Echte Klimaanlage einbauen

  • Hi zusammen.


    Ich spiele mit dem Gedanken, eine echte Split-Klimaanlage zu verbauen.


    Grund hierfür:

    - Ich möchte nicht das einzige Dachfenster für eine Klima opfern und Stauraum kann auch nicht aufgegeben werden.

    - Deutlich mehr Leistung bei geringerem Stromverbrauch als die Dinger für den Campingbereich.

    - Viiiel günstiger in der Anschaffung. Alles zusammen (R32-Gerät A++, Leitungen und Kältemittel) für ca. 400€.

    - Kann sogar günstig heizen (Ersatz für den Heizlüfter in der Winterpause auf dem Hof).

    - Innenteil verschwindet optisch gut in dem Alkoven.

    - Gewicht (Außenteil) weiter unten am Schwerpunkt.

    - Ausreichend Platz unter dem Fahrzeug (Hymer Swing) für das Außenteil.


    Der Kompressor wäre dann unter dem Fahrzeug. Der Verflüssiger ebenfalls.

    Der Verflüssiger und der Lüfter müssten dann horizontal eingebaut werden, der Kompressor wohl eher nicht.


    Von der letzten Installation einer Splitanlage im heißen Sommer vor zwei Jahren habe ich noch die Vakuumpumpe, die Monteurhilfe und das Bördelgerät.


    Hat das schon mal jemand gemacht?

    Geht das überhaupt (Verflüssiger einfach horizontal installieren) und was müsste man hierfür anpassen?

    Und wenn man das R32 aus dem Außengerät für den Umbau abläßt :rolleyes:, bleibt das Öl dann im Kompressor oder verschwindet dann auch ein Teil davon?


    Fragen über Fragen?

    Danke für die Antworten!

  • Moin,


    ob so eine "echte" Klimaanlage für den mobilen Einsatz geeignet ist wäre meine erste Frage.


    Freundlich grüßt

    Bernd

    Haftungsausschluß: Meine Tipps und Ratschläge befolgst du auf eigenes Risiko, eine Befähigung zu den von dir ausgeführten Arbeiten setze ich voraus:nono

  • Also zunächst erst mal ein paar gesetzliche und Allgemeine Infos.


    An diesen Anlagen dürfen nur Zertifizierte Personen Arbeiten wo die Firmen im Umweltministerium registriert sind.

    Für die Inbetriebnahme reicht nicht nur die Vakuumpumpe. Dazu gehört mit Stickstoff abdrücken (ca. 45 Bar Druck) und mit einem „Schnüffelgerät“ kontrollieren. Zudem müssen die Bördelverschraubungen mit einem drehmoment Gabelschlüssel mit dem richtigen Drehmoment angezogen werden.


    Alte Vakuumgeräte dürfen nicht für R32 verwendet werden. R32 ist auf Propangasbasis und hoch explosiv. Dazu benötigt man neue Geräte welche Ex geschützt sind. Zudem sind eigentlich auch keine Bördelverschraubungen mehr zugelassen welche in Hohlräumen wie hinter dem Innengerät sind. Entweder pressen oder Hartlöten mit Silberlot.


    Außerdem darf man das Kältemittel nicht einfach ablassen, sondern muss es mit einer Absaugpumpe absaugen in Recycling Zylinder und diese verwerten lassen.


    Zudem Benötigt der Kondensator etwa 25 cm auf beiden Seiten für die Luft. Wenn der unter dem Unterboden ist, ist die Unterkante etwa 50 cm vom Unterboden weg.


    Gruß, Alex

  • Klar, Stickstoff....perfekt und teuer geht immer, deshalb gibt es in D auch so wenige Klimaanlagen.

    Im Rest der Welt geht es aber anscheinend auch nur mit Vakuumpumpe.

    Oder ganz ohne.

    Aber zu meinen Fragen:


    • Geht das überhaupt (Verflüssiger einfach horizontal installieren) und was müsste man hierfür anpassen?
    • Und wenn man das R32 aus dem Außengerät für den Umbau abläßt :rolleyes:, bleibt das Öl dann im Kompressor oder verschwindet dann auch ein Teil davon?

    Kennt sich hier jemand aus?

    Danke.

  • gibt es schon seit rund ein halben Jahr, Die Daten sind gut, bei Banggoodfür einen ähnlichen Preis gut bewertet.

    Allerdings kaufe ich nicht bei Ebay wenn die Bewertungen unter 99% bei sovielen (> 3000) Bewertungen ist..

    Bemängeld wurde teilweise das kein Schlauch dabei ist, obwohl abgebildet.
    Lautstärke ist laut den Kommentaren bei rund 35db

  • Bemängeld wurde teilweise das kein Schlauch dabei ist, obwohl abgebildet.

    Handy, Tablet und Handtücher sind auch abgebildet und sicher nicht dabei;(

    Die Beschreibung ist schon etwas irreführend, aber Fragen kostet nichts extra.

    Gewichtsangabe habe ich leider nicht gefunden.

    Ich werde im nächsten Jahr mal schauen ob das Teil in den Schrank über dem Kühli passt, dann könnte ich das Ablüftgitter vom Kühli nutzen:)

    Müßte dann allerdings den guten Vorsatz für 2020 wieder über Bord werfen (kein Landstromkabel mehr mitnehmen)||


    Danke für den Tip

    Bernd

    Haftungsausschluß: Meine Tipps und Ratschläge befolgst du auf eigenes Risiko, eine Befähigung zu den von dir ausgeführten Arbeiten setze ich voraus:nono

  • Hallo

    CE ist sowieso Witzlos.

    Laut Wiki

    Die CE-Kennzeichnung ist daher kein Qualitätssiegel, sondern eine Kennzeichnung , die durch den Inverkehrbringer

    in eigenem Ermessen aufzubringen ist und mittels der er zum Ausdruck bringt, dass er die besonderen Anforderungen

    an das von ihm vertriebene Produkt kennt und dass selbiges diesen entspricht.

    Gruß NetFritz

  • Das ist mir bekannt. Allerdings wirst Du auf dem dt. Markt kein Elektrogerät ohne das EU CE erwerben können. Und das hat schon seine Gründe...


    Reichen ja schon kleine Asia Akkus für große Brände

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...