Was ist das für ein Teil?

  • Moin, kann mir jemand sagen was das für ein Teil ist? Sieht nicht mehr sehr gut aus ( wie leider der Rest im Motorraum auch... Also könnten noch weitere Nachfragen folgen 😁) Ggf. ersetzen?

    Vg Uwe

  • Also vielleicht besser erneuern, oder? Sieht sehr schwergängig aus... Und der Kasten dahinter sieht auch nicht sehr gut aus...

    Bin heute nen Berg mit 40 hoch.. 😁 war schon echt entspannend..

    Knaus J5 70 KW, Bj 90. H-Kennzeichen

  • Ach ja, wenn das ab ist, funktioniert der Turbo dann nur nicht, oder kann auch was kaputt gehen? War heute morgen vor der Fahrt ab.. Deswegen die schnelle Befestigung mit dem Kabelbinder 😁

    Knaus J5 70 KW, Bj 90. H-Kennzeichen

  • Und fülle mal dein Profil aus. Ich sehe da einen U25/667, respektive CRD93LS, also ein J5 oder C25. Gerade wenn man eine dieser "speziellen" Schüsseln fährt stiftet es sonst hier im Forum gewaltig Verwirrung. Im Motorraum ist wirklich alles anders.



    Schnapp dir mal ne Flasche Rostlöser und spritz den kleinen Pinökel unter deinem Kabelbinder kräftig ein. Mach das ruhig mehrfach am Tag. Wenn du dann irgendwann dazu kommst demontierst du das starre Saugrohr was einmal quer über den Motorblock geht. Sind nur zwei Schellen, dann raus damit. Dann hast du halbwegs Platz um ans Wastegate zu kommen. Die Stange nach entfernen des Kabelbinders nach oben abziehen, das Wastegate darunter muss ganz leicht gehen und mit einem satten "klong" anschlagen. Tut es das nicht, Gripzange und sanft bewegen. Immer wieder Rostlöser. Bei mir ging das fast ne halbe Stunde damals bis es frei war. Dann Stange wieder drauf und sichern. Korrekterweise mit dem passsenden Sicherungsring, alternativ tut es auch ein Stückchen abisoliertes, gut geknotetes 1,5mm² Kupferkabel. So bin ich jahrelang rumgefahren, das hält problemlos. Nur der Kabelbinder ist Quark, da unten ist es schweineheiss.

    Grüße, Sebbi
    ______________
    Gesendet von meinem myPhone mit TalkABull.

  • Ihr seid echt super. Danke für die vielen Tips von euch.


    Was ist denn besser? Solange es nicht richtig gängig ist. Stange eher ab, so das es gar nicht funktioniert, oder dran lassen. Denke ich bin schon mit beiden gefahren. Hab ja gestern erst bemerkt das sie ab war. Und dann fix mit nem Kabelbinder festgemacht.


    Vg Uwe

    Knaus J5 70 KW, Bj 90. H-Kennzeichen

  • Wie und wo kann man denn den Ladedruck messen? Und welches ist die Warnleuchte?

    Hab gerade mal durch die Suche gestöbert.... habe ja einige Probleme mit Leistungsverlust.

    Hab ja jetzt nicht so die Erfahrungswerte.. Aber er fährt auf normaler Strecke gar nicht schlecht... Er rußt auch kein bißchen... Halt nur bei leichtem Bergauf... und natürlich bei starkem auch... runter bis in den 2. Gang und mit 40 den Berg hoch...

    Sind jetzt gerade in Clausthal Zellerfeld... eine Strasse dorthin von 400 auf 500 Höhenmeter mit 40 km/h... war zweispurig, kann ich. Mit leben, aber wenn es nicht normal ist??

    Hatte schon mal nen glaube 244 Ducato, da ging mir der Turbo Lader kaputt und musste ich selbst wechseln da er die kompletten Werkstattkosten nicht mehr Wert war... ging auch alles gut.... Bin nur nie wieder über 3200 Touren gefahren da er dann wie sau gerußt hat... Und ich den Fehler ja nicht behoben hatte... upps.. schweife ab... Also ganz oben 2 Fragen 😁

    Knaus J5 70 KW, Bj 90. H-Kennzeichen

  • Wenn ich das so lese dann läuft der verdammt beschissen um es mal auf den Punkt zu bringen. Zweiter Gang hatte ich auf der Bahn noch nie, auch nicht vor der Motorrevision! Nicht mal die Tauernautobahn hoch oder andere brutale Strecken. (Bei 7m Alkoven und fast 3,5t Gewicht) Klar, bei Serpentinen passiert das, dann bleibe ich lieber in Zwei und schalte erst gar nicht nach drei. Aber auf der Bahn war das höchste der Gefühle der dritte, das passiert zwar ab und zu, aber es ist wirklich selten. Zum Thema Ruß, dieser Motor rußt kaum, wenn sauber eingestellt, auch nicht bei untertourigen Vollgasschüben. Rauch sehe ich ausschließlich wenn ich einen LED oder Xenon Scheinwerfer direkt hinter mir habe und dann Vollgas gebe.


    Der Motor ist eine Diva, da drüber musst du dir im klaren sein. Wenn der sauber eingestellt ist und alles passt dann schnurrt der wunderbar, ist leiser als die alten Fiat Direkteinspritzer und hat mehr als genügend Leistung. (So viel dass er sich problemlos selbst thermisch übern Jordan bringen kann wenn du nicht aufpasst.)


    Das würde den Rahmen hier sprengen, aber folgende Punkte solltest du abarbeiten.

    - Luftfilter tauschen

    - Dieselfilter tauschen, mindestens checken ob Wasser aus dem Ablaufhahn unten kommt.

    - Ölwechsel (Filter kann ich ausschließlich den von Mann empfehlen, es gibt welche ohne Rücklaufschutz, dann hast du bei jedem Kaltstart 2-3s ohne Öldruck)

    - Wastegate freigängig machen

    - Ladedruckanzeige kaufen und mindestens temporär den Druck checken Sollte zwischen 0,65 und 0,75 bar liegen. (Billige reicht, Verfolge den Schlauch der von der Mitte der Ansaugbrücke Richtung ESP führt, da ist ein T-Stück zu einer Druckdose. Entweder anstelle der Druckdose temporär anschließen, oder das mitgelieferte T-Stück vor der Druckdose anschließen, also direkt hinter dem vorhandenen T-Stück)

    - Eben beschriebenen Schlauch bis hinten an die Einspritzpumpe verfolgen. Da hängt eine weitere Dose, das ist die Lastanreicherung. Sorgt für eine Erhöhung der Einspritzmenge wenn Ladedruck kommt und ist somit massiv relevant für die Leistung.) Die hat ne Membran innendrin die in 9 von 10 Fällen defekt ist. Ersatz für die Membrane besorgen falls kaputt, demontieren, reparieren und wieder dran. (Infos dazu, auch zur korrekten Einstellung findest du hier im Forum, bitte SuFu benutzen)
    - Kühlwassersystem auf Dichtigkeit prüfen, insbesondere der Deckel am Ausgleichsbehälter. Der Motor ist eh schon thermisch unterdimensioniert, wenn das Kühlwasser nicht auf Druck kommt hast du Dampfblasen und im schlimmsten Fall Hitzeklemmer an den Kolben. Für den Ersatzdeckel falls benötigt, hier in der Suche bitte Beiträge von mir (Sebbi) und den Begriff "Febi", dann findest du die Nummer

    - Auch wenn es etwas teurer ist, die Einspritzdüsen tauschen. Wenn du es dir zutraust das selbst zu machen, der Wechsel ist kein Hexenwerk. Fürs einstellen ist die günstigste Anlaufstelle eine Landmaschinenwerkstatt. Ich habe meine Düsen überholt und dort für schlappe 50€ einstellen lassen. Falls nicht, Bosch macht da auch einen Rundumservice, aber der geht übelst ins Geld. (Ich lag bei 50 für die Düsen und 50 fürs einstellen, Bosch nimmt wie mir zu Ohren kam über 250€)


    Noch eine Bitte am Rande. Lass die Finger von der Einspritzpumpe. Nicht verstellen, keine Deckel öffnen, nur die Lastanreicherung reparieren falls defekt. Wenn er nach dieser Kur noch immer nicht sauber läuft geht es weiter, ich verwette aber fast meinen Allerwertesten dass du danach weder Rußen noch zweiten Gang wiedersehen wirst.


    Und wenn er dann läuft empfehle ich dir dringend ein Ölthermometer. Dieser Motor ist völlig problemlos in der Lage sich selbst zu zerstören. Er hat deutlich mehr Leistung als er thermisch auf Dauer aushält. Das Wasser geht zwar hoch, aber das Öl ist nochmal ne ganz andere Nummer.


    Das wurd jetzt etwas länger. Ich hoffe dich nicht erschlagen zu haben. Mit der Karre hast du dir was eingebrockt, sorry, aber ich sag es dir ganz ungeschönt. Wie gesagt, wenn er läuft ist das eine tolle Maschine, aber das tut deiner anscheinend überhaupt nicht.

    Grüße, Sebbi
    ______________
    Gesendet von meinem myPhone mit TalkABull.

  • Ich habe das allerwichtigste vergessen. Ventilspiel prüfen. Ist ebenfalls kein Hexenwerk.


    Wenn du Tipps brauchst mach bitte themenbezogene Threads hier auf und sei so nett mich mit @ zu erwähnen, ich lese im Moment nicht regelmäßig hier mit.

    Grüße, Sebbi
    ______________
    Gesendet von meinem myPhone mit TalkABull.