Brandschaden

  • Hallo,

    habe durch defekte Heizdecke, einen Brandschaden, an der hinteren Schlaf-Matratze.

    Beim Hymer ist diese Matratze in die Kabine eingepasst. Preis ca. 1030€.

    Bei der Rückfrage bei meinen Versicherungen DEVK und helvetia kamen widersprüchliche

    Aussagen/Bewertungen raus.

    Die helvetia lehnt die Schadensregulierung ab, da es sich nicht um ein befestigten Fahrzeugteil handelt. (nur befestigte

    Teile werden erstattet).

    Die devk dagegen meint es handelt sich um kein beweglichen Teil. (nur lose Teile werden erstattet).


    Nun meine Frage:

    Wer hat schon damit Erfahrungen oder wer kann mir sagen, wie ich zu meiner Brandschaden-Vergütung kommen kann?

    Hatte schon an einen Rechtsstreit über Rechtsanwalt gedacht.


    Hoffe auf eine gesch. Antwort,

    viele Gr. Siggi3

  • Moin,

    hier kommt noch eine Erschwerung hinzu, eine Heizdecke wird keinen Brandschaden (offene Flamme) hervorrufen. Hierbei sind die Versicherungsbedingungen der Gesellschaften zu beachten, ob Schwelbrände mitversichert sind. Die Hevetia ist keine sehr kulante Gesellschaft, hier bekommt man meiß immer eine Ablehnung bei der ersten Anfrage. Bist du denn bei beiden Versicherern versichert, ein wenig komisch?

    Gruss

    Hans

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ein Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.

    Spritmonitor.de

  • Wenn du ne Teilkasko hast, die Original !!!! vom Hersteller verbaute Matratze gebrannt ( und nicht nur geschmort) hat , ist es eindeutig ein kaskoschaden für deine Wohnmobil- Versicherung.

    Wenn die nicht wollen, nimm dir nen Anwalt, dokumentiere den Schaden(Fotos, Zeugen) und setze eine letzte Frist.

    Den Prozess gewinnst du garantiert. ( es sei denn in den allgemeinen Vertragsbedingungen Deiner Kasko Versicherung wären Matratzen ausgeschlossen:):wink)

    Martin

  • Hallo,


    handelt es sich denn wirklich um einen Brandschaden, hat es also ein richtiges Feuer mit offenen Flammen gegeben? Oder handelt es sich um einen Sengschaden, bei dem es keine offenen Flammen gegeben hat? Im deutschen Kfz-Versicherungsrecht kommt eine Teilkaskoversicherung nur für Brand- und nicht für Sengschäden auf. Will man auch einen Sengschaden ersetzt haben, benötigt man Vollkasko.


    MfG

    Gerhard

    Ehemals "Gerhard (mit Eura)"

    Frankia I 680 BD: 854130_5.png

  • Das ist mit grösster Wahrcheinlichkeit ein Sengschaden und in der Teilkasko nicht versichert. Bei einem Brandschaden hätte wohl der gesamte Schlafraum

    einen Feuerschaden und Du hättest mit Feuerlöscher löschen müssen und Glückgehabt , dass Dein Mobil nicht abgefackelt wäre.

  • Bei einem Brandschaden hätte wohl der gesamte Schlafraum

    einen Feuerschaden und Du hättest mit Feuerlöscher löschen müssen und Glückgehabt , dass Dein Mobil nicht abgefackelt wäre

    Dann hättest du sowieso nahezu einen Totalschaden, denn erstens hättet der Rauch weite teile deines Aufbaus unbewohnbar gemacht und zweites hätte das Löschpulver in relativ kurzer Zeit deine Elektrik zerstört. Das Zeug ist sehr aggressiv und sehr fein und landet durch den Druck überall, so dass sämtlich Elektrik und Elektronik korrodiert und unbrauchbar wird. Es sei den du nutzt einen Schaumlöscher. In jedem Fall wäre dann die Matratze das kleinste Problem.


    Somit würde auch ich vermuten, dass es sich eher um einen Sengschaden handelt.


    Gruß

    Nils

  • Hallo Siggi3, woher kommst du denn? Bei mir um die Ecke ist eine Matratzenmanufaktur, da bekommst du alles

    geschnitten oder am Stück ^^

    Die machen dir das für kleines Geld.

    Wohne hier in 64678.


    Viele Grüße Kurt

  • wie ich zu meiner Brandschaden-Vergütung kommen kann?

    Hatte schon an einen Rechtsstreit über Rechtsanwalt gedacht.

    Was meinst du mit gesch. Antwort, eine gescheite Antwort?

    Ich kann bei dir keine Brandschaden erkennen, wo hat es denn gebrannt? Du hättest die Heizdecke einfach weitersengen lassen müssen und die Augen verschliessen, dann hättest du vielleicht irgendwann ein neues Womo bekommen. Aber auch nur vielleicht wenn sie dir nicht Vorsatz nachgewiesen hätten.


    Manche kommen auf Ideen. Eine Matratze? Auf Versicherungskosten erstattet bekommen wollen. War sie vielleicht durchgelegen?

    Aber der TE ist ja seit TE-Erstellung nicht mehr gesehen worden.