Kühlschrank kein Gas aber auch keine Störung

  • Hallo,


    über die Zeit ist mein alter Account verloren gegangen, daher musste ich mich neu registrieren.


    Im Frühjahr erwarben wir einen gebrauchten Knau VanTI aus 2012 vom Händler. Im Sommerurlaub hatte der Kühlschrank Probleme bei knappen 40 Grad Außentemperatur zu kühlen. Im Eisfach hatte es +3 Grad und im Rest +18. Dieses sowohl im Strom- als auch im Gasbetrieb. Im Gasbetrieb roch der Schornstein merkwürdig nach Abgasen. Kein Vergleich zum Geruch einer Flamme des Kochfeldes. Da der Knaus noch in der Gewährleistung ist, wurde der Händler informiert. Fehlerquelle soll der Brenner sein, die Flamme soll ab und zu aus gehen und nicht durchgehend brennen. Wir wurden aufgefordert den Kühlschrank - bis zur Reparatur - nicht mehr mit Gas zu betreiben. Die Reparatur soll nun, durch Austausch des Brenners, erfolgen.


    Kühlschrank ist ein Dometic RMS 8551 mit drei Tasten für 230 Volt, 12 Volt und Gas

    - sind 230 Volt aktiviert und es liegen keine 230 Volt an blinkt die rote Warnlampe

    - sind 12 Volt aktiviert und es liegen keine 12 Volt an dasselbe

    - ist Gas aktiviert und es liegt kein Gas an blinkt aber nichts. Das Bedienpanel vermeldet keinen Fehler. Die Zündung fängt an zu tickern - hört auf - keine Flamme da Gas aus - keine Störungsanzeige. Dasselbe auch wenn die Flamme ausgeblasen wird. Der Kühlschrank merkt es einfach nicht.


    Daher meine Frage an euch: Ist es mit dem Austausch des Brenners getan oder gibt es noch etwas zum regeln bspw. irgendeine Steuerelektronik?


    Vorschlag war auch gegen Kompressor zu tauschen, die Suche danach soll sich aber schwierig gestalten.


    Gruß aus SH

  • Hallo ich habe das selbe Fahrzeug, bei uns das selbe an Fehlermeldungen wenn 230 oder 12 Volt Betrieb gewählt sind. Bei Gas während der Zündung keine Anzeige via Lampe, wenn Brenner gezündet hat Dauerlicht wenn nicht gezündet blinkende Lampe. Ob das mit dem Brennertausch erledigt ist kann ich nicht beurteilen. Wenn aber der Brenner ersetzt wird schau noch das Wasser-Auffanggefäss auf der Verdampferleitung an das hatte bei meinem nach ca. 9 Jahren einen Riss (Wasser lief auf den Boden) und musste ersetzt werden.

    Noch zu der Kühlung ein Absorber Kühlschrank kühlt nur etwa 20-25°C unter die Umgebungstemperatur, also bei 40° im Innenraum ist 15-20°C normal. Eine Verbesserung um einige °C bringt ein Ventilator der die Verdampferwärme besser abführt.

    Gruss Rolf

  • Hallo,


    Kompressor sollte möglich sein, Wir haben Solar auf dem Dach und ich bin doch immer wieder erstaunt, wie schnell vom Ladegerät beide Batterien parallel geschaltet werde, Laut Handbuch erfolgt dieses, wenn die Aufbaubatterie voll ist und die Starterbatterie geladen werden kann. Problem wird wohl sein, dass die Tür des Absorbers mit dem Dekor eine Einheit ist und meine Frau wünscht keine farbliche Veränderung der Küche. Mir wäre es relativ egal, solange es kein weiß ist.


    Ich werde den Vorschlag des Händlers aufgreifen, den Gasbetrieb wieder herzustellen. Ob der Austausch des Brenners ausreicht (glaube ich zwar nicht), muss der Händler dann sehen. Lüfter habe ich vor dem Urlaub bereits eingebaut gehabt. An einigen warmen Tagen vor unserem Urlaub war mir bereits aufgefallen, dass die Kühlleistung sank. Es also wärmer im Kühlschrank wurde. Auch ist messbar, dass im unteren Drittel der geschlossenen Tür es einige Grad kälter ist als oben. Als wenn die kalte Luft rausfällt. Laut Dometic lässt sich die Dichtung nicht einzeln tauschen, nur die komplette Tür.


    Das mit den 20-25 Grad war mir bekannt, es gibt hier genug Beiträge wo deren Absorber 30-35 schaffen sollen. Vielleicht liegt es aber auch am Kühlschrank selbst, oder an den beengten Platzverhältnissen hinter dem Kühlschrank. Wer weiß.


    Danke für eure Antworten

  • Hallo,

    wir haben den gleichen Knaus.

    Am Kühlschrank funktioniert alles wie es soll. Auf Gas im Kühlschrank im Sommer 3 Grad + im Gefrierteil habe ich kein Thermometer liegen.

    Auch auf 230 Volt kühlt er gut.

    Klar auf 12 Volt während der Fahrt, ist es nicht wirklich der Bringer.


    Auf Gas -> erst ein blinken der Anzeige (am Drehknopf) und das Zündungsticken, nach Zündung (ticken ist weg) ein Dauerleuchten der Kontrollanzeige.

    Auf 12 V -> wenn der Motor läuft, ein Dauerleuchten.

    Auf 230 V -> immer Dauerleuchten.


    Ich würde einen Knaushändler aufsuchen.


    Gruß Klaus

    Knaus Van Ti 600 ME auf Ducato 250 Mj 130 mit EZ 2009