T4 Sitzbank in Ducato 280

  • Hallo,


    hab mal eine Frage bzgl. Umrüstung Einzelsitz auf Sitzbank. Derzeit habe ich in meinem Geschoss (eigentlich Citroen C25) vorne rechts einen normalen Einzelsitz als Beifahrersitz verbaut. Passt da eigentlich eine normale T4 Sitzbank rein? Sind die Aufnahmen für das Gestell identisch? Hab mal irgendwo aufgeschnappt,:/ das das klappt...


    Danke.


    Grüße Marko

  • Alles ausmessen und dann mit Zollstock auf dem Schrottplatz Deines Vertrauens die Maße vergleichen - und wenn's passt mit Tüv klären ob die Befestigungen hinreichend sind. (Die Sitze haben alle eine ABE, Knackpunkt sind die Aufnahmen)

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Viele Grüße aus dem Westerwald
    Alfred

  • Danke, werde ich dann mal machen...Ich glaube, dass der Vorbesitzer eh schon einen anderen Beifahrersitz eingebaut hatte. Sieht nach T3 aus, jedenfalls mit Armlehne. Vielleicht hab ich ja Glück und es wird dann relativ einfach.

  • Guten Abend Marko,


    das Projekt habe ich ebenfalls vor. Eine Doppelsitzbank habe ich schon vom 244 und soll in unseren J5. Die Befestigungen sind anders. Also muss man da mit etwas Geschick etwas passendes schweissen oder eine Art Adapterplatte bauen...


    Leider hab ich noch keine Zeit gehabt um es umzusetzen.


    Gruß aus Mönchengladbach

    Thomas

  • Hallo!


    Ich schließe mich hier mal an. Hab genau das Selbe vor; J5 und hätte gerne eine Bank statt dem einzelnen Beifahrersitz wegen Baby...


    Besten Gruß.


    Michael

  • Ich habe mir jetzt eine 2er sitzbank mit Dreipunktgurt besorgt.Nun zu den notwendigen Befestigungungen auf der Beifahrerseite: Hier werde ich, falls ich außerhalb des Verstärkungsbleches lande, mit großer Unterlegscheibe operieren und selber Bolzen setzen.


    Grüße Marko

  • Guten Morgen Marko,


    an diese Art der Befestigung habe ich auch schon gedacht oder eventuell mit einem Winkeleisen oder Vierkantrohr von unten gegenschrauben, vernünftige 8.8 M10 oder M12 Schrauben. Sollte bestimmt mindestens genauso stabil sein wir die original Befestigung. TÜV bekommt man sowieso nicht. Sowas muss man dann mit seinem Gewissen vereinbaren ob es stabil genug ist.

    Diese Art der Befestigung ist vielleicht sogar einfacher und stabiler als meine angedachte "Adapterplatte" die, die original Befestigungen nutzen würde....

    Muss Mal genau schauen, wie das von unten aussieht und ob da was im Weg ist.


    Jedenfalls habe ich vorgestern die Batterie, Ladegerät etc. in den Aufbau umgesetzt. War alles in der Sitzkonsole und mit der Doppelsitzbank ist kein Platz für den Elektrokram.


    Berichte einfach wenn du das Thema umgesetzt hast. Interessiert bestimmt einige Leute mit den alten Fahrzeugen die gerne mehr als nur 2 Dreipunkt Gurte hätten. Fotos sind auch sehr gerne gesehen....


    Schöne Grüße Thomas

  • Hei Thomas,


    ich habe mir jetz eine Sitzbank von einem Iveco Daily besorgt. Da müsste sich die Batterie verstauen lassen, weil man kann die Sitzflächen hochklappen. Befestigt wird diese Sitzbank mit 7 Schrauben, glaube ich. Quer zur Fahrrichtung sind die äusseren Befestigungspunkte ca. 50 cm entfernt. Das stimmt ja so ungefähr mit den originalen überein. Da die Befestigungsbleche unterm Fahrzeug ja auch diesen Abstand haben, kann ich diese nutzen, denke ich. Da die Abstände der Befestigungspunkte längs zur Fahrtrichtung abweichen, muss ich dann halt neue Löcher in diese Bleche bohren. Und die Mittelstütze wird halt mit einem "neuen Blech" befestigt.


    Hatte Glück. Hab für den Sitz nur 50,-Euros bezahlt...und der wurde nur aus einem Neufahrzeug ausgebaut. Anbei ein paar Bilder (aus dem grossen Auktionshaus, nicht mein Sitz) vom Sitzmodell. Ich habe diesen in dunkelgrau.


    Mal sehen, wann ich den Einbau durchführe. Hab momentan noch mit anderen Renovierungsarbeiten zu tun. Aber nach Fertigstellung gibts Bilder.


    Gruss Marko


  • Guten Morgen,


    Also unsere Doppelsitzbank ist seit gestern drin. Bin aber nicht wirklich zufrieden. Mal sehen wie lange das so bleibt wie es jetzt ist.


    Manko: Die verbaute Bank muss vorne ca. 5cm höher damit die Sitzfläche gerade bzw. leicht nach hinten gelehnt ist. Merkt man leider erst beim "anprobieren". Und so ne Nuss passt ganz gut, da hier noch ein 15 mm dicke Metallauflage drunter liegt..... Die Bank ist auch im ganzen ca. 10 cm niedriger als der Fahrersitz.


    Schöne Grüße Thomas

  • Hallo Thomas,


    mein Projekt ist auch fast fertig. War nicht einfach "plug and play". Habe mehrere Stahlprofile 100x100x3 zersägt und angepasst (als Auflage, Konsole). Optisch sicherlich ausbaufähig. Unterm Fahrzeug habe ich die Verschraubungen, wo es kein originales Verstärkungsblech gab, mit 50 x 50 x 5 L-Profil befestigt. (quer über den Rahmen abgestützt und mit langen 8.8 M10 verschraubt). Mit dem Höhenunterschied ist wirklich nicht ideal - bei mir passt das so ganz gut. Sicherlich ein Kompromiss zwischen Beinfreiheit und Ebenheit. Hätte ich weiter vorne "angehoben" stösst die Sitzlehne noch "früher" an die Rückwand an und das ganze Geschoss muss noch weiter nach vorne...


    Und ein wenig tiefer als vorher ist die Sitzfläche auch - mal schauen wie sich das in der Praxis bewährt...


    Kann am Wochenende noch mal ein paar Bilder hochladen. Bin mir jetzt nämlich nicht mehr ganz sicher, ob ich nicht vorne noch ein wenig mehr "unterfüttert" habe...


    Grüsse

    Marko