Spritzschutz für Rückfahrkamera

  • Meine Heckkamera ist immer so verschmiert, dass wenn man sie braucht man erst mal kaum was sieht. Erst ein kurzer Stopp zum Reinigen bringt da Abhilfe.

    Als ich letzte Woche in Thüringen war und die Straßen voller Salzwasser waren, war das Rangieren schon nach kurzer Fahrtzeit kaum mehr möglich. Da habe ich mir eine Lösung überlegt und heute bei dem schönen Wetter umgesetzt. Ich hoffe es funktioniert.

    Zum einen habe ich die ober Abdeckung meiner Waeco Kamera verlängert (dünnes Alublech über die original Abdeckung gebogen). Das soll das Blenden der tiefstehenden Sonne vermindern und ich hoffe auch etwas die Linse vom Verschmutzen schützen (da ich keinen Windkanaltest machen kann ist das natürlich eher ein Raten als ein Wissen).



    Zum anderen habe ich den Spalt der bei der normalen Fahrt abgedeckten Rangierlinse mit zwei Klebebändern (stabiles transparentes 3M Klebeband) geschlossen. Die Bänder sind so angebracht, dass sie sich bei der Benutzung der Rückspiegelkamera berühren und so den Spalt komplett verschließen. Bei Benutzung der Rangierkamera sind sie aber außerhalb des Sichtfeldes und stören nicht die Kamerasicht.




    Mal sehn ob das Klebeband was taugt oder bald abfällt.

  • Bitte nach dem Test ! Erfogsmeldung ?

    Günter

  • Bitte nach dem Test ! Erfogsmeldung ?

    na klar doch, aber das Salzwasser war immer schon schlimmer als Regen im Sommer (weiße Salzkruste).

    habe heute um 11:40 mal ein Foto geschossen. Man kann am Schattenverlauf erkennen, dass ohne das Zusatzblech die Sonne direkt auf die Linse geschienen hätte.

    Das war also schon mal erfolgreich.

  • na klar doch, aber das Salzwasser war immer schon schlimmer als Regen im Sommer (weiße Salzkruste).

    habe heute um 11:40 mal ein Foto geschossen. Man kann am Schattenverlauf erkennen, dass ohne das Zusatzblech die Sonne direkt auf die Linse geschienen hätte.

    Das war also schon mal erfolgreich.

    Bin von deiner Idee überzeugt worden. Daumen Hoch.

    Günter