Hochstromstecker für Wechselrichter

  • Ich möchte den neuen Wechselrichter mit 1000W möglichst mobil im Kawa betreiben, weil er irgendwie immer im Weg wäre.


    Strom soll von der Fahrzeugbatterie genommen werden, Kabel unter dem Fahrersitz durch und dort eine Steckverbindung hin. Allerdings sollte diese eingebaut werden, damit ich mit nur einer Hand den Stecker ziehen kann.


    Alle Verbindungen, die ich gefunden habe, müssen mit beiden Händen gefasst und getrennt werden. Und da die linke Hand durch Arthrose im Daumen nicht mehr so will wie ich, suche ich nach einer festen Lösung.


    Wer hat einen Tipp für Kabel von ca. 16 qmm?

  • Allerdings sollte diese eingebaut werden, damit ich mit nur einer Hand den Stecker ziehen kann.

    Was willst Du damit erreichen? Wenn Du nur eine Trennung der Verbindung haben willst wäre ein Natoknochen eine Möglichkeit. Die gibt es auch für "dicke Querschnitte"

    z.B.

    https://www.ebay.de/itm/361284…U97DnsMVrdRgaAjQiEALw_wcB

    Grüße aus Kiel

    Ralf


    Ja, ich führe Selbstgespräche, manchmal brauche auch ich kompetente Beratung.

  • Strom soll von der Fahrzeugbatterie genommen werden,

    was ist denn bei dir die fahrzeugbatterie: das wird immer von der wohnraumbatterie gemacht.

    zum stecker: damit die nicht losgeschüttelt werden, haben die alle eine stecksicherung. könntest einfach die lasche wegschneiden. ob das aber dann dauerhaft, mit einer hand funktioniert, da du ja immer am kabel zerren musst.

    was ginge: du baust dir den einen teil fix in eine halterung und ziehst dann nur am stecker.

  • Schau mal nach Kabelverbindungen für Gabelstapler etc. Die Buchse könntest du evtl. an die Sitzkonsole verbauen, und den Stecker an den WR. Für die Stecker gibt es auch mit Griff.


    Gruß

    Rudi

  • Hi,


    so überschlagen....bei Vollast 1kW, Wirkungsgrad 78%, Spannung 10,2V hast ungefähr ~125A.

    Könnte auch sein das die Leistungsaufnahme gemeint ist, dann wärst bei ca 100A.


    Bei Stromsteckverbindungen nehme ich seit den 90er Jahren nur noch Anderson PowerPole.

    Wenn Du das so machen wolltest, solltest 25qmm nehme und diesen Stecker (20-35qmm):

    https://www.amazon.de/Spurtar-…le&qid=1620192380&sr=8-20


    Ich würde jedoch kleiner fahren, mit 16qmm (unter 2 mtr bleiben, Streifensicherung nicht vergessen) und den 50A Anderson (8-14qmm):

    https://www.amazon.de/Spurtar-…kb05vdExvZ0NsaWNrPXRydWU=


    Ich denke es handelt sich um einen handelsüblichen 1kW Wandler aus Fernost, die sind eher optimistisch mit ihren Leistungsangaben... daher...empfehle ich den 50A. Sollte das ein high end Wandler sein.... dann den oberen Stecker :-)

  • Die, in der etwas kleineren Ausführung (weil 35 qmm nicht nötig sind), sollen es werden. Einbaubuchse in die Sitzkonsole, und da der WR nur durchschnittlich 1x pro Woche benötigt wird, werden die dort angesteckten Kabel auch nicht im Weg sein und anschließend kommt das Gerät in das Staufach unter dem Tisch.


    Danke für den Tipp. Das geht dann mit einer Hand.


    Aber auch für alle anderen natürlich.

  • Tach,


    Die Würfel sind zwar schon gefallen.

    Aber diese Verbinder kann ich nur empfehlen, werden schon seit Jahrzehnten bei Omnibussen u.a. im Küchenbereich eingesetzt.

    z.B. 40 Tassen Kaffeemaschinen, Würstchenkocher und Heißwasserkocher


    Gruß

    Konny

  • Überdimensioniert würde ich nicht sagen.


    Rechne mal drüber: 1000W, 12V, angenommen 10 Kabellänge einfach (16mm²), Leitfähigkeit Kupfer bei 20° = 56, Widerstand Kupfer 0,0178


    Dann kommste auf einen Verlust von ca. 15,50 %

    Bedeutet an deinem Wechselrichter kommen noch 10,4 Volt an.

    Wenn es ein guter Wechselrichter ist, wird er bei 10,5V abschalten um die Batterie nicht zu schädigen.

    Klar, ist jetzt auf Volllast berechnet. Dennoch ist es zu wenig.


    Deshalb der dicke Stecker. Da bekommst du 35mm² angeschlossen

    Bedeutet dann schon mal nur etwa 7,09% Verlust. Es kommen etwa 11,15V am WR an.


    Ich habe den nicht wegen der hohen Strombelastbarkeit vorgeschlagen. Eher um eine möglichst dicke Leitung nutzen zu können.

  • Küstennebel Bitte ED beachten. Das sind Euroschweissanschlüsse. Sind für ED (Einschaltdauer) ca. 60% ausgelegt, da haben die noch irgendwas um 190A.

    Bei ED100% noch weniger.


    Nicht das du dir ´ne Sitzheizung baust. Nur so als Tip, aber letztendlich ist ja jeder selbst verantwortlich.

  • Tach,

    Na ja, wenn du meinst,

    Aber , ich glaube, wir sprechen hier von einem Meter hin und einem Meter zurück, und laut meiner Erfahrung reicht da 16mm2

    Aber zugegeben, nicht berechnet, sondert nach fast 50Jahren Erfahrung, aus dem Bauch heraus.

    Aber Bitte, keinen Streit


    Gruß

    Konny


    P.S.

    Wie kann ich denn ausserhalb des Zitates Schreiben

  • Natürlich kein Streit:prost


    Ich glaub ich hab da was falsch verstanden.

    Ich habe im ersten Beitrag Kawa gelesen. Dachte es geht um einen Wohnwagen.

    Übergang Zugfahrzeug zu Anhänger. Deshalb meine angenommenen 10 m.

    Hab das ganze wohl falsch interpretiert.

    Bei einem Meter sind es bei 16mm² 1,55 Verlust. Kommen also 11,81 V an.


    Alles gut.


    Sorry für die Verwirrung

  • Küstennebel Bitte ED beachten. Das sind Euroschweissanschlüsse. Sind für ED (Einschaltdauer) ca. 60% ausgelegt, da haben die noch irgendwas um 190A.

    Bei ED100% noch weniger.


    Nicht das du dir ´ne Sitzheizung baust. Nur so als Tip, aber letztendlich ist ja jeder selbst verantwortlich.

    Oja, damit kenne ich mich nicht aus.


    Ich werde ja mit 83A hinkommen, lass es von mir aus 100A sein.


    Was heißt denn ED 60% oder besser gefragt, 60% wovon? Amperebelastbarkeit? Zeitdauer? Alter des Nutzers?

  • Was heißt denn ED 60% oder besser gefragt, 60% wovon?

    Der Wert gilt nur für das Schweißgerät, nicht für den Stecker der hält den Nennwert auch auf Dauer.

    Der ED 60% sagt das Du nur 60% der Einschaltdauer schweißen darfst, den Rest muß das Gerät kühlen. Das ist aber von Gerät zu Gerät unterschiedlich, es gibt Profigeräte die laufen auch 100%.

    Grüße aus Kiel

    Ralf


    Ja, ich führe Selbstgespräche, manchmal brauche auch ich kompetente Beratung.

  • Oh,Gott..... jetzt geht das wieder los.


    Sorry, aber ED gilt nicht nur für Schweißgeräte.

    Einschaltdauer – Wikipedia

    Selbst ein Küchenmixer hat so eine Angabe, oder sollte sie zumindest haben. Wenn nicht sogar solch eine Angabe auf deinem Wechselrichter steht.


    But, so what.


    Ich kann nur aufmerksam machen, den Rest müsst ihr selber wissen.