20mA Verbrauch, wie lange?

  • Hallo, habe es nicht so mit den Strömen, mir geht es um den Marderschocker im PKW, wie lange hält die 60Ah Batterie wenn der Schocker 20mA ( lt. Datenblatt) verbraucht, oder anders, wenn der PKW 4 Wochen steht, springt er dann noch an?

    Danke.

  • wenn ich mich nicht total verrechne hast du nach 1500 Std. 30 AH verbraten, also die Hälfte deiner Batterie die dann leer wäre. Dann springt er nicht mehr an, allerdings ist der Marder wahrscheinlich vorher gar8o

    LG HP

    Wenn jeder an sich denkt, ist doch für alle gesorgt.

  • Kann dir nur ein Beispiel nennen: habe 2 bei mir im PKW und eine 66Ah Batterie, nach 4 Wochen Türkeyurlaub sprang er ohne Probleme am Flugplatz wieder an.

    Gruß

    Hans

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ein Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.

    Spritmonitor.de

  • wenn ich mich nicht total verrechne hast du nach 1500 Std. 30 AH verbraten

    Noch eine Null dran dann passt das, also 15.000 Std. das sind 625 Tage also 2 Jahre.

    Grüße aus Kiel

    Ralf


    Ja, ich führe Selbstgespräche, manchmal brauche auch ich kompetente Beratung.



    Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

  • Ich komme auch auf 1500 h ,30 : 0,02

    Recht hast Du, ich habe 2mA gesehen. Wie immer wer lesen kann ist klar im Vorteil, Asche auf mein Haupt.

    Grüße aus Kiel

    Ralf


    Ja, ich führe Selbstgespräche, manchmal brauche auch ich kompetente Beratung.



    Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

  • 4 Wochen sind 1500 Stunden?

    Ich komme da auf 672 Stunden und 13,5 Ah. Wo liegt mein Fehler?

    Hallo,


    nirgendwo, Du hast richtig gerechnet.

    Die 1500 Std. waren auf die Hälfte der Batteriekapazität bezogen, also 30 Ampere, was ca. 60 Tage wären.


    Viele Grüße

    Jörg

  • BITTE BITTE BITTE. Ich schrei echt nicht gern rum, aber mir rollt es hier die Zehennägel auf.


    Ampere [A] != Amperestunden [Ah]



    Ein Strom in Ampere ist eine Momentaufnahme. Vergleichbar mit der Durchflussmenge in einem Wasserrohr. Im Wasserrohr sind es Liter pro Sekunde, im elektrischen Leiter Ladungsträger pro Sekunde.

    Eine Ladung in Amperestunden [Ampere mal Stunde] ist was ganz anderes und hat deshalb auch eine andere Einheit. Im Wasser-Analogon ist das die Wassermenge die sich im Regenfass sammelt. Je mehr Durchfluss im Wasserrohr, desto mehr Wasser sammelt sich in der gleichen Zeit im Regenfass.



    Also bitte. Wenn ihr einen Strom in Ampere mit einer Zeit multipliziert, dann kommen da bitte Amperestunden raus!


    Sorry, aber wer so etwas vorrechnet sollte den Unterschied kennen.

    Grüße, Sebbi
    ______________
    Gesendet von meinem myPhone mit TalkABull.

  • Und wie heißt jetzt die Wassermenge im Faß....

  • Wassermenge / Zeit (Durchfluss) ergibt eine gewisse Menge Wasser im Fass.

    Ladungsträger / Zeit als Strom ergibt eine gewisse Menge Ladung in der Batterie.

    Grüße, Sebbi
    ______________
    Gesendet von meinem myPhone mit TalkABull.

  • Hallo Sebbi,


    damit ist meine Frage zwar nicht beantwortet, aber lassen wir es gut sein. :):)

    Ich weiß sehr wohl, das es AH heißt, schließlich habe ich den überwiegenden Teil meines Lebens mit 12V und AH verbracht.

    ich wollte es verständlicher schreiben, denn nicht jeder hier im Forum ist so eine Koryphäe wie Du.


    Viele Grüße

    Jörg

  • Dann habe ich deine Frage nicht verstanden.

    Dass nicht jeder Strom studiert hat weiß ich auch, deshalb mein Versuch es ganz einfach zu erklären. Und das Wasseranalogon funktioniert bei Strom ziemlich gut. Bei der Spannung ist es etwas schwieriger mit Druck und so. Aber bei Strom funktioniert es perfekt.

    Grüße, Sebbi
    ______________
    Gesendet von meinem myPhone mit TalkABull.

  • Hallo Sebbi,


    stimmt, der Vergleich mit Wasser ist am besten. Den habe ich in meinem Leben unzählige Male angewannt, den versteht so ziemlich jeder. Und meine Frage sollte ein Joke sein...


    Viele Grüße

    Jörg