Scheibenwischer wischt zu viel

  • .......


    Zur Klärung: Der Motor kam jeweils mit einem Kurbelarm fest dran montiert. Den konnte ich auch nicht abnehmen. Ich habe natürlich schon beim ersten Tausch angenommen, dass die Armlänge identisch wäre, und es folglich nicht überprüft, was mir jetzt leider auf die Füße fällt, wie wir sehen.


    Auf der Motorwelle ist der Arm fest verpresst, und am äußeren Ende ist eine Welle mit zwei Kugeln ebenfalls fest verpresst. ........................

    Was ich daran nicht verstehe ist, wie hast du denn den neuen Motor da dran bekommen, wenn auch beim alten alles verpresst/vernietet war.

    Die Achsposition sollte doch erst mal egal sein. Das Ding dreht bei Betätigung doch einmal um 360 Grad.

    Hast du den alten Motor nicht mehr, dass du das vergleichen kannst?

    Gruß
    Werner

    Gesendet von meinem Rechner zu Hause!

  • 0-Stellung und Max-Stellung stehen ja in der selben Abhängigkeit von dem Radius des Motorarmes.


    Ergo: Gestänge vom Motorarm trennen, Wischerarm auf Ruhestellung horizontal bringen, Wischermotor 0-Stellung.

    Das gleiche mal auf Max. Stellung.

    Dann muss man doch sehen, wieviel es bei der Deckung fehlt.


    Ob man dann was rausnimmt oder die Verpressung löst und umsetzt ist egal.


    Gruß Jerome

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...

  • Was ich daran nicht verstehe ist, wie hast du denn den neuen Motor da dran bekommen, wenn auch beim alten alles verpresst/vernietet war.

    Die Achsposition sollte doch erst mal egal sein. Das Ding dreht bei Betätigung doch einmal um 360 Grad.

    Hast du den alten Motor nicht mehr, dass du das vergleichen kannst?

    Gruß
    Werner

    Ja, Werner,


    der wurde entsorgt :wein


    Gruss Emil

  • Ja, das ist ja mein Problem, dass es erst gut aussah, und ich den originalen Motor in den Schrott geworfen habe. Der ist also längst weg ... :0/

    Ich geh' am Wochenende noch mal an die Sache ran.