Duschwände/Duschwanne

  • Moin,


    kann mir jemand sagen, ob bei Bürstner die Duschwanne hochgezogen ist? Wenn nicht womit kann ich die Duschwände zur Duschwanne hin abdichten?


    Sind gerade an der Ostsee kurz vor HEILIGENHAFEN.


    Gruß Stefan

    Es kommt nicht auf die ToDo`s an, sondern auf die TaDaaaaa`s:prost

  • Moin,


    also ich vermute mal, dass Stefan aufgefallen ist, dass die Duschwand zur Duschtasse nicht abgedichtet ist. Nun möchte er wissen, ob die Duschtasse hinter der Duschwand noch nach oben gezogen ist. Damit durch den Spalt kein Wasser in sein Auto sickert:/


    Grundsätzlich würde ich aber Thorsten recht geben, dass die Frage etwas schwer zu deuten ist;) wie geschrieben, ist auch nur ne Vermutung. Beantworten kann ich das leider auch nicht, weil ich keinen Bürstner habe.


    Aber vielleicht mag Stefan das mal kommentieren, dann kann ihm auch bestimmt jemand eine zuverlässige Antwort geben8)


    Viele Grüße


    Nils

  • Moin, danke. Genauso meinte ich das. Was nimmt man am besten zum abdichten? Ich denke mal nicht normales Baumarktsilikon.

    Es kommt nicht auf die ToDo`s an, sondern auf die TaDaaaaa`s:prost

  • Moin Stefan,


    ich würde ein Sanitärsilikon nehmen, welches fungizid eingestellt ist.


    Auch Baumärkte haben hochwertiges in der Art. Oder aber noch besser: Fliesenhandel. Darauf würde ich auch zurückgreifen, da diese nicht vergilben.

    Apropo vergilben. Manche Silikone vertragen es nicht, wenn sie mit Spülmittelwasser abgezogen werden, die vergilben dann auch schneller. Besonders bei transparent sehr unschön. Es gibt dafür extra Trennmittel. Einmal nachfragen.


    Gruß Jerome

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...

  • Tach

    Mal ne Überlegung.

    Auch wenn nicht immer alles vom technisch feinsten in den Mobilen ist.Ist es doch denkbar das dort eine Dichtung ist die man nicht so erkennen kann.Bevor da etwas verunstalltet wird besser den Hersteller fragen ob und wie das gedichtet ist.

    Und es sind ja einige Fahrzeuge ,aber Klagen über Überschwemmung hört man nicht,das sollte beruhigen ,etwas jedenfalls.

    Gruß roma

  • Hallo kann dich beruhigen hatte das selbe Kunststoffteile in meiner Dusche die Duschwanne ist dahinter ca 3 cm hochgezogen.Wenn du den Spalt unten zu machen willst Krieger du die Verkleidung nicht mehr weg wenn du zum Beispiel die Armatur wechseln willst. MFG Detlef

  • Ich habe bei meinem die Dusche mit Lugato Silikon abgedichtet, allerdings nur die Fuge, die von oben nach unten in der Ecke ist. Unten oberhalb der Duschtasse habe ich nicht den Spalt verschlossen. Kurioserweise ist der Einstieg der Duschtasse tiefer als der Rest und die Tür ist unten bündig mit der Dusche. Da wo der Einstieg zur Dusche ist, bleibt ein ca. 10 cm hoher Spalt, wo das Wasser aus der Dusche spritzen kann. Ich werde unten an der Dichtung Druckknöpfe machen und eine Folie zurecht basteln zum anknüpfen beim duschen.

    Roller Team Granduca Garage Alkoven 2010 und 540’er Tabbert Premium Diadem 97‘

    Historie: Zelt, 91’er T4 California, 87’er Camptourist CT 7, 96‘er 532’er Hymer Eriba Moving

  • Hallo,


    hatte die gleiche Dusche in meinem Bürstner. Da muss nichts abgedichtet werden. Bei mir war nach 13 Jahren die Armatur defekt, um die zu tauschen musste ich die Verkleidungen (Duschwände) demontieren, dort war alles trocken und Schimmelfrei, obwohl wir ausschließlich im Womo geduscht haben.


    Gruß Gerd

    LMC I595, Ducato X250 MJ130, 8/2014

  • Acryl ist wasserbasiert und dauerplastisch. Das ist nichts für den Sanitärbereich.


    Silikon fungizit für den Sanitärbereich ist erste Wahl.


    Gruß Jerome

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...

  • Moin,

    Sereetzer

    ich möchte von oben nach unten abdichten, aber nicht unten über der Duschwanne.


    Gruß Stefan

    Es kommt nicht auf die ToDo`s an, sondern auf die TaDaaaaa`s:prost

  • Moin Stefan,


    mach mal ein Photo von der baulichen Situation.


    Im Grunde ist es ja so, dass die Duschwände wie eine Vorsatzschalenwand zu sehen ist.


    Wenn diese Wand zur Duschwanne unten überschoben ist, dann ist ja rein konstruktiv, ohne jegliche elastische Andichtung, gewährleistet, dass kein tropffähiges Wasser hinter die Duschwand gelangen kann. Aber Wasserdampf schon.


    Wenn Du dann die Duschwände rundherum abdichtest, dann sind diese nicht mehr hinterlüftet.


    Ich hätte da ein wenig Sorgen, grade in Nasszellen.


    Wenn das eine kosmetische Sache ist, vielleicht gibt es da ja eine andere Lösung.


    Gruß Jerome

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...

  • Das geht um die Eckanschlüsse, richtig? Nicht um den Wand/Deckenanschluss...


    Rein handwerklich wird das für den besten Versiegeler nicht einfach die Ecken mit dem Wellprofil, welches ja von beiden Seiten gegeneinander stößt, in der Rundung wirklich sauber und schön mit Silikon abzudichten.


    Weiß als Farbe würde ich hier nicht nehmen, da die Wandflächen zu Hochglanz sind. Wird die Silikonnaht ungleichmäßig, so wird das nicht hübsch. Ich würde zu Silber oder einem hellen grau tendieren.


    In den Stossbereich der Rundung zuerst eine Hinterfüllschnur ( ein Schaumstoffrundprofil in verschiedenen Durchmessern auf Rolle) gleichmäßig eindrücken. Das verhindert, dass das Silikon nach hinten weg kann und hilft ein wenig beim Abziehen.


    Gruß Jerome

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...