Anschluß Victron 100/15

  • Hallo,


    Ich bin dabei die Solaranlage zu installieren.

    Mir ist nicht ganz klar, wie der Solarregler in die bestehende Anlage, PÖSSL Duett mit EBL 263-4, zu machen ist.

    Einfach nur die Klemmen BATT an die Batterie, PV an die 2x 100W Module, und LOAD?

    Müssen an LOAD alle Verbraucher die jetzt von der Aufbau Batterie abgehen?


    Wie warm wird der Regler, kann den auf Holz befestigen?


    Grüße


    Udo

  • Ich habe meinen Victron Laderegler auch auf Holz (Oben im Kleiderschrank) angeschraubt. Der wird schon recht warm wenn er ordentlich arbeiten muss.

    Meines Wissens hat er aber einen Temperatursensor. Er wird also herunterschalten wenn "es ihm zu warm wird".


    Die Verkabelung habe ich genau so wie von Dir beschrieben vorgenommen. Ich habe die gesamte Bordelektronik an LOAD angeschlossen.

    Der Vorteil ist hierbei, daß über Bluetooth angezeigt wird, was tatsächlich in die Batterie fliesst (also Charge minus Load).

    Allerdings habe ich auch keinen 220V Inverter oder irgendeine andere Stromquelle die HOHE LAST zieht. Derartige Geräte sollten dann lieber direkt an die Batterie geklemmt werden.

  • Moin,

    über den Last-Ausgang (75/15) habe ich mir eigentlich nie Gedanken gemacht. Jetzt habe ich nachgeschaut, und bei Betriebsmodus ist 'BatteryLife' eingetragen. Ist das so in Ordnung, oder sollte man da etwas umstellen?

    Gruß

    Volker

  • Ich hab' das auch so gelassen.

    Das bedeutet wohl daß der Controller die Last abschaltet sobald eine für die Batterie schädliche Spannung unterschritten wird.

    ... das wiederum funktioniert nur, wenn die Lasten auch über den LOAD Ausgang des Controllers angeschlossen sind.

  • Ich habe meinen Victron Laderegler auch auf Holz (Oben im Kleiderschrank) angeschraubt. Der wird schon recht warm wenn er ordentlich arbeiten muss.

    Elektrische Geräte, mit der (wenn auch geringen) Möglichkeit der Überhitzung, sollten auf einer nichtbrennbaren
    Unterlage montiert werden. Ich nehme hierzu ein dünnes Alublech (ca. 0,8 -1,5 mm) mit möglichst großer Fläche.

    Sicher ist sicher, ALU ist billig, gut zu bearbeiten, hat eine gute Wärmeleitfähigkeit und bringt mehr Sicherheit.

    Bis dan

    DieterR