Probleme mit Wlan Antenne Camp Pro 2

Achtung!
am 07.Juli 2020 ab 22 Uhr werden von unserem Provider Arbeiten durchgeführt. Das Forum wird voraussichtlich bis 08.Juli 2020 circa 6 Uhr nicht oder schlecht zu erreichen sein
  • Hallo,


    ich habe seit einiger Zeit Probleme mit meiner W-Lan Antenne Camp Pro 2.

    Wenn wir irgendwo stehen und ich am Rechner einen passendenden und freien Zugang anwähle, dann verbindet sich mein Rechner nicht mit dem Netz. Als Browser habe ich Firefox und der zeigt mir dann an, das ich die Anmeldeseite des freien W-Lans aufrufen soll. Dort erscheint dann Detectportal.Firefox/succes.txt , aber es tut sich nichts. Dann erscheint die Meldung, das eine Zeitüberschreitung bei der Anmeldung stattgefunden hat und der Vorgang abgebrochen wurde. Ich habe diese Funktion bei Firefox auch schon deaktiviert, aber es wurde nicht besser.

    Ich habe dann mal den Internet Explorer aktiviert, aber auch das hat kein Erfolg gebracht.


    Dann habe ich ab und an laut Anzeige an meinem Laptop vollen Internet - Zugang, bekomme aber keinen Zugang zu irgendeiner Seite.


    Ich hatte bis dato Softwarestand 1.18 bei der Camp Pro 2. Ich habe ihn dann aktuallisiert auf 1.22. Es hat sich zwar die Darstellung der angezeigten Wlan - Verbindungen geändert, aber nicht die Funtion. Ich habe beim Router mehrfach die Funktion " Reboot " durchgeführt, abert auch das hat nichts gebracht.


    Wir waren kurz vor dem Corona - Desaster noch 3 Wochen unterwegs, mal hat die Wlan - Suche funtioniert und mal nicht. In Mainz habe ich einen Ellenweiten Sportverein bekommen und in Augsburg haben wir quasi direkt neben einem Hotel mit freiem Wlan gestanden, aber der Router hat sich nicht verbunden, obwohl das Wlan des Hotels sehr stark war, bzw. so angezeigt wurde.


    Ich habe keine Erklärung dafür, warum sich der Router der Camp Pro2 trotz genügender freier Wlan´s nicht verbindet. Vielleicht bin ich ja zu dämlich und mache irgend einen Fehler. Aber bis ca. 12.2019 hatte ich diese Probleme nicht in dieser Art, zumindest meine ich das.


    Ich hoffe, das mir irgendeiner von Euch weiterhelfen kann, es kann doch nicht sein, das nur ich diese Probleme haben.


    Im vorraus schon einmal vielen Dank für Eure Bemühungen.


    Viele Grüße

    Jörg

  • In Mainz habe ich einen Ellenweiten Sportverein bekommen und in Augsburg haben wir quasi direkt neben einem Hotel mit freiem Wlan gestanden, aber der Router hat sich nicht verbunden, obwohl das Wlan des Hotels sehr stark war, bzw. so angezeigt wurde.

    Ich kann mir gar nicht vorstellen dass diese unverschlüsselt gewesen sein sollten.

    Selbst bei kostenlosen Hotspots muss man sich evtl. erst anmelden bevor man sie nutzen kann. Dazu wählt man z.B. eine x-beliebige Seite im Browser worauf sich eine entsprechende Anmeldeseite öffnet wenn dies nicht von selbst passiert.

  • Hallo Nordost,


    die Hotspots waren tatsächlich unverschlüsselt. Das Problem ist, das dann bei mir im Browser " Detectportal.Firefox/succes.txt " erscheint und es nicht weiter geht. Er verbindet sich nicht mit dem Anbieter des freinen Wlans. Ich bin ein wenig ratlos, wobei ein wenig geschmeichelt ist.....


    Viele Grüße

    Jörg

  • unverschlüsselt ist nicht gleich ohne Anmeldung, wie Nordost schreibt, muss man sich meist trotzdem anmelden.
    InternetExplorer ist alt, FireFox hatte einige problembehaftete Updates

    Ich würde es mal mit dem aktuellen Edge (chromium) oder gleich Chrome versuchen.

    Detectportal.Firefox/succes.txt wird wohl vom WLan Hotspot Anbieter bereit gestellt und kann auch fehlerhaft sein.


    Ich vermeide fast immer freie WLans, es ist recht einfach Hotspot Suchen abzufangen und auf Fakeseiten umzuleiten.

  • Wie schon geschrieben gibt es verschiedene Arten von "freien" WLAN Zugängen.


    Einmal z.B. die auf Campingplätzen oder bei MC Donald. Hier muß man sich vom Betreiber Anmeldenamen und Password geben lassen. Ist meistens kostenlos, muß aber im sich öffnenden Anmeldeformular eingetragen werden.


    Dann gibt es die komplett freien Zugänge. Findet man z.B. im Ausland in vielen Städten. Diese laufen ohne Anmeldung. Währe auch etwas zu aufwändig.


    Du hast warscheinlich immer mal den einen oder den anderen erwischt. (geht oder geht nicht)


    Gruß Egon

  • Hallo,


    ich habe gerade mal Opera installiert und werde es damit mal probieren. Dauert allerdings noch etwas bis zur nächsten Tour. Ich werde dann berichten.

    Erst einmal vielen Dank für die Tipps.


    Viele Grüße

    Jörg

  • Hallo Dieter,


    das passiert, wenn man vor lauter Bäumen den Wald nicht sieht. Ich darf es eigentlich garnicht zugeben, aber auf die Idee bin ich noch nicht gekommen........


    Viele Grüße

    Jörg

  • Hallo,


    ich habe die Anlage zu Hause getestet, natürlich ohne Probleme. Wir waren jetzt ein paar Tage unterwegs und hatten ein Bomben Wlan am Platz, ging direkt wie auch über die CampPro 2 problemlos. Ein fremdes Wlan zum probieren war leider nicht vorhanden.....


    Der Betrieb mit Opera war auch problemlos. Ich werde weiter probieren und mich melden.


    Viele Grüße

    Jörg

  • Nur so zur Info, falls Du mal in die Schweiz fährst: Hier ist das Teil seit Anfang Jahr verboten!


    Die entsprechende Seite vom Bundesamt für Kommunikation lautet

    https://www.bakom.admin.ch/bak…work-wifi-camp-pro-2.html


    Die wichtigsten Sätze sind:


    Das BAKOM hat gegen diese Anlage ein Verkaufsverbot verhängt, da deren

    Nutzung Störungen im Funkverkehr oder beim Radio- und Fernsehempfang

    verursachen kann. Die Anlage darf somit weder angeboten (Reklame,

    Werbung, ...) noch verkauft oder verschenkt werden.

    Ihr Import ist ebenfalls verboten.

    Diese Anlagen/Geräte sollten nicht mehr verwendet werden. Im Fall von

    Störungen muss der Nutzer damit rechnen, dass er die Kosten für die

    Lokalisierung und Behebung der Störung tragen muss.

  • Ach ja


    Ich selber verwende eine RangeMaster WiFi King Long Range Antenna die per 5 Meter USB Kabel am Rechner angeschlossen wird.

    Mit der Funktion Mobiler Hotspot biete ich den Zugang dann an die Smartphones an.

    Es gibt aber auch eine Variante die direkt einen Hotspot erzeugt und somit keinen Computer benötigt. Siehe https://www.rangemasterwifi.co.uk/ (für beide Varianten).

  • Hallo Edwin49,


    erst einmal vielen Dank für den Hinweis mit der Schweiz.


    Aber : Die von Dir verwendete RangeMaster WiFi King Long Range Antenna ist laut Bilder im Netz bis auf den Router 1 zu 1 gleich mit der CampPro 2, die wir haben.


    Die Variante, die den Hotspot selber erzeugt, ( https://www.rangemasterwifi.co.uk/ ) ist genau die gleiche Anlage, die wir auf dem Dach haben. Die heißt in England vielleicht nur anders, aber die Gefahr in der Schweiz bleibt....


    Viele Grüße

    Jörg