hab dann 85,5 Liter getankt, (auch mit 90 Liter Tank), also ein Verbrauch von 8,55 L/100 km. Hat mir auch gut gefallen als kleines Highlight. Der Bordcomputer hatte 8, 3 L/100 km angezeigt, also eine recht geringe Abweichung. Scheint ein guter "Jahrgang" zu sein :klatsch


  • Durchschnittsverbrauch laut meinem Tacho 12,5 l. Wäre echt Super wenn es so wäre. Tanksäule nach selber rechnen: 14,5 - 15 l. Wird nach fast jedem Tankvorgang persönlich von mir ausgerechnet. Durchschnittsgeschwindigkeit 100 km/h.

  • Ich weiß nicht ob man die durchschnittliche Verbrauchsanzeige optimieren kann?


    In meinem WoMo gaukelt die Verbrauchsanzeige den durchschnittlichen Verbrauch immer weniger vor als ich tatsächlich verbrauche.

    Das schwankt zwischen 0,5 und 1,2 Liter weniger als der tatsächliche Verbrauch ist.

    Das ist höchst unbefriedigend.


    Das das auch anders geht sehe bei meinem VW Scirocco.

    Hier ist die Anzeige immer zwischen 0,1 und 0,3 höher als das Auto tatsächlich verbraucht hat.

    Viele Grüße vom Niederrhein. :wink

    Rolf

  • Bei VAG Fahrzeugen kann man die Verbrauchsanzeige prozentual angleichen.

    Mein Audi hat auch immer gut einen Liter weniger angezeigt.


    Mit meinem WoMo habe ich anfangs knapp 14 Liter gebraucht,

    Nun fahre ich nur noch 90 - ausser beim Überholen, habe mit einen längeren Gang eingebaut und bin unter 12 Liter. Ich finde das langsame Fahren sehr entspannt. :-)

    Gruß aus Bremen,
    Heiko,


    Hymer B 774 auf Ducato 244, Bj 2005, 94 KW / 128 PS, 2,8 JTD,

  • Mein Duc mit 4,5 t, hohem Aufbau und 7,5 m Länge, braucht bei 90 - 110 km/h und zügiger Fahrweise im Schnitt 10,2 Liter/100 km (errechnet)

    Ich denke das ist dann schon der neueren Motorgeneration geschuldet.

    Gruß aus Bremen,
    Heiko,


    Hymer B 774 auf Ducato 244, Bj 2005, 94 KW / 128 PS, 2,8 JTD,