Ducato 250 Turbolader/Steuerung

  • Hallo Martin,


    das ist der Unterdruckspeicher, er stellt letztendlich den Unterdruck zur verfügung. Es kann sein, das im Eingang ein Rückschlagventil ist, damit bei einer Undichtigkeit die Bremsunterstützung im BKV nicht ausfällt.


    Gruß klaus

  • Wenn du da den Schlauch abgezogen hast, wird ja dann deine Verstellung auch nicht auf und zugegangen sein, weil der Unterdruck ja genau zur Verstellung benötigt wird.

    Nicht unbedingt, das es sich ja "nur" um einen zusätzlichen Speicher für den Unterdruck handelt. Wenn er den Eingang vom Speicher, kommt vom T-Stück am BKV, mit dem Ausgang vom Druckwandlerventil verbindet, dann geht der Unterdruck direkt zum VTG Versteller nach unten zum Turbo.

    Dieser Schlauch geht nicht durchgehend zur Druckdose am Turbo, sondern wird über ein dünnes Alurohr nach unten geführt, das Rohr endet kurz vor dem Turbolader und die letzten 20 cm sind dann wieder ein Schlauch.


    Es funktioniert aber auf alles Fälle die beiden Schläuche vom Ventil miteinander zu verbinden, dann hat man halt noch den Speicher zwischengeschaltet.


    Wenn er den Speicher mitbenutzt, funktioniert die Verstellung ein paar mal sogar ohne Motor, bis der Unterdruck im Speicher verbraucht ist.

  • Wie bereits geschrieben hatte ich natürlich den Unterdruckkasten aus dem Kreislauf ausgeklammert um den uneingeschränkten Unterdruck auch auf die Verstellung zu bringen.:):wink

    Martin