Stromversorgung Wohnraum nach Batteriewechsel tot

  • Guten Tag zusammen,

    ich brauche jetzt eure Hilfe.


    Nach einem Versorgungsbatteriewechsel ist die Stromversorgung im Wohnraum komplett „tot“. Auch Trittstufe etc. Das Kontrollpanel zeigt überhaupt nichts an. Weder den 230 V Eingang Landstrom noch 12 V Versorgung. Am EBL 101 ist der Batterietrennschalter richtig gestellt. Ebenfalls kommt am EBL 230 V Landstrom an. Hauptsicherung mit 40A und Batteriefühler und Ladegerät mit 2 A sind i.O. Irgendwie habe ich das Gefühl, es geht vom EBL nichts an die Verbraucher.


    Kann ich als Laie noch irgendwo messen um festzustellen ob des EBL einen „Schlag“ bekommen hat und eingeschickt werden muss. Scheue mich den Fahrersitz hierfür auszubauen und ohne, dass die Trittstufe eingefahren ist, kann ich ja auch nicht zum Händler fahren um durchmessen zu lassen.

    Ich hatte, nachdem ich die Batterie ausgebaut hatte, über Landstrom ohne Batterie die Verbraucher wie Heizung, Beleuchtung etc nur über das EBL mit Spannung versorgt. Könnte es hieran liegen?


    Habe in den bisherigen Threads leider nichts gefunden. Falls es doch was gibt, das ich übersehen habe, bitte um kurzen Hinweis.


    Hier noch die Daten:

    EBL 101

    Panel MP 20-T


    Bj. jeweils 2010



    Euch vielen Dank

    Andi:wink

  • Nachtrag: Auch bei laufendem Motor tut sich nichts- außer, dass der Trittstufensummer wegen der ausgefahrenen Stufe jault.

    Mit freundlichen Grüßen

    Andi

  • Kabel kontrollieren, Steckverbinder kontrollieren. Hauptschalter am EBL kontrollieren und betätigen sofern vorhanden.

    Beste Grüße
    Trashy
    Diesel - Kraft durch Feinstaub :klatsch Fridays 4 Hubraum!!

    Carado first - we make caravaning great again :)

    Liebe Greta, die nächsten 1000 Liter Diesel widme ich Dir.:wink

  • Hallo Andi,


    der EBL hat neben den Sicherungen einen schwarzen Kippschlalter als Hauptschalter.

    Mal am !Kontrolpanel ausschalten, dann am EBL ausschalten und wieder einschalten, dann am Kontrolpanel einschalten.

    (Hauptschalter am EBL muss ein sein, Kontrollpanel will aus- und dann wieder eingeschaltet werden).


    Herzliche Grüße

    Uwe

  • Kann ich als Laie noch irgendwo messen um festzustellen ob des EBL einen „Schlag“ bekommen hat und eingeschickt werden muss. Scheue mich den Fahrersitz hierfür auszubauen und ohne, dass die Trittstufe eingefahren ist, kann ich ja auch nicht zum Händler fahren um durchmessen zu lassen.

    Ich hatte, nachdem ich die Batterie ausgebaut hatte, über Landstrom ohne Batterie die Verbraucher wie Heizung, Beleuchtung etc nur über das EBL mit Spannung versorgt. Könnte es hieran liegen?

    Hi.


    In der EBL-Betriebsanleitung steht eindeutig, daß das EBL auch als Ladegerät OHNE Batterieen betrieben werden darf.


    Grüße, Andreas

    Andreas & Christa mit Schäferhündin Maya und Sheltie Benny


    Bürstner IXEO I727, aufgelastet von 4 auf 4,25 t.

  • Grunz

    Beste Grüße
    Trashy
    Diesel - Kraft durch Feinstaub :klatsch Fridays 4 Hubraum!!

    Carado first - we make caravaning great again :)

    Liebe Greta, die nächsten 1000 Liter Diesel widme ich Dir.:wink

  • Wolfram :

    Ja, aber Spannung müsste ja auch ankommen wenn nur der Landstrom angesteckt ist - also auch ohne Batterie. Siehe auch Hinweis von Andreas


    Zunächst aber noch danke für eure Antworten. Ich probiere es weiter.

    Lg Andi

  • Hallo

    Häng mal ein 230 Voltgerät an dein Ladekabel um genau zu wissen ob 230 Volt ankommen oder nicht.

    Und beim Globebus sind im innern dort wo das Ladekabel eingesteckt wird 2 Sicherungsautomaten.. einfach mal kontrollieren.

    mfG KH

  • Danke für die Tipps,

    Die Sicherungen werde ich morgen überprüfen. Die Landspannung kommt aber am EBL an. Deshalb denke ich, dass vielleicht das EVBL oder evtl. Ein Relais darin einen Schlag hat.


    Liebe Grüsse Andi

  • Wo ist übrigens der Batteriefühler an der Batterie angeschlossen ( der mit der 2 A Sicherung)? Irgendwo habe ich gelesen, dass er sich evtl. gelöst haben könnte.

    Mit freundlichen Grüßen Andi

  • der wird einfach mit auf Plus der Batterie gelegt. Über diese Leitung wird die Spannung der Batterie gemessen.

    Warum nicht über die Hauptleitung: ganz einfach: über die laufen alle Verbraucher und somit auch schonmal höhere Ströme, was auch einen entsprechenden Spannungsabfall auf der Leitung zur Folge hat. Somit würden die Werte verfälscht und ggf. der Unterspannungsschutz zu früh auslösen.

    VG

    Paul


    Bedenke: Millionen von Jahren warst Du nicht geboren. Millionen von Jahren wirst Du tot sein. Geniesse die paar Jahre dazwischen.:prost

  • Moin,

    steck mal 230V ein und mess an einer 230V Steckdose im WoMo ob was ankommt.

    Wenn nicht als erstes den FI kontrollieren dann am FI messen.

    Das sollte in der Regel direkt von der Außensteckdose kommen.

    Ist der FI raus hat es schon mal irgendwo geknistert.


    Ist da was unterbrochen geht das EBL auch nicht wenn keine Bat eingebaut ist.


    Du musst alles getrennt betrachten.

    230V, 12V und Motor läuft.


    Da wohl alles nicht geht, vermute ich mal, das es an der Absicherung/Anschlüsse in oder vor der EBL liegt.

    Hab mir mal die Anleitung kurz angesehen. Link


    Batteriewächter

    Der Batteriewächter der Kontroll- und Schalttafel steuert die Hauptschalter-Relais 1 und 2Abschaltspannungca. 10,5 VMindest-Batteriespannung für Ein-schaltung über 12-V-Hauptschalter an der Kontroll- und Schalttafeca. 11,0 V


    In die Richtung vielleicht.


    Gruß

    Wolfram

  • Motor startet und läuft ganz normal und Landstrom kommt auch zum EBL. Trotzdem sind Kontrollpanel und alle Aufbau-Verbraucher tot. Wahrscheinlich komme ich nicht umhin das EBL auszubauen und prüfen zu lassen. Da die Trittstufe auch nicht einfährt, kann ich mit dem Womo nicht mal in die Werkstatt fahren:cursing:;(. Leider bin ich elektrischer Laie.
    Liebe Grüsse Andi

  • Ich suche erst mal selbst weiter. Womo steht ja zuhause in der Garage. Daher nicht ganz so problematisch.

    Danke für eure Tips. Aber falls doch noch dem einen oder anderen etwas einfällt was zur Lösung beitragen könnte, bedanke ich mich für die Ratschläge. Ich werde berichten wenn ich was gefunden habe.

    Mit freundlichen Grüssen Andi