Chinesische Klimaanlage eingebaut

Achtung!
am 07.Juli 2020 ab 22 Uhr werden von unserem Provider Arbeiten durchgeführt. Das Forum wird voraussichtlich bis 08.Juli 2020 circa 6 Uhr nicht oder schlecht zu erreichen sein
  • Das lauteste sind wie immer die Lüfter/Luftaustritt.

    Kompressor hört man natürlich auch, den kann man aber recht einfach kapseln.

    So wie das Ding ankommt, kann man nicht schlafen, wenn das Teil läuft.

    Ist Die Frage ob man das überhaupt will.


    Alex

  • D.h isolieren und nicht direkt auf den Boden stellen bzw. die Verbindung dämpfen. Und wenn es dann noch irgendwo eingebaut ist müsste es auszuhalten sein, wobei man ja nicht unbedingt dabei schlafen muß.

    Wenn das Womo abends gut gekühlt ist, kann man auch bei ausgeschalteter AC gut schlafen.

  • Wenn das Womo abends gut gekühlt ist, kann man auch bei ausgeschalteter AC gut schlafen.

    Sitzt du Tagsüber im Wohnmobil ? :/

    Du willst doch nicht sagen das diese "Klima" so runter kühlt das es mit deinem isolierten Aufbau vorhält für die Nacht ?

    Dann frag ich mich was Truma,Dometic und Ko falsch machen .:wink

  • Was du alles hinterfragst?

    Nein ich sitze tagsüber nicht im Womo.

    Abends/nachts ist es in den Gebieten wo ich die Klima bräuchte auch ohne Klima auszuhalten.

    Nur wenn das Womo tagsüber ohne Klima richtig aufgeheizt ist, ist es durch Öffnen der Luken/Türen/Fenster eben nicht so schnell runtergekühlt, daß es sich angenehm schlafen lässt und es dauert eben lange bis die Kühle der Nacht ins Womo kommt, trotz Vent etc.

  • Ich gebe Dietmar mit seiner Einschätzung vollkommen recht. Bei uns ist es ähnlich, wir fahren nicht in den Süden und oftmals ist das Wohnmobil trotzdem tags über so auf geheitzt( weil ja auch draußen noch viel Restwärme gibt ), daß es durch lüften oder Turbovent nicht runtergekühlt wird um vernünftig schlafen zu können. Wir hoffen, daß uns diese kleine Klimaanalge dabei etwas hilft.

  • Ja, so machen wir es auch - tagsüber auf 25°C halten, und abends Klimaanlage aus und im kühlen 25°C schlafen.


    Hat am Gardasee bei nächtlichen 24°C gut geklappt.


    Kühlt man nicht runter, schläft man im Backofen - das Lüften abends bringt bei solchem Klima fast nichts.

    Gruß aus Bremen,
    Heiko,


    Hymer B 774 auf Ducato 244, Bj 2005, 94 KW / 128 PS, 2,8 JTD,

  • Hallo. Ich habe jetzt den Praxistest an der Ostsee gemacht. Wir waren vom 14.06.- 28.06. in Hohenfelde an der Ostsee. Das Wetter war überwiegend sehr gut. Um 14.00 Uhr Außentemperatur am Womo gemessen ca. 34°, innen auf dem Termometer 32°. Dann habe ich an mehreren Tagen die Klima eingeschaltet. Die Temperatur ging entteuschend langsam runter. Um 16.00 Uhr bei 29°. Dann habe ich den Turbovent zusätzlich auf Abluft eingestellt und um 18.00 Uhr waren es 26°. Wärend der ganzen Zeit hat die Klimaanlage, die ich auf 5° ( die niedrigst Stufe ) eingestellt habe, kalte Luft gefördert. Wenn man die Hand vor den Auslaß gehalten hat, kam schon sehr kalte Luft heraus, allerdings meiner Meinung nach zu wenig. Ich werde wenn ich mal Zeit habe, die Klima zerlegen und versuchen einen stärkeren Lüfter einzubauen. Mir ist klar, daß die Austrittsluft dann nicht mehr so kalt sein wird, aber ich hoffe das dadurch die Verwirbelung erhöht wird und es etwas schneller runterkühlt. Ich weiß auch das jetzt viele Experten sagen werden, was nichts kostet ist auch nichts aber ich fand sie hat zumindest geholfen und mehr habe ich nicht erwartet.

    Mit freundlichen Grüssen Bernhard

  • Die Frage wäre wie hoch ist die temperatur um 18 abends innen an einem vergleichbaren Tag ohne klima , bei meinem ist die innen immer höher als aussen , wenn die kiste in der sonne steht , und aussen sind 32 grad , dann hab ich innen um 18 abends ca 38 grad , wenn ich diese auf 28 drücken kann , wär ich mehr als zufrieden , es ist natürlich klar das man von der kleinen klima mit dem kleinen kühler und wenige watt , auch nicht alles erwarten kann . Hatte leider noch keine gelegenheit meine zu testen . Gruß Karl


    So sieht das bei mir aus , steht in der Sonne

  • Habe heute nachmittag meine klima laufen lassen zum test , habe innen um 18 uhr abend ca 8-9 grad weniger als an einem vergleichbaren anderem Tag ,Womo steht in der Sonne und im laufe des Nachmittags ist die Temperatur nochmals um 4 grad gestiegen aussen , habe einen inverter mit 3500 watt montiert und in ca 3,5 st meine batterien leergesaugt ,es ist besser als gar nix , aber wenig bei solchen Temperaturen . Fazit , wer viel in warme gebiete fährt , in den Süden , der sollte sich nach was stärkerem umsehen , ansonsten reichts um die innentemperatur erträglich zu machen

  • Habe heute nachmittag meine klima laufen lassen zum test , habe innen um 18 uhr abend ca 8-9 grad weniger als an einem vergleichbaren anderem Tag ,Womo steht in der Sonne und im laufe des Nachmittags ist die Temperatur nochmals um 4 grad gestiegen aussen , habe einen inverter mit 3500 watt montiert und in ca 3,5 st meine batterien leergesaugt ,es ist besser als gar nix , aber wenig bei solchen Temperaturen . Fazit , wer viel in warme gebiete fährt , in den Süden , der sollte sich nach was stärkerem umsehen , ansonsten reichts um die innentemperatur erträglich zu machen

    Hallo,

    na ja ich bin da skeptisch, ob man so was überhaupt braucht. Denn so viel Stromverbrauch mit so wenig Kühlung ist schon der Hammer, da braucht mal ja im Süden wo es warm ist und die Sonne scheint Solar / Batterie ohne Ende auf dem Dach und das dann nur für die paar Grad runter kühlen?

    Mal ehrlich, wer die Hitze nicht verträgt sollte nicht in Gegenden fahren wo es extrem heiß ist. Selbst wenn es innen im WoMo 30 Grad ist und man das um 8 Grad runter kühlen kann mit Klima, dann muss man nur etwas später schlafen gehen, Fenster und Türen aufmachen oder Deckenlüfter kurz laufen lassen, dann hat man den gleichen Effekt und es ist immer noch sowohl drinnen als draußen wärmer als im heimischen Schlafzimmer.


    Ok,ich bin jetzt nicht repräsentativ für die Allgemeinheit, aber ich habe schon mal im Juli an der Nordsee mit Badehose am Strand gesessen und nachts die Heizung an gemacht weil es zu kalt war.


    Gruß

    Frank