Radlager einstellen

Achtung!
am 07.Juli 2020 ab 22 Uhr werden von unserem Provider Arbeiten durchgeführt. Das Forum wird voraussichtlich bis 08.Juli 2020 circa 6 Uhr nicht oder schlecht zu erreichen sein
  • Moin Gemeinde,


    der TÜV hat OttOcar einen neuen Orden verliehen, will jedoch, daß ich die Radlager einstellen lasse (deutlich sichtbares Spiel).


    Nun hab ich gedacht - wie früher mal gelernt - Kronenmutter und Spint, kein Problem.


    Allerdings sieht es in den Reparaturanleitungen deutlich aufwändiger aus. Bevor ich also in die Werkstatt fahre wäre ich für eine Einschätzung von Euch dankbar, was da auf mich zu kommt.


    Viele Grüße


    Jörg

    Viele Grüße aus Spandau bei Berlin


    Jörg

  • Hallo!

    Die Achsmutter (Kronenmutter Hinterachse) soll man so anziehen, daß die Beilagscheibe durch einen Schraubenzieher, schwer hin und her bewegt werden kann. Ohne Lagerspiel kommt es zu einem Lagerverreiber. Splint nicht vergessen !

    Dies ist aber eine Praxismethode - es gibt aber auch Vorschriften.

    schöne Grüsse joschr

  • Hallo!

    Die Achsmutter (Kronenmutter Hinterachse) soll man so anziehen, daß die Beilagscheibe durch einen Schraubenzieher, schwer hin und her bewegt werden kann.

    Würde ich auch so machen, und zur Sicherheit.... längere Probefahrt mit einigen Kurven, nachher prüfen ob Lager warm, und hochbocken um das Lagerspiel nochmal zu testen

  • Hallo

    Länderspiel an der Vorderachse ist beim 230er nicht ganz ohne!!!!!! Sind zwei einzelne Lager die mittels Distanzbuchse eingestellt werden, die Buchse ist leider nur mehr schwer zu beschaffen. Lager müssen unbedingt Spiel haben ansonsten gleich wieder kaputt.

    Schönen Abend noch.

  • Hallo!

    Die Achsmutter (Kronenmutter Hinterachse) soll man so anziehen, daß die Beilagscheibe durch einen Schraubenzieher, schwer hin und her bewegt werden kann. Ohne Lagerspiel kommt es zu einem Lagerverreiber. Splint nicht vergessen !

    Leider nicht so bei 230, 290 und 280er einstellbar......Das Spiel wird fest eingestellt mittels Distanzscheiben und soll ca. 1mm betragen. Radnarbe muß hierzu zerlegt werden.

    Gruss

    Hans

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ein Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.

    Spritmonitor.de

  • Hallo,

    Man muss unterscheiden Zeichen Vorderachse und Hinterachse.

    Vorderachse ist das Spiel schwer einzustellen. Wenn würde ich dort gleich die Lager tauschen. Etwas Spiel ist aber normal. Zum einstellen muss der Radträger raus und dann die Lager auspressen und durch Scheiben ausgleichen.

    Hinterachse ist das mit der Kronmutter. Relativ leicht einzustellen.

    Nun musst du uns sagen was du willst.

    Grüße

    Rainer

  • Wie ja viele hier wissen, habe ich eine Anleitung zum Wechsel erstellt, ohne Presswerkzeug zu benötigen. Also quasi im Keller am Schraubstock. Mit Distanzhülse und Drehmoment.


    Tatsächlich funktioniert aber die "alte Schraubermethode mit Gefühl " ganz gut, sobald sich die neuen Lagerschalen gesetzt haben.

    Lebensnotwendig ist hierbei aber die perfekte Verstemmung der Radmutter!

    Und wenn man eine Bohrung für einen Splint setzt, wäre das bestimmt nicht verkehrt. 😉

    "Soziale Netzwerke sind eine Kombination aus Denkfaulheit, Rechtschreibschwäche und Internetanschluss..." Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig