Zylinderkopf

  • Hallo,

    leider ist mein Zylinderkopf an meinem Fiat Ducato 280 2.5d 55kw defekt. Er hat einen Riss zwischen den Ventilen. Nun bin ich auf der Suche nach einem neuen.

    Hierbei habe ich folgendes Problem: Beim Abgleich der Abläufe (auf der gegenüberliegenden Seite der Nockenwelle) stimmen nicht alle 100 prozentig überein.

    Genauer gesagt sind die Positionen gleich, aber bei den mir angebotenen sind zusätzlich Schlitze vorhanden.

    Siehe hierzu auch Bilder im Anhang (1. Bild=meiner und 2.Bild=neuer).

    Laut Verkäufer soll der neue Kopf kompatibel sein? Diesbezüglich wollte ich mich mal bei den Experten hier im Forum schlau machen...Passt dieser Kopf wirklich?

    Für eine kurze Rückmeldung wäre ich sehr dankbar. Grüße



  • nachdem sich sonst niemand meldet , werde ich meinen Wissenstand schreiben. Die Motoren wurden über jahre montiert mit verschieden kennnummern , sollten mehr oder wenig gleich sein , ob der kopf passt kann ich nicht bestätigen , aber wenn es ein 2,5 dieselkopf ist sollte er das , ich weiss das der Ölförderungsbolzen der in den kopf geht zwei verschiedene Masse hat und auch die dazugehörige kopfdichtung passen muss , denk den gibt in 10 mm und 13 mm . Ohne Gewähr

    Gruß Karl

  • Dann will ich auch mal.

    Der Riß ist nicht relevant!

    Da kein Wasser eindringt und auch kein Gasaustausch von statten geht (sieht man am Rußbild) ist der Z.-Kopf i.o.!

    Oberflächenrisse sind bei den Selbstzündern normal!

    Stegrisse beim Fremdzünder sind hingegend ein Ausschluss des Z.- Kopfes!

    Wieder einbauen (nach Planprüfung) würde ich machen!

    Fiat Ducato III 250, 130Multijet, 131PS, EZ: 04.2007

    Motor Iveco F1AE0481N

    6 Gang Schaltgetriebe

    Dethleffs Aufbau T6401

    KM Stand 07.2020 = 43000km

  • Ich habe mir noch einmal mehrere Zy.Köpfe angeschaut- Mag Zufall sein. die Iveco, Peugeot von 1982 bis 1990 haben Schlitze, alle anderen nicht. ??? Was mir noch aufgefallen ist, Die Schlitze mit den Bohrungen sind genau zwischen den Zylindern. Bei dem alten Kopf nicht, ist auf dem Bild gut zu sehen. Somit sind die Bohrungen nicht identisch. Den Kopf würde ich ohne nicht 100%ig zu wissen, nicht montieren. Ist aber nur meine Meinung

    Wolfgang

  • ich denke das über die jahre das kühlsystem überarbeitet wurde und auch die köpfe , schliesslich wurden die 15 jahre oder mehr montiert bis in die 230 serie . Die bohrung vom ölbolzen und dazugehörige kopfdichtung muss passen ,

  • Wenn aber nun die Bohrungen im Kopf nicht mit den im Block nicht überein stimmen, könnte es möglich sein, das nur ein halbes Loch frei ist. Außerdem sind beim alten Kopf oben nur Bohrungen und beim neuen richtige Kanäle gefräst.

    Habe oft gelesen, die Motoren Peugeot und Fiat sind baugleich, weit gefehlt. Legt doch den neuen Kopf einmal auf den Motor, mit 4 Schrauben fixieren, dann mit einem Bohrer, Rohr oä. versuchen, ob der Bohrer bis in den Block durchpasst. Wenn nicht stimmt meine Theorie.

    Wolfgang

  • Hallo, sorry das ich mich jetzt erst melde. Hatte viel zu tun mit dem alten Motor...vielen Dank erstmal für eure Beiträge.

    Inzwischen habe ich eine kompetente Werkstatt gefunden, die mir einen neuen passenden Kopf besorgt hat...und jetzt läuft der gute Ducato hoffentlich bald wieder.

    Gruss Marco:wink