Beste Anbringung Dualband-2m/70cm- Funkantenne am vollintegrierten Wohnmbil

  • Da die Kunststoffummantelung am vollintegrierten Wohnmobil kein Antennengegengewicht bringt, denke ich an folgende Anbringungen nach:

    1. Auf dem Dach eine 40x40cm Metallplatte ankleben und darauf die Antenne mit Magnetfuss. Kann ich Aluminium nehmen, hält der Magntfuss daran?

    2. Bringt die LKW-Spiegelhalterung genug Gegengewicht? Dort wäre eine bessere Länge möglich.

    ducatoforum.de/forum2018/index.php?attachment/53247/

  • Da die Kunststoffummantelung am vollintegrierten Wohnmobil kein Antennengegengewicht bringt, denke ich an folgende Anbringungen nach:

    1. Auf dem Dach eine 40x40cm Metallplatte ankleben und darauf die Antenne mit Magnetfuss. Kann ich Aluminium nehmen, hält der Magntfuss daran?

    2.

    Hallo Flairdi,


    Al ist nicht ferromagnetisch, hält also nicht (ebenso wie viele Varianten von SS316/A4/V4A).


    Herzliche Grüße

    Uwe

  • Alumagneten sind noch nicht erfunden. :D


    Die Antenne sollte ein symmetrisches Gegengewicht haben, sonst hast du eine Richtwirkung. Optimalerweise also in der Dachmitte.


    Nicht alle Antennen sind soweit ich mich erinnere auf ein Gegengewicht angewiesen.


    TwinsWerner ist ein alter Antennebauer hier.

    Grüße, Sebbi
    ______________
    Gesendet von meinem myPhone mit TalkABull.

  • Bin QRV...


    Was wäre mit einer DIAMOND Z-07M dein Antennensache zu lösen?


    Die Z-07M ist eine ordentliche Dualband Mobilantenne für 2m und 70cm.

    Den Fuss kannst mit dem mitgelieferten Kleber auf eine saubere und glatte Oberfläche kleben, den gibt es auch gesondert, also kein Löcherbohren nötig.

    Das Teil ist geeignet für Fahrzeuge mit GFK-Aufbau, also Integrierte oder Alkoven WoMos.

    Es ist eine Radialless Konstruktion und braucht somit kein Gegengewicht durch eine metallische Karrosserie.


    Beste Grüsse

    Ernst

  • Die Z-07M sollte funktionieren, vorausgesetzt Deine Frontscheibe ist keine Wärmedämmglas Ausführung, da wird es zu Problemen kommen da es mit der induktivkopplung nicht klappt.

    Bei normal getönten Scheiben aber kein Problem.

    Spiegelhalterungen können z.B. bei Spiegeln mit Metallbügeln verwendet werden (so wie an meinem Duc) aber nichr sinnvoll bei den Vollplastikspiegeln.

    Nachteil der Spiegelhalterung: Das dauerbewegte oder eingequetschte Kabel, bei Deinem Integrierten wäre zwar bohren möglich und eine Spiegelhalterung am unteren Arm, aber ob das so hält wie Du willst?

    73 J.

    Denke daran: Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von j.grau ()

  • Hallo Twins Werner u. j.grau, sehr nützlicher, praktischer Vorschlag weil ich die Metallplatte weglassen kann. Ich würde vorne in der Mitte auf dem Womodach

    kleben. Mein Bürstner Viseo ist vollintegriert und hat keine wärmeisolierte Frontscheibe.


    Die Antennenleitung müsste ich ins Innere bringen, wobei der Anbieter den Stecker zum verkleinern ohne abzubauen anbietet. Also langlassen und gegbenenfalls

    einrollen. Ist das richtig?

    Gruss Dieter und besten Dank für die guten Tipps.


    Zusatzfrage: Ist die Antenne breitbandig, dass ich mit dem "CRT Micron" PMR 446 MHZ abdecken könnte?

    Soeben gesehen: Scheibenklebeantenne, also nicht auf Dach??

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Flairdi ()

  • Unmöglich dürfte das nicht sein.

    Zu berücksichtigen ist dass der 70 cm Teil der Antenne für ein 10 MHz breites Feld ausgelegt ist.

    Wenn man aber die Mitte mit 435 MHz annimmt und PMR sich bei 446 MHz abspielt, wird das mittelverschieben um 11 MHz schon sehr interssant.

    :ironie_an:Aber es gibt ja theoretisch nichts was man nicht anpassen kann, Kurzwelle geht ja auch auf nem stromlosen Weidezaundraht, wirksam ist aber etwas anderes...:/:ironie_aus:

    Denke daran: Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic!!!

  • Das dürfte vermutlich in einem eher brandrotes SWR enden.

    Ohne Matchbox wird da wohl nicht viel anzupassen sein und ein properer Tuner kostet

    mehr als die Funke selber.

    Die Sirio HP-2070H 2m/70cm Dualband Mobilantenne ist jedoch abstimmbar bis hoch zu den PMR Frequenzen.

    Hat aber den Nachteil der Montage, weil wir enden da wieder bei einem Magnetfuss.


    NB:

    Das CRT Micron muss aber mit einem Hack auf PMR Frenquenen erweitert werden.



    Beste Grüsse

    Ernst




  • Hallo, Ernst,

    auch diese breitbandige hat Magntfuss:

    https://diesnerfunk.de/zubehoe…uss-144-175/430-470-m?c=0


    Ich würde natürlich auf die Amaeurfunkfrequenzen abstimmen auch bei den Breitbandigen,

    Da kann ich nur zum nur Reinhören In PMR auch bei der Klebeantenne bleiben, die wäre an der gewölbten Frontplatte über der Frontscheibe meines Vollintegrierten schon praktisch.

    Zum Gerät:

    Ich habe gesehen dass es Duobandgeräte mit GPS gibt, schon etwas teurer, aber die Anzeige von Repeatern in der Nähe wäre schon konfortabel. Da gibt es sicher auch welche mit Frequenzerweiterung?

    Gibt es eigentlich Repeaterkarten? Bei Google map habe ich nichts gefunden.

    Grüssle Dieter

  • Hallo,


    kann mir jemand sagen was von der oben erwähnten Antenne (DIAMOND Z-07M) zu halten ist wenn man sie möglichst weit oben seitlich an den Alkoven klebt?


    Grund ist, dass mein GFK Dach fliessend verlegt ist. Die Seitenwand wäre also besser geeignet als Klebefläche. Ausserdem könnte ich den Durchgang vom Positionslicht für das Antennenkabel nutzen.


    Sind da große Einbußen in der Leistung zu erwarten?


    Viele Grüße,


    Markus

  • Dann hab ich da wohl etwas missverstanden.

    Hast du eine Empfehlung für eine Antenne die Sinn macht am Alkoven?

    Vermutlich, die DIAMOND Z-07M ist eine 2m/70cm Antenne.



    Für 11m, hmm. Was soll ich sagen, es stellt sich hier eigentlich die gleiche Frage wie bei Flaridi. Wie kriegen wir eine Antennte hin

    ohne Löcher zu bohren. Bei 11 gibt es nicht viel Auswahl.

    Zusätzlich kommt noch die Aufbauhöhe hinzu. Bei 11m, KW generell, sind Mobilantennen immer ein elender Kompromiss, bis auf die 1/4 Wellenantennen, wie die ungekürzte DV 27.

    Aber wo willst die denn mit knapp 2.7 Meter noch ranhängen.

    Von Sirio gibt Strahler die um die 1.7m sind, also Spulenverkürzte,

    aber die werden meistens auf einem Magnetfuss oder einer PL Buchse montiert.


    Da bleiben bloss noch die Rückspiegelantennten der Trucker übrig.

    Oder wenn du stehts, stellst du einen GFK Mast hin. Das mach ich. Ne Drahtantenne dran hängen und schon

    klappts.

    Wir haben keine Antennte am Fahrzeug verbaut.


    Beste Grüsse

    Ernst

  • Hallo zusammen,

    ich habe eine CB Antenne von Albrecht, welche kein Gegengewicht benötigt, das wird über die Kabellänge erreicht und wird bei Bedarf durch die Fahrertüre gelegt. Wichtig ist, dass die Restlichen Kabel nicht gerollt sind (Spulen Effekt). Ich habe die Antenne am Spiegel montiert.

    Natürlich ist die Leistung der Antenne nicht mit einer normalen vergleichbar, aber für Unterhaltung wenn man hintereinander fährt ist diese ausreichend.



    Gruß Klaus



    Alan Electronics GmbH

    >„GL27“ Antenne CB-Mobilantenne

    speziell für LKW, Camper und Wohnmobile

    DETHLEFFS I 6571 B auf DUCATO 244 mit 2,8 JTD, EZ 6.2006 und aktuell ca.67.500 Km