Chinesische Klimaanlage eingebaut

Achtung!
am 07.Juli 2020 ab 22 Uhr werden von unserem Provider Arbeiten durchgeführt. Das Forum wird voraussichtlich bis 08.Juli 2020 circa 6 Uhr nicht oder schlecht zu erreichen sein
  • Hallo. Ich habe jetzt die Klimaanlage erhalten und eingebaut. Beim Probelauf auf dem Tisch machte sie einen sehr guten Eindruck. Ich habe sie unter der Sitzbank fixiert und warte jetzt noch auf die Tellervenile, die ich einerseitz in die Außenwand und in den Innenraum einbauen werde. Die Leistung wird zwar nicht so hoch sein wie eine große Anlage, aber sie wiegt eben auch viel weniger und ist auch kleiner und für heiße Nächte wird sie sicher hilfreich sein.

    Ein frohes und erlebnisreiches neues Jahr. Bernhard:prost

  • Hallo Paul und Karl. Paul, die Anlage ist bei E-bay gekauft für 280€, war zwar etwas umständlich, hat aber doch geklappt. Einfach Klimaanlage aufrufen. Springer12, das ist die Anlage. Karl, ich bin schon ein alter Knochen und mir fällt das mit dem Internet nicht so leicht. Wenn ich Ende der Woche alles eingebaut habe, werde ich Fotos machen und versuchen hier einzustellen.

    MfG Bernhard

  • Hallo, soll sie sich während der Fahrt betrieben werden? Ich suche nämlich auch eine Variante, um die fehlende Fahrhausklima auzugleichen...

    das wird mit dem miniding nicht realisieren können. fahrzeugklimaanlagen haben zwischen 6-10 kw.

    ebenso wird dieser chinakracher bei sonne im süden und innentemperatur von 40 grad genau nichts bewirken.

    ist halt immer so: du bekommst, wofür du bezahlst. kommt gleich nach den einhängeteilen fürs fenster. die kannst auch den ganzen tag laufen lassen um 2 grad weniger zu haben.

  • Also ,von den daten her ist diese mit der Freshjet 1100 so umgefähr vergleichbar ,das sowas keine wunder bewirken kann ist schon klar , aber etwas ist besser als nichts . Ich würde die fast probieren wollen , müsst man aber so montieren das ansaugung und abluft extern genommen wird , sonst wird das volumen warmluft das nach draussen geht ja immer von luft von draussen wieder esetzt und nie eine richtige luftzirkulstion innen

  • Soul - warum kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass Du von Produkten aus China nicht sooo viel hältst. ;)


    Es wäre allerdings ganz nett, wenn Du außer mit Mutmaßungen die Produkte plattzumachen, zum Thema vielleicht was Konstruktives oder Belegbares beisteuern könntest...

  • Belegbares beisteuern könntest...

    ich hätte selbst ein paar so chinateile zu hause liegen. kein einziges konnte real mit den werten und daten glänzen, mit denen sie angeboten wurden.

    wie blöd sollen denn die klimaanlagenhersteller sein, den vielfachen preis zu verlangen, wenn es doch um ein paar euros auch geht.

    dass auch in den meisten klimananlagen, von der großen herstellern, chinesische kompressoren arbeiten, hat mit der qualität und funktion nichts zu tun.

    bei meiner dometic b2200 ist der kompressor QHC-13K verbaut, der selbst aus china bei alibaba, je nach abnahmemenge alleine schon mehr kostet, als die ganze klima von der hier die rede ist. also wie schon geschrieben: du bekommst, wofür du bezahlst.

    https://chinacentury.en.alibab…al_rotary_compressor.html

  • Ich habe auch schon lange nachgedacht, wo die Ansaugung und die Abluft für diese Klima hinkommen könnte.

    Momentane Planung ist der Einbau in der Nähe der Heizung, mit Ansaugung von unten durch den Fahrzeugboden und einen Abluftschlauch samt Schornstein nach oben (wie die Heizung).

    Die kalte Luft kommt dann für die Verteilung in die Heizschläuche.


    Jetzt fehlt nur noch ein Test, ob die Anlage auch die notwendige Leistung bringt, bevor ich auf Kaufen drücke.

    forellenbernhard

    Kannst Du für den Test nicht mal schnell nach Afrika fahren?

    Danke.