Rollerbühne - Vorschlag?

  • Hier meine selbstgebaute Bühne

    Ist kein großer Aufwand und kostet nicht viel.

    Schick. Aber hast du mal deine Kosten zusammen gerechnet?

    Also die ganzen Aluschienen, Lichter, Halter etc

    In Summe kommt da sicher auch was zusammen. Ich hatte mir auch überlegt selber was zusammen zu schrauben.

    Letztendlich dann beim CTD gekauft, bestellt, angeschraubt, ging ruckzuck und war - finde ich - preiswert.

    Und nix eingetragen, wozu?

  • Schick. Aber hast du mal deine Kosten zusammen gerechnet?

    Muß gestehen das ich das meiste Material liegen hatte.

    Das teuerste waren die Leuchten und das verzinken.


    Und auf die Lichtleiste kannst Du Dich draufstellen, die knickt nicht ein :)

  • dieter2 , wie plant man so einen Bühnenselbstbau? Sollte ich vorher schon mit dem TÜV sprechen, gibt es Pläne, worauf muss ich achten? Das Handwerkliche ist nicht das Problem, ich habe mehr Respekt vor der Bürokratie. Unser TÜV ist hier extrem unflexibel.


    LG Thorsten

  • Ladung muss in vielel Ländern mit der Warntafel gesichert werden.

    Wenn die Bühne im Schein eingetragen ist gehört sie auch abnehmbar fest zum Fahrzeug und diese Warntafel ist nicht zwingend notwendig.


    Ob das so 100% stimmt kann ich nicht beweisen, aber da die Bühne dann beim Fahrzeug die eingetragene Fahrzeuglänge verlängert, also keine Ladung übersteht, scheint es mir auch logisch.

    Gruß Martin
    :ubria ______________________________________ :prost

  • dieter2 , wie plant man so einen Bühnenselbstbau?

    LG Thorsten

    Wichtigist das das Womo einen tragfähigen Rahmen hat,wenn nich muß eine Rahmenverlängerung drann.

    An dieser Rahmenverlängerung kommt rechts u.links je eine Aufnahme angeschraubt.

    In dieser Aufnahme passen vierkanntrohre 40X60X3 mm.

    Wenn Du da diese Vierkanntrohre einsteckst hast Du schon die halbe Bühne.

    Hinten eine Lichtleiste drann und irgent was wo der Roller drauf steht und befestigt wird.

    Wenn Du mit der Höhe nicht auskommst,mach es wie auf den Bild

  • Wenn man sich bzgl. der Rahmenverlängerung nicht sicher ist: Ich würde einen Hersteller anhauen, bei dem die passende Halterung für das Womo-Modell kaufen. Der sagt dir dann was genau du brauchst.

    Das sind zwar auch nur ein paar verschweisste Flacheisen mit 4 Kant-Rohre, aber sie passen dann für das jeweilige Modell und sind verzinkt und nicht sehr teuer.

    Und für diese Aufnahme dann den Träger selber bauen ist auch nicht das Ding. Passende 4-Kantrohre holen, diese kröpfen und darauf dann eine Riffelblech Alu-Schiene. Den Beleuchtungsträger würde ich mir fertig holen, den gibts für rel. kleines Geld, zwar nicht so stabil wie die vom Dieter, aber dann mußt du nur noch die Verkabelung in die Anhänger-Steckdose stecken und fertig. (Die Anhängersteckdose brauchst natürlich auch noch).

    Unser Träger von CTD ist eine Mischung als Stahl und Alu, entsprechend leicht und trotzdem noch ausreichend stabil.

  • Sieht alles top aus. :thumbup:

    Aber mal ne Zwischenfrage:

    Und ihr dürft alle eure Rahmenverlängerung wirklich mit soviel belasten? Also wirklich die Verlängerung, ich rede nicht von der Achslast. Ich nämlich trotz dem kurzen Überhang nicht.

  • Vielen Dank für die Bilder, das sieht ja einfach aus. Das mit dem Eintragen erfrage ich mal beim TÜV. Wenn die querschießen baue ich die abnehmbar. Eine Lampenleiste hab ich noch liegen von einem alten Fahrradträger.


    LG Thorsten

  • So liebe Leut,

    ich war heute bei der Firma Carvantechnik Dürrbaum in der Nhe von Bad Essen und habe mir die Bühne, nebst AHK einbauen lassen.

    Ich muss sagen, TOP Arbeit, schnell und tolles Ambiente. Gestern Abend angekommen, Stellplatz direkt vor der Werkstatt,

    heute morgen gleich dran gekommen, zwischendurch nen Kaffee und bei der Arbeit aus dem Nebenraum zuschauen. Vorher eine Erklärung über den Aufbau und die Nutzung der Bühne, alle wichtigen Papiere etc. etc.

    Klar, ich habe die Bühne noch nicht in Belastung erprobt, doch gehe ich davon aus, dass das kein Thema sein dürfte.

    Einfach nur zu empfehlen.

    Nochmals herzlichen Dank an die beiden "Dürrbaums" und an alle, die mich bei der Entscheidung unterstützt haben.

    Mike

    Du kannst nicht zurückgehen und den Anfang ändern, aber Du kannst jetzt anfangen und das Ende ändern.:)

  • Einfach nur zu empfehlen.

    Hab mir vor drei Jahren die Bühne von Dürrbaum schicken lassen. Absolut zu frieden.:thumbup::thumbup:

    Sogar Ersatzteile versenden geht ruck zuck. Hab mir mal beim Rückwärts fahren(schnelles wenden auf Landstraße) den Lampenträger aus Alu leicht verknickt.

    Also dann viel Spaß ,Mike

  • Danke erstmal für den Tip Dürrbaum.

    Die Rollerbühnen oder EBikesbühnen scheinen ja ein Eigenbau von Dürrbaum zu sein, oder?

    Weiß jemand von wem die AHK und die Zusatzluftferderung ist?