Kühlwasserverlust

Liebe Forenmitglieder
Auch wir müssen leider reagieren, um Fake News entgegenzuwirken. Auch Tipps um irgendwelche Beschränkungen zu umgehen, sind nicht akzeptabel.
Beiträge können momentan gelöscht und Mitglieder, welche sich uneinsichtig verhalten oder Falschmeldungen verbreiten, mit Sperren versehen werden.
Gruss das Admin Team
  • Hallo zusammen,

    ich weiss das dieses thema schon oftmals hier auftrat, doch leider nichts passendes in der suche gefunden.

    ich habe mein womo jetzt ca 1 jahr. bei der ersten fahrt ist mir aufgefallen das er kühlwasser verliert, jedoch nur bis kurz unter die minimum markierung. sobald ich es wieder auf maximum aufffülle, drückt er es bei betriebs warmen motor wieder heraus bis kurz unter die min, grenze. der wagen war jetzt schon 2x in der werkstatt. diverse schellen wurden getauscht, der kühlmittelbehäter-deckel wurde getauscht etc pp. ich bin mit dem fahrzeug seither ca 3000km gefahren. der motor wird nicht zu heiss und wie gesagt drückt er nur wasser heraus wenn der behäter über die minimum marke aufegeüllt ist.

    jetzt war der wagen wieder in der werkstatt, da das problem ja eine ursache habe muss. jetzt wurde wohl festgestellt das der co gehalt im kühlmittelbehälter zu hoch ist, heisst abgase im kühlsystem. mir wurde gesagt das der motor raus muss, da entweder die zylinderkopfdichtung oder der block defekt sei.

    kann das sein ???? der auspuff qualm nicht auffällig weiss, der motor wird nicht zu heiss (laut anzeige), er verliert kein wasser mehr sobald er kurz unter die min. grenze fällt. der motor hat ca 100.000 gelaufen und hat meiner meinung nach volle leistung. kann das ganze auch eine andere ursache haben ?

    wäre für jeden rat dankbar

  • Hab keine Ahnung von dem Motor!

    Aber hat der einen Abgasrückführungskühler der mit Wasser kühlt?

    Das wäre z.B. auch eine Verbindung zwischen CO und Kühlmittel....

    Denke daran: Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic!!!

  • Bei mir war das ähnlich,

    Problem war der Schlauch vom Ausgleichsbehälter zur Wasserpumpe,

    der schliff am Ölpeilstab-Rohr und war irgendwann durch.

    Wasserverlust nur bei warmem Motor weil der Schlauch dann schön weich wurde
    und das kleine Löchlein erst dann Wasser durchließ.

    Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.7yg5-3h-bc40.gif

  • danke für die raschen antworten. das mit der agr-kühlung hatte ich auch im visier, da es hier schonmal geschrieben worden ist, leider weiss ich nicht ob der 3.0l das system auch hat

  • was ich vergessen habe zu erwähnen, wenn ich konstant 100 ode 120 fahre, dann ruckelt er ab und an ganz kurz . komischerweise nicht wenn der tempomat an ist

  • Ich habe in irgend einen Beitrag gelesen, dass sich jemand einhen Fühler am Ausgleichbehälter angesetzt hat und die Kontrollleuchte dazu ins Armaturenbrett gesetzt hat. Wenn das Kühlerwasser unter einen bestimmten Punkt kommt geht die Kontrolllampe an. Denn bei mir ist das gleiche. Ich suche den Beitrag raus mit der Bauanleitung.

  • 8 10 14 16mm Auto Anzeigelampe LED Signal Warn Licht Kontrollleuchte 12V 24V



    *https://amzn.to/2TKOfPXHier zwei Anzeigen, 1x KontrollleuchteLED

    1x Wasserstandfühler aussen am Ausgleichbehälter


    Hier in YouTuop reinschauen

    Rita&Thomas Reisemobil statt Reisetabletten unter Motorschaden ansehen.

    Oben sind die Zubehörteile.