Kühlschrank auf dauer 12 volt betreiben, möglich?

  • Hallo,


    mal eine Frage - kann man einem Kühlschrank (Dometic) Gas, 12 Volt, 220 Volt (Handumschaltung) - vorgaukeln, das er an 12 Volt liegt, wenn auch die LM keinen Strom liefert - sondern ein Solarpanel?


    Vielen Dank & Viele Grüße

  • Also ich habe heute zu Testzwecken eine externe Batterie direkt an der 12 Volt Patrone angeschlossen, als theoretisch würde ich Ja sagen.


    Gruß

    Öschi

    Der Neukauf, die unerforschte Dimension des Bastlers.... :thumbsup:

  • Ich habe den direkt an 12 volt angeschlossen , klar geht das , warum auch nicht , aber so ein Absorber nimmt gern mal 10A , also eine Nacht überbrücken ist sicherlich nicht das problem , auf dauer wirst den Strom aber nicht wieder herkriegen zum länger frei stehen

  • Moin

    das geht natürlich, lange Zeit wurden die Hausbaren in Hotels, aus Geräuschgründen, so (mit 220V) betrieben.

    Aber - der Wirkungsgrad ist schlechter als mit Gas betrieben.

    Der Hohe Strom wurde, wenn erstmal "auf Temperatur"gebracht, nicht mehr dauernd "gezogen" [Thermostat].


    Viele Grüße aus dem Norden

    Claus

    Erzähle es mir und ich vergesse, zeige es mir und ich erinnere, lass es mich tun und ich verstehe. (Konfuzius)

  • Wenn ich Euch richtig verstehe - möglich - dann verhindert also ein Raleay oder eine andere Schaltung - das ich bei ausgeschaltetem Motor - LM liefert keinen Strom eine Umschaltung nicht funktioniert. Wahrscheinlich, schon klar um die Bordbatterie zu schonen.


    Wenn ich das nun umgehen möchte - ohne dauerhaft auf 12 Volt zu liegen - sondern dem Kühlschrank auf Knopfdruck mitteilen möchte - LM liefert Strom - ohne jetzt alles ausbauen zu müssen - wo könnte dafür eine Lösung liegen?

  • ohne dauerhaft auf 12 Volt zu liegen

    Tach

    Was bedeutet diese Aussage???

    Der Betrieb mit Solarstrom ist recht einfach zu realisieren,wie einfach ist eine Frage der vorhandenen Technik und wie man damit umgehen kann.

    Es gibt sg. Vorrangschaltungen diese Technik nutzt die Überschußenergie der Solaranlage ,fehlt diese wird entweder auf Gas oder Netzstrom umgeschaltet.Das ist eigentlich die elegante Art.Es wird aber von Nutzern berichtet ,das die Solarnutzungszeit recht gering ist,selbst bei guter Lichleistung schalten diese Anlagen schnell zurück.Auch abhängig von der Bat.Kapazität.

    Einfacher ist es wenn man einen EBL hat der für den Betrieb eines Kompressorkühlschrankes ausgelegt ist und man diese Betriebsart wält.

    Aber man muß dann selbst den Energieverbrauch überwachen,was in Arbeit ausarten kann.Denn schnell ist die Batterie am Leistungsende,je nach Kapazität schon nach 5-6 Stunden.

    roma

  • Meist ist ja der Elektroblock (EBL) für die Schaltung des Kühlschrankes zuständig, wenn es kein AES-Kühlschrank ist.

    An meinem EBL gibt es einen Umschalter Absorber/Kompressor-Kühlschrank. Auf der Absorberstellung bekommt der Kühli nur bei laufendem Motor Spannung, auf der Kompressorstellung dauerhaft.


    Ich würde allerdings bei Absorber im Dauerbetrieb einen eigenen Unterspannungswächter empfehlen.

  • Tja - hier wird es dann wieder kompliziert.


    Habe einen Absorber - gehe mal davon aus, das der auch bei 220 Volt nicht zum Kompressor wird.


    Ich möchte jetzt auch nicht - fehlen der finanzieller Mittel alles austauschen - wo hingegegn 400 Watt pik und 200 AH Lifepo4 kein Problem wären.


    Da gebe ich dann auch gerne mal 1200€ aus.


    Idee war halt - der gute alte Kühlschrank - der es dann im Notfall auch auf Gas machen würde - zumindest im Sommer mittels Solar zu betreiben.

    Ohne große automatische Umschaltung und Kauf eines dafür ausgelegten Kühlschranks.



    Ich erinnere mich noch - an Aussagen bzgl. Wechselrichter - was alles notwendig wäre - am Ende wurde es ein 300 Watt aus der bucht - für 25€ - der tut es heute noch - und liefert mir gute Dienste - beim Fernseh schauen - oder auch mal den Laptop zu laden.


    Will ja jetzt auch nicht 4 Wochen autark im Schatten oder im Winter stehen.

  • Hallo bummelzug,

    Geht bringt aber nicht viel. Habe selbst 320W Solar 160 AH Lifepo4 mit AES Reglung des

    Dometic Kühlschranks von 140 Ltr.

    Bei viel Sonne bringen die Solarpanele 10A. damit läuft der Kühli ca. 20 bis 30 min dann schaltet das AES ab.

    Manuell geht es länger der Kühli zieht aber ca. 120 bis 170 Watt je nach Modell kannst selbst ausrechnen wie lange deine Batterie plus Solarladung durchhält.

    Ich habe das auch mal früher manuell gemacht drei mal nicht genau kontrolliert Batterie tief entladen , ( AGM ) nach 3-4 Jahren Batterien so gut wie keine Leistung mehr. Mit Kompressor Kühlschrank geht es, mit Absorber kann ich nur zu AES Kühlschrank und Solarlader mit AES Ausgang raten. Die Ersparnis steht aber in keinem Verhältnis zu den Kosten, falls du das extra anschaffen Musst.

    Gruss Rudi

  • kann mir aber vorstellen - so in 20 Jahren - haben wir alle auf dem Dach so nen kleinen Solarbrenner - der macht dann das Amoniak - oder welches Mittelauch immer für den Wärmetauscher auf die richtige Temperatur - Kühlschrank im Sommer kalt - im Winter mit entsprechender Regelung kühlt der Kühlschrank ohne Energie - dazwischen halt ein wenig Energie zum kühlen :-) Werde ich aber wohl nicht mehr erleben :-(

  • Wenn ich Euch richtig verstehe - möglich - dann verhindert also ein Raleay oder eine andere Schaltung - das ich bei ausgeschaltetem Motor - LM liefert keinen Strom eine Umschaltung nicht funktioniert. Wahrscheinlich, schon klar um die Bordbatterie zu schonen.


    Wenn ich das nun umgehen möchte - ohne dauerhaft auf 12 Volt zu liegen - sondern dem Kühlschrank auf Knopfdruck mitteilen möchte - LM liefert Strom - ohne jetzt alles ausbauen zu müssen - wo könnte dafür eine Lösung liegen?

    also rein technisch muss du lediglich das Kühlschrankrelais manuell schalten. Momentan geht da die D+ Leitung dran, die von der LM kommt. Zum Testen könntest du am EBL das D+ Kabel entfernen und gegen ein geschaltetes Plus-Kabel (Klemme 15) ersetzen. Sobald du nun die Zündung anmachst, kannst du den Kühlschrank über 12V betreiben. Achtung: in dieser Konfiguration schaltet aber auch dein Trennrelais Aufbau- und Starterbatterie zusammen. Da also der Kühlschrank ca 10A zieht sind je nach Sonneneinstrahlung recht schnell beide Batterien leer. Wenn du aber gute Erfahrung bei viel Sonne tagsüber damit gemacht hast kannst du im nächsten Schritt einen Dauerplus mit einem Schalter (statt Klemme 15) oder idealerweise direkt an das Kühlschrankrelais statt an den EBL legen.

  • Kann ich so nicht ganz bestätigen , meiner kühlt auf 12 volt genauso gut wie auf 220 , hab den neu verkabelt mit 6q direkt zur aufbaubatterie , insgesamt 280 Ah blei , abgesichert natürlich , wenn man möchte könnt man einen Unterspannung schutz montieren , in meinem fall sinnlos , ich mach den 4 stunden bevor ich den befülle an , beim fahren läd die lichtmaschine , beim stehen 200watt solar , zumindest etwas , angekommen kommt der an landstrom , überbrücken für ne nacht mit weiterfahrt am Tag danach geht ebenfalls , keine probleme bis jetzt damit , mehr hab ich nicht nötig , der Grund den mit strom zu betreiben ist das meine Frau kein auge zumacht nachts wenn sie weiss das da irgendwo ne flamme brennt und die gasbuddel offen ist , ist halt so , kann damit leben

  • der Grund den mit strom zu betreiben ist das meine Frau kein auge zumacht nachts wenn sie weiss das da irgendwo ne flamme brennt und die gasbuddel offen ist , ist halt so , kann damit leben

    Ist zwar OT jetzt, aber wie macht ihr das denn mit der Heizung? Die läuft ja wahrscheinlich auch mit Gas. Oder seid ihr nur im Sommer in warmen Gegenden unterwegs?