Zahnriemen wechsel beim ducato 230 2,8 jtd

  • Hallo und wer kann mir helfen. Ich möchte bei meinem 2,8 jtd den Zahnriemen wechseln und nun habe ich das Problem, dass ich den 8mm Dorn zur Arretierung in die Schwunkscheibe stecken soll aber da keine ist bei OT. Kann mir jemand sagen ob es eine andere Möglichkeit gibt? Gibt es Modelle wo man keine Arretierung in der Schwunkscheibe hat!? Dummer Weise ist mir der Lagerbock für die Spannrolle abgebrochen, hat jemand ein Datenblatt für sämtliche Anzugsdrehmomente für den 2,8 jtd

    Danke euch.

  • Hallo, willkommen im Ducatoforum !


    Man kann Markierungen auf dem Kurbelwellen-Zahnrad und dem alten Zahnriemen anbringen und dann die Markierung auf den neuen Zahnriemen übertragen.


    Oder: Da gibt es an der Kupplungsscheibe (das kleine Blech abbauen) ein ca. 12 mm großes Loch, wo man einen Dorn, Schraube oder ähnliches zum Halten einstecken kann.


    Hier habe ich eine Anleitung beigefügt: Zahnriemenwechsel 2,8 JTD.pdf


    Gutes Gelingen wünscht Gizmo.

  • Aus meiner Sicht eine super Arbeitsbeschreibung. :thumbup:

    Viele Grüße vom Niederrhein. :wink

    Rolf

  • Hallo Rolf

    Nach dieser Anleitung habe ich gearbeitet, die ist wirklich super aber ich würde gerne mehr und genauer alles wissen und vielleicht liesst es ja jemand und kann mir genauer helfen. Wie gesagt, ich bräuchte die genauen Markierungen von der Kurbelwelle und der Nockenwellen am besten, wo auf dem Bildern alles genau zu sehen ist. Und zu guter letzt die Schrauben anziehdrehmomente vom Lagerbock und Spannrollen usw.

    LG. Micha

  • Wozu brauchst denn du das? Ich hatte das damals auch so gemacht wie in der guten Anleitung, das Drehmoment "nach fest kommt ab" eingestellt.

    Vollkommen ausreichend.

    Hmm...gerade Lagerböcke und Spannrollen würde ich nicht nach der Methode „nach fest kommt ab“ anziehen.

    Und ja, ich hab Gefühl für Drehmomente und beim Schrauben anziehen.

    Ratschläge dieser Art würde ich nicht Personen geben, die ich nicht kenne.