Absorberkühlschrank ausbauen

Aktuell sind bis voraussichtlich Mitte Oktober 2022 keine Neuregistrierungen möglich
  • Hallo liebes Forum,

    ich habe einen alten Fiat Ducato 280 und würde gern den Absorberkühlschrank zwecks Wartung ausbauen.

    Leider bin ich mir nicht sicher wie ich diesen heraus bekomme. Habe es schon über die Rückwand probiert, bekomme sie doch nicht heraus.

    Von Außen über die Abluftklappe den Kocher abzuheben erscheint mir echt schwierig, so schmale Hände und Arme habe ich nciht um die Schrauben zu erreichen.

    Vielleicht hat von Euch jemand eine Idee oder es bei diesem Modell sogar schon einmal durchgeführt. Ein Bild von dem Aufbau der Küchenzeile ist anbei und hilft vielleicht.

    Über jedliche Hinweise wäre ich Dankbar.

    Gruß Axel

  • Mahlzeit,


    willst Du den ganzen Kühlschrank ausbauen oder nur den Brenner reinigen?

    Bei meinem alten Knaus muss ich an den Brenner von aussen unten ran! Schau mal unter das Fahrzeug.


    Gruß

    Öschi

    Der Neukauf, die unerforschte Dimension des Bastlers.... :thumbsup:

  • Irgendwo sollte die Artikelbezeichnung des Kühlschranks stehen (im Kühlschrank). Und dann nach Einbau- oder Betriebsanleitung suchen. Und wenn das nicht hilft den Hersteller kontaktieren. In der Regel sind das nur 2 oder 4 Schrauben im Rahmen der Türöffnung. Da aber die Gasleitung irgendwo angeschlossen ist kann das zum Problem werden wenn der Anschluss fest verrohrt ist.


    eppoh

  • Moin Axel,


    mach mal die Tür vom Kühlschrank und die runden Türen auf.

    Im Kühlschrank hast Du wahrscheinlich vorne rechts und links je zwei weiße Abdeckkappen. Dahinter verbergen sich die Schrauben, mit denen der Kühlschrank in der Zeile befestigt wird.


    Wenn Du die runden Türen aufmachst, dann wirst Du sicher an die Befestigung vom Becken und des Schrankes selbst kommen.

    Die Brennereinheit ist von vorne gesehen doch auf der linken Seite?!


    Ich würde das Becken hochnehmen, und versuchen den Seitenschrank zu ziehen. Wenn Seitenwand links vom Kühli raus ist, dann dürfte hinten alles frei sein, zumindest so, dass man nötigenfalls auch den Kühli ziehen kann.


    Gruß Jerome

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...

  • Danke liebe Leut,

    da sind ja einige Hinweise gekommen, denen ich nachgehen werde.

    Von unten sehe ich keine große Chance an den Brenner herzukommen. Da sind zwei runde Öffnungen a 10cm, da meine Hände rein und im Nirwana zu schrauben wird glaube ich nichts.

    Ziel ist es eigentlich den ganzen Kühlschrank herauszuholen, ich will den Brenner warten, alles reinigen und vor allem an den Lüfter ran. Der macht einen echten Lärm und nervt bei hohen Temperaturen, da er ständig läuft.

    Vom Hersteller ist nichts zu erwarten, mit denen habe ich gesprochen. Der Camper ist von 1991 und sie haben keine Doku mehr.

    An die Hauptleitung komme ich von außen heran, vielleicht bekomme ich dann das Gas-Panel vorn ab und kann zumindest die Kochplatten abheben und sehen was geht.

    Der linke Schrank geht nicht zu entfernen, das ist eine komplette Einheit mit der oberen Platte. Möglich das ich die Halteschrauben für den Kühlschrank da übersehen habe.

    Danke euch jedenfalls für die Hilfe und werde berichten.

    Gruß Axel

  • Hallo Axel

    In deinem Avatar steht nichts ! bitte Mal ausfüllen

    Ich könnte auch schreiben : Ich habe ein altes Fertig Haus von Kampa Baujahr 89 die Heizung geht nicht. Bla Bla Bla

    Bitte Avatar ausfüllen


    Mfg Jason

  • Ich kann mir kaum vorstellen, dass das eine komplette Einheit ist.


    Als komplette Einheit bekommst Du das nicht durch die Tür, denke ich.


    Gruß Jerome

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...

  • … ein Bild ist drin…

    Zumindest das Kochfeld ist von Cramer.


    Zuteilung für den Verteiler: 1Leitung rein, 3 oder 4 Leitungen zu den Verbrauchern.


    Ich finde, da bedarf es keiner Glaskugel.


    Gruß Jerome

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...

  • Okay, dann keine Glaskugel, alle Wohnmobile sind vom Aufbau her gleich und somit erübrigt sich dann ja die Frage. tolle Logik.

    Da bin ich jetzt raus und gehe murmeln.

    Kann man so interpretieren, muss man aber nicht.


    Tatsächlich sind ja alle Womo irgendwie unterschiedlich.


    Hier kann doch nur jemand einen wirklichen Rat geben, der die identische Konstellation wie auf dem Photo hat und das Teil schon auseinander hatte.

    Scheint aber doch nicht so zu sein, sonst wäre doch schon eine Anleitung raus.


    Unabhängig von Model ist es sehr unwahrscheinlich, dass das ein einteiliges untrennbares Modul ist. Es muss halt „nur“ in umgekehrter Reihenfolge demontiert werden, wie es zusammengesetzt wurde.


    Aber vielleicht schaut da ein Möbelmensch wie ich da anders drauf, weil ich ab und an beruflich mit solcher Thematik zu tun habe. Manche Möbel haben keine Eigenstatik und stützen sich selbst über die Art ihres Zusammenbaus. Und da gibt es dann auch kein Manuel.


    Was mir aufgefallen ist, dass der Anschluss zum Boden bei Schrank und Seite angesiegelt ist. Da muss dann freigeschnitten werden.


    Gruß Jerome


    P.S. ich habe mein neues Womo auch noch nicht drin. Beschwert hat sich keiner, im Gegenteil, viele verfolgen, was ich mache.

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...

  • Moin,


    so mal kurz überflogen und Kühli angeschaut, nimm die Tür raus und suche nach je 2 kleinen Linsenkopfschrauben rechts und links am Rahmen des Kühli.

    Diese rausgeschraubt, geht der auch schon rauszuziehen.

    Hinten muß die gasleitung abgeschraubt werden. Wie rankommen, weiß ich in Deinem Fall nicht.

    Die Bedienblende steht vorn auf dem Kühli hoch, der Kühli selbst ist dann flacher, geht unter dem Kochfeld herauszuziehen.

    Das Kochfeld, bzw. die Kombi Spüle-Kochfeld ist von unten befestigt. Die bekommst Du bei eingebautem Kühli sicherlich nicht heraus.

    Unter der Spüle befindet sich wahrscheinlich eine 230V Steckdose, sowie ein 12V Steckanschluß für die Kühlschrankversorgung.

    Diese Anschlußleitungen müssen getrennt werden und zum Kühlschrankfach herausgezogen werden.

    Betr. Größe Aufbautür zu Größe Kühli, das kann ggf. sehr knapp werden. mit eingebauter Kühlitür, passt meiner dort nicht heraus. Da brauchts ein regelrechtes Ausfädeln, am besten zu zweit, sonst kann es passieren, dass man sich mit den Kühlrippen iwas an Einbau oder Türdichtung beschädigt.

    Mein letzter Ausbau ist sicherlich schon 3 Jahre her, hoffe geholfen und nichts verdreht zu haben :wink


    Gruss Emil