Batterie Ladeschaltung Chausson Flash

  • Ich habe seit vorigen Jahr eine Chausson Flash den ich gebraucht gekauft habe (BJ 2012).

    Die Technik ist bei dem Teil kommt mir vor doch alles etwas anders als ich es bei den vorgehenden Womos hatte. So ganz durchschaue ich das noch nicht.

    Aufbaubatterien sind in der Heckgarage, die Starterbatterie normal wie bei allen Ducatos im Fussraum, Die Ladetechnik, Verteilung sitzt unter der Dinette Sitzbank hinter dem Beifahrersitz.

    Vielleicht sind hier auch Chausson Kenner, daher frage ich mal:


    Sollte wenn das Fahrzeug länger an Landstrom hängt, auch die Fahzeugbatterie mitgeladen werden?

    Also wenn Aufbaubatterie voll, wird die Fahrzeugbatterie auch geladen? Ich habe den Verdacht das dem nicht so ist.


    Im Bedienungselement zeigt eine LED normal an, wenn die Starterbatterie mit der des Aufbaus verbunden ist, das scheint aber nur bei der Fahrt so zu sein, ist das normal so?

    Sollte die auch bei Landstrom irgendwann leuchten und die beiden Batterien verbinden?


    Danke für eure Inputs.

    Aktuell: Chausson Flash 26 Sunroof, Teilintegrierer auf Fiat Ducato 96KW (BJ2012) vorher Globecar Roadscout by Pössl auf Ducato MJ160 mit Comfortmatic (BJ 2008)

  • Habe gerade nachgesehen. Es gibt da nur ein Ladegerät Nordelelettronica Mod. 14.3, am Panel steht leider nur Chausson dran. Die 12V Verteilung ist auch von Nordelettronica Mod. NE205

    Mal sehen ob google Anleitungen ausspuckt.

    Aktuell: Chausson Flash 26 Sunroof, Teilintegrierer auf Fiat Ducato 96KW (BJ2012) vorher Globecar Roadscout by Pössl auf Ducato MJ160 mit Comfortmatic (BJ 2008)

  • wenn weder das Ladegerät noch die Solaranlage die Starterbatterie mitversorgt,

    nehme ich eine 3A Diode, Anode an den Pluspol der Wohnbatterien, Katode über eine 12V Halogenbirne 20 bis 50W an den Pluspol der Starterbatterie.


    Starterbatterie war nie wieder leer.


    OpaLothar

  • Wenn das mit der Bedienungsanleitung nicht eindeutig geklärt wird, kannst Du das auch leicht messen:


    Voltmeter an Starterbatterie

    ( DC 20V )

    1 h ohne Ladegerät stehen lassen ( mit Solaranlage im dunklen oder abklemmen )


    Spannung aufschreiben .


    Landstrom anschliessen


    Wenn die Spannung ansteigt, wird die Starterbatterie mitgeladen.


    Es kann dauern.


    OpaLothar

  • Laut den Anleitungen, ist wohl wirklich nur beim Fahren durch D+ die Aufbau und Starterbatterie zusammengeschalten.

    Über das Ladegerät anscheinend nicht, schade.

    Aber das werde ich durch Messungen noch nachprüfen.


    Habe aber gerade gesehen, das der Solarregler (Büttner) einen zusätzlichen Ausgang für die Starterbatterie hat, ich denke das ist auch eine Lösung, da muss ich "nur" ein Kabel vom Solarregler zur Starterbatterie legen. Mal sehen wie ich das Kabel da am besten verlege, blöderweise ist Aufbaubatterie und Solarregler in der Heckgarage, daher der Weg recht weit bis zur Starterbatterie, aber sicher irgendwie lösbar.


    Danke für eure Inputs

    Aktuell: Chausson Flash 26 Sunroof, Teilintegrierer auf Fiat Ducato 96KW (BJ2012) vorher Globecar Roadscout by Pössl auf Ducato MJ160 mit Comfortmatic (BJ 2008)

  • Tach


    Aber Solar ist ja unsicher, sicherer wäre bei Landanschluß laden .

    Ich persönlich finde das das eigentlich nicht nötig ist ,ich habe diese Lademöglichkeit in beinahe 40 Jahren nie vermisst.

    roma