Feuchtigkeit in der Heckgarage, Laika Kreos 3010

  • Das Fahrzeug wird jetzt 7 Jahre alt und noch in der Dichtigkeitsgarantiezeit von 5 Jahren fiel mir auf, dass es im Winter leichte Schimmelbildung im Bereich...


    - Bodenplatte und hintere Wand

    - hinten in den Ecken auch bis zu 30cm hoch


    gab. Die Dichtigkeitsmessung ergab stets einwandfreie Situationen, war aber auch im Juni. Wäre ich doch nur mal im Winter zusätzlich zum Handler gefahren. Ich glaube, ich ärger mich grade über meine Dusseligkeit.


    Heute habe ich den schwarzen Belag in der hinteren Ecke zur Heckwand angehoben. Das gab nur so 1cm von der Bodenplatte frei, weil daneben eine Zurrschiene sitzt. Aber darunter war es feucht und auch schon bröselig, wenn man mit der Spachtel prökelt =O..X(...;(.


    Dann habe ich die Feuchtigkeit mit einem einfachen Gerät gemessen. Sicher, es ist kein Profigerät, aber die Werte zeigen, dass der Boden nass sein muss. Wände und andere getestete Stellen haben so 15 - 20 (nicht Prozent, einfach ein Messwert), der Boden 75 - 79. Da man wegen des Metalls der Schiene direkt in der Ecke nicht messen kann, habe ich gut 40cm entfernt gemessen und selbst da so ein hohes Ergebnis.


    Was solls, es bleibt nichts übrig, Schienen und Belag müssen erst mal raus und dann weiter untersuchen. Von unten konnte ich den hinteren Rand der Platte tasten (nass), der aber von der Stoßstange verdeckt wird. Also muss die Stoßstange ab.


    Und dabei erinnere ich mich, dass hier mal jemand geschrieben hat, wie er die gesamte hintere Plastikverkleidung abgenommen hat. Leider finde ich den Thread nicht wieder, aber vielleicht liest derjenige ja mit oder ihr wißt, wo ich den Beitrag finden kann :/?

  • Hast Du mal von unten geschaut? Wenn die Bodenplatte so feucht ist, sollte das von unten, zumindest in den Ecken, zu sehen und zu messen sein. Ist die Heckgarage beheizt? Habe bei meinem die originalen Luftausströmer, die die Luft nur gerade raus gepustet haben, gegen Düsen mit verstellbaren Lamellen getauscht.

    Roller Team Granduca Garage Alkoven 2010 und 540’er Tabbert Premium Diadem 97‘

    Historie: Zelt, 91’er T4 California, 87’er Camptourist CT 7, 96‘er 532’er Hymer Eriba Moving

  • Könnte es sein, dass die Rückleuchten im Laufe der Jahre undicht geworden sind ?

    Da das Wasser bekanntlich immer nach unten läuft, wäre dies zumindest eine Möflichkeit,

    nach der es sich lohnen könnte zu suchen.

    MfG
    Peter


    Ich bin nicht neugierig,

    ich will bloß immer alles wissen. :)

  • Hast Du mal von unten geschaut? Wenn die Bodenplatte so feucht ist, sollte das von unten, zumindest in den Ecken, zu sehen und zu messen sein. Ist die Heckgarage beheizt?

    Hab ja die Finger mal zwischen Bodenplattenende und Stoßstange gesteckt und da war die Platte feucht. Leider kann man dort nichts sehen, selbst mit Hohlraumkamera nicht. Deshalb soll ja die Stoßstange ab.


    Heizung lässt sich (wie im Wohnraum) verschließen, aber nie komplett. Stimmt, früher hatte ich da mal einen dicken Korken als Verschluss genommen. Den werden ich wieder suchen, denn die Feuchtigkeit ist durch die Heizung noch stärker, wenn die warme Luft auf die kalten Teile trifft.


    Ich hoffe ja, dass es nur ein Kondenswasserproblem sein könnte, dagegen spricht allerdings der gefühlt feuchte hintere Rand der Platte.

  • Und hast du es ändern können? Mittelfristig wird es dann sicher zum Problem.

    Wenn ich kann beheize ich die Stelle.

    Damit leben wir aber schon den 10. Winter.

    8mm Breite 20 w pro m nieder Temperatur selbstregulierent  Heizband


    7 Meter selbstregulierendes Heizkabel in der Heckgarage. 140 W/h und sie bleibt trocken und eisfrei.

  • Genau deswegen habe ich ja schon auf das Thema verwiesen...


    Im Grunde kann man da ab dem Photo von biauwe.de anschließen...


    Denn auch dort ist der Topic ja noch offen und kann weiter geführt werden.


    Gruß Jerome

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...

  • Was aber, wenn es sich bei Küstennebel nicht um Kondenswasser in der Heckgarage handelt, sondern eine Undichtigkeit am Aufbau ist? Ich denke, die Rückleuchten kannst Du ausschließen, da sie in der Verkleidung sitzen und das Wasser außerhalb vom Aufbau ablaufen würde.

    Roller Team Granduca Garage Alkoven 2010 und 540’er Tabbert Premium Diadem 97‘

    Historie: Zelt, 91’er T4 California, 87’er Camptourist CT 7, 96‘er 532’er Hymer Eriba Moving

  • Wenn es am Aufbau liegt, dann wirkt aber auch da der Heizstab nur der Auswirkung entgegen.


    Ich habe den Link gesetzt, damit Küstennebel sich darüber informieren kann, was hier schon an Ursachen diskutiert wurde. Dann kann er vielleicht schon herleiten, ob das auch auf seine Garage zutreffen könnte, oder hier eher mit einem Wassereintritt von außen zu tun hat.


    Wasser im Aufbau hat eines gemeinsam. Egal, ob es von Innen oder von außen kommt: es ist beides Kacke.


    Gruß Jerome

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...

  • Ich habe im Winter bei Heizbetrieb auch Kondenswasser in der Garage, das liegt daran, dass mein Carado keinen isolierten Garagenboden hat.

    Mein Garagenboden ist eine ganz einfache Siebdruckplatte.

    Ich habe mir schon überlegt ob ich den Garagenboden von außen mit Styrodurplatten zusätzlich dämme.