Boiler verliert Wasser

  • Hallo, bin neu hier und habe ein Problem mit meinem Boiler, der immer wieder Wasser verliert, weiß aber nicht wohin!? Nach draußen ist nichts zu sehen. Laut Beschreibung soll es auch kein Rückschlagventil geben!? Das Ding ist auch ziemlich verbaut. Danke für eure Hilfe

  • Jetzt wäre es echt interessant zu wissen, was du für ein Fahrzeug hast, welchen Aufbau und welcher Boiler darin verbaut ist und wo das Wasser austritt.

    Alles weiter wäre jetzt Kaffeesatzleserei.

    Gruß

    Werner

    Gesendet von meinem Rechner zu Hause!

  • Moin,


    1.Profil ausfüllen hilft (zumindest was den Aufbau oder die Basis angeht)

    2. Was ist es für ein Boiler ? Boiler … Therme … Kombi Therme … wie alt ist dieser... ist das Frostschutzventil eventuell offen (durch Erschütterungen beim Fahren z.B.) …


    Gruß,


    Martin

    Yesterday is History - Today is a Gift - Tomorrow is Mystery

  • Wenn dir innen nichts über den Boden läuft, dann würde ich mal unterm Auto schauen, ob da nichts aus dem Frostschutzventil kommt.

    Irgendwohin muss das Wasser ja.

    Hattest du den schon jemals in Betrieb?

    Die Dinger brauchen auch schon mal lange bis sie gefüllt sind.

    Nach dem Winter brauche ich oft 20 Min bis der wieder gefüllt ist.


    Gruß

    Werner

    Gesendet von meinem Rechner zu Hause!

  • Instinktiv sage ich jetzt mal Frostschutzventil. Wie macht sich der Verlußt bemerkbar, ist der Verlußt langsam oder schlagartig, hast Du feuchte Stellen, läuft die Wasserpumpe ständig oder springt sie zwischendurch unmotiviert an.


    Fragen über Fragen, wenn Du genau beschreibt wie das entleeren vonstatten geht hat vlt einer die Idee.

    Grüße aus Kiel

    Ralf


    Ja, ich führe Selbstgespräche, manchmal brauche auch ich kompetente Beratung.



    Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

  • Moin,


    und selbst unter dem Fahrzeug (unterhalb des Boilers) ist keine Wasserpfütze ?


    Das Frostventil öffnet normalerweise direkt am Einbauort nach unten durch den Fahrzeugboden und lässt den Boiler leerlaufen, damit dieser bei Frost (ich glaube unter 5 °C) nicht beschädigt wird.

    Das Frostventil geht schon mal gerne kaputt oder öffnet ungewollt, durch Vibrationen während der Fahrt...


    Das "elektrische Sicherheits-/Ablassventil" ist in der Bedienungsanleitung deiner C6002 (EH) auf der zweiten Seite ganz unten links (Position 21) abgebildet.


    Gruß,

    Martin

    Yesterday is History - Today is a Gift - Tomorrow is Mystery

  • Evtl. klemmt auch die Kugel vom Belüftungsventil und er drückt Wasser darüber raus? Das sollte man aber am durchsichtigen Schlauch hinter dem Ventil am Boiler sehen oder unter dem Mobil wo der dünne Schlauch endet.

    Grüße vom Rand der Lüneburger Heide
    Peter

  • Nach dem Winter brauche ich oft 20 Min bis der wieder gefüllt ist.

    Das ist aber sehr lange. Sollte eigentlich auch nach 1 bis 2 Minuten voll sein. Der Boiler fast etwa 12 Liter. Ggf solltest du einen Warmwasserhahn öffnen, damit der Boiler schneller voll läuft.


    An den TE: Was hast du den für ein Wassersystem? Hast du eine Tauch oder eine Druckpumpe (Kammerpumpe z.B. Shurflo) man kann auch fragen, liegt sie im Tank oder außerhalb. Und wie wird die Pumpe geschaltet. - OK vermutlich über Mikroschalter, sonst würde sie ja ständig laufen.


    Aber füllst du den Boiler den am Anfang auch vollständig? Warmwasserleitung solange offen halten bis Blasenfrei Wasser aus den Hahn läuft?


    Gruß


    Nils

  • Das ist aber sehr lange. Sollte eigentlich auch nach 1 bis 2 Minuten voll sein. Der Boiler fast etwa 12 Liter. Ggf solltest du einen Warmwasserhahn öffnen, damit der Boiler schneller voll läuft.

    Hallo Nils

    Das Problem nach dem Winter ist immer die Luft, die erst raus muss, und meine Mini Pumpe damit z.T. überfordert ist.

    Ich blase aber auch sämtliche Wasserleitungen und Abflüsse vor der Überwinterung mit dem Kompressor leer.

    Und ja, ich drehe dann auf Warmwasser:ja

    Gesendet von meinem Rechner zu Hause!

  • Liebe Campingfreunde, danke für eure Antworten! Geholfen haben sie noch nicht. Ich habe schon geschrieben, dass es weder einen Wasseraustritt außen noch innen gibt! Außer ich öffne das Sicherheitsventil 😉 Ich habe auch die zwei zusätzliche Absperrventile in der Nähe des Sicherheitsventils, die ich nur beim Einwintern öffne.

    Also der Tipp mit der Wasserpumpe könnte etwas bringen, ich habe diese im Frühjahr getauscht und seitdem funktioniert der Boiler nicht mehr richtig!? Es ist eine (billige) Tauchpumpe? Vielleicht rinnt das Wasser ja wirklich zurück in den Wassertank? Hilft da ein Einbau eines Rückschlagventils in die Zuleitung kurz vor dem Boiler?

  • Also der Tipp mit der Wasserpumpe könnte etwas bringen, ich habe diese im Frühjahr getauscht und seitdem funktioniert der Boiler nicht mehr richtig!? Es ist eine (billige) Tauchpumpe? Vielleicht rinnt das Wasser ja wirklich zurück in den Wassertank? Hilft da ein Einbau eines Rückschlagventils in die Zuleitung kurz vor dem Boiler?

    Das hilft aber sicher, wahrscheinlich sitzt dein Boiler zum Teil höher wie der Wassertank dann drückt es das Wasser ohne Rückflussventil zurück in den Tank.

    Gruß Hilli

  • Hilft da ein Einbau eines Rückschlagventils in die Zuleitung kurz vor dem Boiler?

    Moin,


    ja das wird dann sehr wahrscheinlich helfen. Ich würde es aber direkt hinter die Pumpe bauen, dann geht weder aus der Kalt noch aus der Warmwasserleitung das Wasser verloren.


    Das Problem nach dem Winter ist immer die Luft, die erst raus muss,

    Das verstehe ich trotzdem nicht. Ich entlüfte meine System nach jeder Fahrt (also sofern die Pause länger als 1-2 Wochen ist). Im Winter logischerweise, damit nichts einfriert (jetzt inclusive Toilettenspülung) und im Sommer, weil sich im Wasser dann schnell Keime bilden.


    Bei geöffnetem Hahn wird die Luft doch ohne Widerstand aus dem Hahn gedrückt. Das funktioniert doch gerade optimal, wenn die Leitung ganz leer ist!?


    und meine Mini Pumpe damit z.T. überfordert ist.

    Wie klein ist denn deine Pumpe. Läuft das Wasser den im Betrieb auch nicht ordentlich? Die Pumpe muss am meisten arbeiten, wenn die Leitung komplett gefüllt ist. Es ist für die Pumpe schwere Wasser durch die Leitung zu drücken als Luft!


    Gruß


    Nils


    PS: Zugegeben in unserem Mobil ist eine Shurflo Pumpe, die ja bekanntlich deutlich mehr Druck macht;)

  • Hallo Nils.

    Ich habe da in etwa so ein Teil drin: Bin mir nicht sicher ob meine tatsächlich 1,4 Bar hat, ich glaube eher weniger.

    Ist die Luft erst mal draußen habe ich einen einigermaßen für mein Womo ausreichenden Wasserdruck.

    Ich weiß auch nicht wöran das nach jedem Winter liegt. Aber bis der Boiler voll und die ganze Luft draußen ist bin ich wirklich nahezu 20 Min beschäftigt.

    Aber daran habe ich mich gewöhnt.

    Ich denke das Problem ist, dass die Pumpe erst mal eine Wassersäule zum stehen bekommen muss, und da ist m.E. der Kuhfuß.

    Rückschlagventil ist in dem Fall nutzlos, da ich ja die Leitungen immer restlos leer mache.

    Gruß

    Werner

    Gesendet von meinem Rechner zu Hause!

  • Hallo Werner,


    der Boiler hat soweit ich mich erinnere 12l und wenn deine Pumpe 20Minuten läuft, würde das bedeuten, dass sie nicht mal 1l/Minute schafft! Da es eine Tauchpumpe ist, befindet sie sich ja im Wasser, sollte also auch keine Ansaugprobleme haben ???


    OK, aber das ist ja nicht die Frage des TE und wenn es für dich in Ordnung ist, will ich da jetzt auch nicht länger drauf "rumreiten".


    Das Rückschlagventil wird in diesem Fall sicher dem TE helfen. Bei der Erstbefüllung nach der Winterpause wird es ganz sicher nicht helfen, da hast du vollkommen recht!


    Viele Grüße


    Nils

  • Jetzt muss ich nochmal dumm fragen.

    Du hattest genau den Boiler aber schon mal störungsfrei in Betrieb?

    Bist du denn sicher, dass die ganze Luft aus den Warmwasserleitungen raus war? Da du ja nirgendwo Wasser verlierst.

    Wie schon geschrieben brauche ich bei mir da mitunter schon mal 20 Min für.

    Gruß

    Werner

    Gesendet von meinem Rechner zu Hause!