Welche Sitze habt Ihr ? 280 / 290

  • Hallo Gemeinde,


    die originalen Sessel für Fahrer und Beifahrer sind mittlerweile bei vielen Fahrzeugen nicht mehr
    so bequem.


    Wie kann der Sitzkomfort verbessert werden, wie sitzt Ihr in euren betagten WoMo´s ?


    Was spricht für Armlehen, was dagegen ?


    Pilotensitze eines bekannten Herstellers sind sehr hochpreisig, welche Alternativen gibt es ?

    :) LG
    Harald

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rheinsberger ()

  • Habe gleich wie wir das Wohnmobil bekommen haben 2 neue Sitze bei Ebay geschossen.
    Auf dem alten Gestühl wurde ich Kreuzlahm.
    Die neuen waren aus einem neuen Wohnmobil wo der Eigner gleich Pilotensitze hat einbauen lassen.
    Sind aus einem 230 und haben wohl ne weile gestanden.
    Ich bekam sie ohne Schiene. Somit musste ich die von den alten Sitzen nehmen.
    Diese passten nach leichten Biegeaktionen des Entriegelungshebels da die Sitze vom 230 tiefer sind.
    Der Fahrersitz hat eine Armlehne auf die ich nicht verzichten möchte. Meine bessere Hälfte muss ohne auskommen. Was sie aber nicht stört.
    Seit dem haben wir 100000 km damit gemacht und sie sind einfach super.


    Udo

    Hymer Camp 64 auf Ducato 290, Baujahr 1991, 95 gnadenlose PS, Spurtstark am Hang.
    Alt aber unser und nun offiziell mit grüner Plakette. 8o

    Ja und es lohnt sich doch. 160€ weniger Steuern und überall fahren dürfen wo man will.
    Mal sehen wie lange noch. :cursing:


  • Habe ISRI 5000 Pilotsitze im Womo mit Drehkonsole.
    Die Sitzkissen hab ich vom Sattler erneuern (Originalteile) und neu beziehen lassen, da die durchgesessen waren und ich nach Wenigen Killometern böse Rückenschmerzen bekommen hab. Jetzt kann ich wieder den ganzen Tag drauf sitzen, wenn nötig. Armlehnen sind im Womo für mich ein MUSS. Selbst im Alltagsauto möcht ich Armlehnen nicht mehr missen - mindestens die Rechte (Fahrersitz).

    Gruß Jens



    Lass Dich nie auf die Diskussion mit einem Idioten ein - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da durch Erfahrung...

  • Wir haben vor 2 Jahren Sportscraft Pilotensitze (5.1) mit Armlehnen eingebaut.


    Soweit ganz ok, zumindest viel besser als das was drin war


    Die Armlehnen verschmälern den Durchgang von der Fahrerkabine zum Aufbau, das ist ein bisschen mühsam.


    Auf der Autobahn sind die Armlehnen ganz angenehm, auf der Landstrasse brauch ich die nicht.


    Ich würde lieber auf die Armlehnen verzichten und hätte dafür einen breiteren Durchgang.


    Jeder hat da seine persönlichen Vorlieben


    Freddy

  • Man Harald,


    wollte auch gerade solch einen Tröööt eröffnen, warst du schneller, aber super, was es so für Ideen gibt.


    Wenn nun noch jeder mitteilen könnte, wie aufwendig der Umbau war und was die neuen Sitze letztendlich mit Umbau gekostet haben.


    Gruß @ all
    Tommi

    Gruß Tommi



    Wer morgens betet, hat den ganzen Rest des Tages Zeit für Spaß und Sauereien.

  • Mein Hochseedampfer hatte schon Pilotensitze eingebaut als ich ihn gebraucht gekauft habe. Mit Armlehnen auf beiden Seiten und Drehkonsole auf der Beifahrerseite. Zusammen mit Tempomat ist das eine sehr angenehme Sache. Nur auf kurfigen Passstraßen klappe ich die Armlehnen hoch.

  • Na das ist leicht 200€ und alle Löcher passten.
    Sagen wir 1 Stunde und die neuen waren drin.

    Hymer Camp 64 auf Ducato 290, Baujahr 1991, 95 gnadenlose PS, Spurtstark am Hang.
    Alt aber unser und nun offiziell mit grüner Plakette. 8o

    Ja und es lohnt sich doch. 160€ weniger Steuern und überall fahren dürfen wo man will.
    Mal sehen wie lange noch. :cursing:


  • Tja Tommi,


    jetzt müssten nur die richtigen Sitze zum richtigen Preis bei E-Bay zu ersteigern sein. :(
    Ansonsten wäre das wirklich kein Problem.
    Und für uns war der Unterschied vom 290 Gestühl auf die 230 Sitze schon Emens.


    Udo

    Hymer Camp 64 auf Ducato 290, Baujahr 1991, 95 gnadenlose PS, Spurtstark am Hang.
    Alt aber unser und nun offiziell mit grüner Plakette. 8o

    Ja und es lohnt sich doch. 160€ weniger Steuern und überall fahren dürfen wo man will.
    Mal sehen wie lange noch. :cursing:


  • Hallo Udo,
    hatte ja schöne Sitze im Auge, allerdings mit immensen Umbauarbeiten verbunden, die für mich absolut nicht machbar wären.....


    Aber mal ein e Frage in die Runde...was haltet ihr von diesen Sitzen hier


    Für 350,00€ nagelneue Sitze mit ABE, ordentlicher Rechnung und ich denke fast Plug&Play Einbau, wäre doch ok, oder?


    Wenn ich sehe, was für gebrauchte Ducatositze so aufgerufen wird, wäre das ja ein Schnapper.....


    Aber wer kennt oder hat diese Sitze und kann da echte Langstreckenerfahrungen kundtun..




    In diesem Sinne euch einen schönen Abend
    der Tommi

    Gruß Tommi



    Wer morgens betet, hat den ganzen Rest des Tages Zeit für Spaß und Sauereien.

  • Hallo. In meinem gebraucht erworbenen Wohnmobil sind Isri Sitze mit Armlehne auf Drehkonsole verbaut.
    Für mein Empfinden sind sie etwas hart gepolstert. ( Manche nennen es sportlich)
    Im vorigen Mobil waren Druckluft gefederte verbaut. War wie schweben, optimal für den Rücken.
    Das wichtigste für mich sind bei langer Fahrt Armlehnen. Drehkonsolen machen natürlich nur sinn, wenn der Frontbereich als Wohnraum mitbenutzt werden kann.
    Schöne Advendzeit und immer griffige Fahrbahn wünscht Aristoblau.

  • Wie kann der Sitzkomfort verbessert werden, wie sitzt Ihr in euren betagten WoMo´s ?


    Falls Du demnächst ein H-Kennzeichen haben willst, solltest Du daran denken, daß die Sitze auch Original oder vor min 20 Jahren als Zubehör erhältlich waren - hier gab's einen Trööt, wo einer wegen "falscher" Sitze kein"H" bekam.


    Ich habe Glück: Mein Vorgänger hat die Originalsitze neu polstern und beziehen lassen - ich sitze sehr gut drauf.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Viele Grüße aus dem Westerwald
    Alfred

  • Meine Sitze sind noch Original, also von 1991. Ich finde sie immer noch bequem und 6 Stunden am Stück waren für mich kein Problem. Allerdings vermisse ich ab un zu Armlehnen. Vielleicht bastle ich welche an die Fahrertür, dann kann ich mich wenigstens auf der linken Seite bei der Fahrt "hinlümmeln".

  • Ich hab Sitze aus einem 2008er Renault Espace drin. Die haben eine Mittelarmlehne, und eine Drehkonsole. Und haben mich beide 80€ beim Schrottplatz gekostet.

  • Ich hab Sitze aus einem 2008er Renault Espace drin. Die haben eine Mittelarmlehne, und eine Drehkonsole. Und haben mich beide 80€ beim Schrottplatz gekostet.


    Mit dem Gedanken habe ich schon gespielt, wie war der Aufwand, diese anzupassen?


    Gruß
    Tommi

    Gruß Tommi



    Wer morgens betet, hat den ganzen Rest des Tages Zeit für Spaß und Sauereien.


  • Mit dem Gedanken habe ich schon gespielt, wie war der Aufwand, diese anzupassen?


    Gruß
    Tommi



    Es war schon ein wenig Aufwand. Erstmal das gurtschloss inkl. Halterung und die Anschläge der Drehkonsole teilweise abgeflext mit dem Vorteil das man jetzt in beide Richtungen drehen kann. Dann eine Adapterplatte für die Schienen gebaut. Die sind bei den Espacesitzen ca 2cm schmäler. Achso, und die Airbags müssen raus.
    Der Nachteil an den Sitzen ist das man jetzt höher sitzt. Evtl will ich das noch anpassen.