Probleme mit der Gasversorgung

  • Hallo liebe Leute,


    ich bin neu hier im Forum und möchte mich mit meiner ersten Frage an Euch erstmal kurz vorstellen.

    Stephan - 58 Jahre alt und wohnhaft in Windeck (Rhein-Sieg-Kreis)

    Ich bin verheiratet, habe 4 erwachsene Söhne und einen Hund (rumänischer Straßenköter...)

    Bin schon recht viel mit Wohnmobilen unterwegs gewesen, angefangen haben wir

    mit einem Peugeot J5, dann ging es weiter mit einem Ducato 230 mit Pössl-ähnlichem Selbstausbau

    durch den Vorbesitzer. Zum Schluss hatten wir dann einen alten Hymer mit Ford Transit und knackigen 56 PS.


    Seit ca. 6 Wochen habe ich einen Peugoet Boxer Pössl Duett von 2001.

    Das Fahrzeug hat frischen TÜV von 06/2021 und Gasprüfung von 05/2021.


    Beim Ankauf funktionierte das Gaskochfeld problemlos, die Gasflamme im Kühlschrank

    blieb erst nach einigen Versuchen an und bei der Truma 3402 kam etwas lauwarme Luft -

    letztlich ging die Anlage dann aber auf Störung. Der Verkäufer zeigte sich ziemlich verzweifelt,

    da alle Geräte zuvor einwandfrei funktioniert haben. War auch irgendwie glaubhaft.

    Er hatte bei der Vorführung leider nur eine recht alte Gasflasche mit wenig Gas zur Hand.


    Zuhause habe ich dann eine neue Gasflasche vom Raiffeisen angeschlossen und jetzt funktioniert

    keines der Geräte. Am Kochfeld kommt m.E. auch gar kein Gas an, zumindest hört man nicht

    beim Drücken des Drehknopfes ein Zischen (so kannte ich das von meinen vorherigen Wohnmobilen)


    Da der Druckminderer von 2014 war, habe ich mal einen neuen von Gok bestellt und montiert,

    leider ohne Veränderung. Die Knöpfe an der Unterverteilung habe ich natürlich richtig geöffnet...


    Bevor ich jetzt die ganze Anlage zerlege - hat vielleicht von Euch einer Idee oder einen Vorschlag wie ich

    am besten bei der Fehlersuche vorgehe?


    Liebe Grüße, Stephan :wink

  • Ich würde ganz vorne anfangen.

    Erstmal schauen ob nach dem - obwohl neuen - Druckminderer, Gas kommt.

    Wenn da Druck drauf ist, wieder anschliessen weiter machen. Zum nächsten Abzweig. Oder gibt es noch irgendwo einen General-Hahn?

    Am Herd hört man das sofort, wenn auch anfangs nur Luft strömt, aber mach kurzer Dauer sollte Gas kommen.

    Das kann nix wildes sein.

    Gas ist offen, oder? Gibt ja die tollsten Fehler;)

  • die gasflasche ist voll, der druckregler ist neu, aber nirgends kommt gas an?

    dann ist irgendwo ein hahn zu oder der neue druckregler "dicht"!

    also ersma den alten druckregler dran!

    wenn ohne erfolg würde ich die flasche wieder schlieszen, dann am eingang vom verteiler den überwurf lösen und die flasche wieder öffnen.

    jetzt sollte dort gas austreten, wenn nein ist zwischen flasche und verteiler "zu".

    wenn ja, flasche schlieszen, überwurf anziehen und dann das gleiche procedere an einem ausgang vom verteiler.


    ganz zum schlusz unbedingt die dichtheit der anlage kontrollieren!

  • Moin,


    ist vielleicht ein Crashsensor verbaut und der hat zu gemacht?


    Freundlich grüßt

    Bernd

    Haftungsausschluß: Meine Tipps und Ratschläge befolgst du auf eigenes Risiko, eine Befähigung zu den von dir ausgeführten Arbeiten setze ich voraus:nono

  • Am Druckminderer ist ein gelber Knopf, der sich aber nicht ohne Gewalt eindrücken lässt.

    Ist das eine Schlauchbruchsicherung?

    Chrashsensor oder sep. Haupthahn gibt es nicht.


    Werde mal Eure Tips testen - heute ist es mir aber zu nass…

  • Druckminderer selbst hat keine Schlauchbruchsicherung.

    Mal eben gegoogelt:

    Ein gelber Knopf, der aus der Gehäuseabdeckung springt, zeigt an, dass der Crashsensor ausgelöst hat. Damit das Gas wieder fließt, muss nur dieser Knopf wieder zurückgedrückt werden...

  • Am Druckminderer ist ein gelber Knopf, der sich aber nicht ohne Gewalt eindrücken lässt.

    Ist das eine Schlauchbruchsicherung?

    Chrashsensor oder sep. Haupthahn gibt es nicht.


    Werde mal Eure Tips testen - heute ist es mir aber zu nass…

    Wenn möglich, mach mal ein paar Fotos.

    Viele Grüße vom Niederrhein. :wink

    Rolf

  • Am Druckminderer ist ein gelber Knopf, der sich aber nicht ohne Gewalt eindrücken lässt.

    Ist das eine Schlauchbruchsicherung?

    Chrashsensor oder sep. Haupthahn gibt es nicht.

    Nein,


    wenn ein Schlauch mit Schlauchbruchsicherung verbaut ist, befindet sich der Knopf im Schlauch, ist ca 15mm im Durchmesser groß, hellblau (bei einem von mir gekauften schlauch) .

    Das von Dir beschriebene Plastikteilist vermutlich ca 5mm im Durchmesser groß, so aus dem Bauch heraus ist darüber die Druckdose belüftet.:wink


    Gruss Emil

  • Ganz einfache Frage, ist die Flasche auch gefüllt? Sind die Absperrhähne im Fahrzeug geöffnet?

    Ich würde den Schlauch vom Druckregler lösen, und dann die Gasflasche leicht öffnen, es sollte ein Zischen und Gasgeruch bemrkbar sein.

  • Liebe Leute, die Gasflasche ist neu, gefüllt und wurde auch aufgedreht.

    Der gelbe Knopf ist nicht herausgesprungen und lässt sich auch nicht eindrücken,

    vielleicht mit einer Zange - aber er scheint bereits eingedrückt zu sein.

    Oder kann der nur mit einer Zange eingedrückt werden?


    Wird denn ein neuer Druckminderer mit eingedrücktem Knopf geliefert,

    oder äußern er grundsätzlich mit Werkzeug eingedrückt werden?

    Das erschiene mir aber nicht plausibel.

  • Hallo Falls du diesen gelben, manchmal auch orangen Knopf meinst, so ist das ein Ablassventil am Druckregler.

    s. zweite Abbildung


    Druckminderer


    Da ist nichts mit Drücken oder Zange.


    Wenn du den Schlauch mal hinter dem Druckregler abklemmst und dann die Flasche kurz aufdrehst sollte hinter dem Regler Gasgeruch bzw. leichtes Zischen zu vernehmen sein.

    Dann weißt du schon mal ob der Druckregler Gas durchlässt.

    Wenn nicht, dann neuer Druckregler defekt.

    Ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber den richtigen Regler 30 bzw. 50 mBar (kommt auf deine Anlage und dem alten Regler an) hast du verbaut? Oder?


    Dann halt wie schon beschrieben alle Verteilstellen und Hähne prüfen.

    Viel Erfolg,

    Wenn du dir unsicher bist geh besser zu ner Gasfachfirma.

    Gruß

    Werner

  • Wenn das ne schlauchbruchsicherung mit Druckknopf ist, dann wäre das im Hochdruck Bereich und der Gasdruckregler müßte eigentlich dahinter angeschlossen werden...

    Nicht, dass der Regler da einfach rumhängt...

    Es wäre zur Hilfestellung tatsächlich am besten, wenn du mal ein Foto von der Situation machen könntest. Wenn du nicht weißt, wie du Das hier verkleinern kannst, damit es hochgeladen wird, mach einfach n Screenshot vom Foto, das ist dann klein genug.

    Gab ja aber auch schon reichlich gute Tips....

    Gruß Sven

  • Du wirst einen Crashsensor verbaut haben... Vermutung!

    guck dir das hier mal an. Zum Wiederherstellen, keine Zange oder so was, kleinen Finger oder Zeigefinger und dort reindrücken. Wenn du noch einen Schlauch mir Bruchsicherung hast, siehe oben, dann mach das an beiden Stellen gleichzeitig!

  • Ich würde sagen, wer sich nicht wirklich mit Gas auskennt sollte zum Fachmann.


    Ich habe meine Flaschenanlage selbst eingebaut und kenne meine Gasanlage in und auswendig.


    Aber wer von Gas keine Ahnung hat sollte selbst nichts, basteln, nur meine Meinung.

    Grüße an alle

    Jürgen


    wer später bremst, ist länger schnell:haha:haha