Oeldruckschalter beim Duc 280 2,4 l

  • Hi,


    Hab da mal ein "kleines" Problem ! Ich such beim obenangegebenen Fahrzeug ( Bj 82 ) den Oildruckschalter, da meine Oeldrucklampe an und wieder ausgeht und flackert, wurde mir gesagt das wahrscheinlich der Oeldruckschalter defekt sei. Also Haube auf und gesucht, und was finden wir ??? Richtig !!! N I X ?( . Also welcher Duc Freund kennt den geheimen Ort des besagten Teils.


    Da ich das Fahrzeug erst seit 2 Wochen habe ( Bin Neueinsteiger im Bereich Fahrbares Wohnen ) werde ich mich wohl auch noch weiter hier versuchen die einen oder anderen Kniffe von euch zu erfahren.


    Ach ja, wo liegt der unterschied beim 2,4 L und dem 2,5 L Motor ( neinnnnnnnnn , nicht die 0,1 L :nono ) sind die Maschinen Baugleich ? oder gibt es da gravierende Unterschiede ?


    Lieben Dank schon mal im Vorraus.

    Heimat auf 4 Rädern. :thumbsup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Meganus ()

  • Moin Hansi,


    der Öldruckschalter sitzt in der Nähe des Ölfilters. Überprüf auch gleich mal die Leitung zum Schalter, ob die irgendwo durchgescheuert ist. Wenn der Öldruck allerdings tatsächlich schlecht ist, kann es u.a. auch an defektem Öldruckregelventil (sitzt an der Ölpumpe) liegen. Da kann schon mal der Kolben oder Zylinder Riefen haben. Mangelnder Öldruck kann deinen Motor zerstören, aber das weißt du ja sicherlich.


    Der 2,4-Diesel hat exakt 54 cm³ und 3 PS weniger als der 2,5-Diesel :).
    Das liegt daran, dass FIAT den Hub um 2 mm verlängert hat beim 2,5-er (gebaut ab 1986). Dadurch hat der 2,5-er auch etwas mehr Drehmoment (162 Nm bei 2200 U/min) gegenüber deinem Motor (150 Nm bei 2400 U/min). Von den Teilen her gab es immer mal wieder kleine Änderungen z.B. den Lagerdeckel vorne, aber beide Motoren sind weitestgehend baugleich.


    Gruß Werner

  • Moin Werner,


    Ich bin begeistert , froiiiiiiiiii. Hast ja echt nen Plan von dem Auto :thumbsup: , Lieben Dank für die flotte Antwort.


    Da ich technisch nicht auf dem Kopf gefallen bin und so einiges auch schon mal repariert hab, ist doch hier und da immer wieder was neues und wenn man dann noch so ein kompetentes Forum hat kann nix mehr schief gehen ( hoff ich doch ;) ).



    Gruss Hansi

  • Moin


    So nun bin ich restlos ratlos, ich such immer noch diesen verdammten Öldruckschalter, am bzw. in der Nähe des Ölfilters is nix zu finden ?( . Nun bin ich nach meiner suche auf 2 " Schalter " fündig geworden.


    Der erste liegt links vorne ( siehe bild ( Kreis )) am Motorblock oberer Bereich ( nähe Dieselfilter ).


    Der zweite ist gut zu erkennen im Bild.


    Gruss Hansi

  • Ich kenn Deinen Motor auch nicht genau .
    Ich nehme an es ist der Schalter unten mit dem runden Kreis.
    Wenn an dem Schalter nur ein Kabel ist , dann ist dort kein Strom drauf , da wird über den Schaltewr Masse geholt .
    Wenn Du das Kabel abziehst und an Masse hältst , muß die Leuchte innen reagieren .


    Gruß Heinz

  • hi
    weiß nicht obs bei deinem auch so ist .beim 2,5 td ist der schalter über der lichtmaschine also hinter dem motor


    schummi

  • Hi,


    Habe heute eine neue Dichtung für die Ölwanne eingebaut, dabei ist mir aufgefallen das hinten am Motor im untern Bereich rechts noch ein Schalter sitzt. vlt ist das ja der besagte Öldruckschalter.


    Nun noch ne Frage ! Muss ich wieder das Öl ablassen wenn ich den Schalter wechsel ?


    Mich würde auch noch intressieren was nun welcher Schalter bedeutet bzw dessen Funktion.


    Im rechten oberen drittel liegt auch ein Schalter am Motorblock, dieser ist der Temperaturschalter ( schätze ich mal ).


    Kennt den nun keiner 100 % den Platz des Öldruckschalters beim 2.4 L Duc, will da nun kein fehler machen.


    Im Ölfilterbereich liegt keiner. In der Reparaturanleitung ( bucheli Verlag ) sowie im "So wird´s gemacht" ( Etzold Verlag ) sind die Öldruckschalter im Bereich des Ölfilters, aber der 2.4 L wird in beiden Büchern nicht erwähnt, nur ab 2.5 L, aber das Bj ist ab 82 ausgeschrieben.


    Alles etwas Merkwürzig.


    Hansi

  • Normal braucht man das Öl nicht abzulassen.


    Eine kleine Menge kann rauskommen, aber wenn du den neuen Schalter gleich einbaust, sind das nur ein paar ml.


    Das Öl soll ja bei abgestellten Motor in der Ölwanne landen, und da gibt es keinen Öldruckschalter.
    Die Leitungen sind drucklos.

    Gruß aus Bremen,
    Heiko,


    Hymer B 774 auf Ducato 244, Bj 2005, 94 KW / 128 PS, 2,8 JTD,

  • Du nicht sicher bist mit dem Schalter?
    Wenn die Kontrolleuchte bei laufendem Motor flackert , dann ziehe von dem Schalter das Kabel ab.
    Wenn die Leuchte ganz ausgeht ( nicht mehr flackert )dann ist das der Schalter. :ja


    Zum Schalter wechseln mußt Du das Öl nicht ablassen .


    Gruß Heinz

  • Moin Leutz,


    Erstmal vielen Dank für die ganzen Tips ! Es ist vollbracht, der Öldruckschalter konnte sich nicht mehr vor mir verstecken und er liegt an einer Stelle wo man Mister Fantastic mit Gummifingern sein müsste.


    Also ( nur mal so zur Info ) der Öldruckschalter beim Duc 2.4 l liegt am Motorblock hinten unten, d.h. mann muss unter dem Wagen krabbeln ( von vorn ( Bühne oder Grube wären von vorteil ) ) und schaut dann nach rechts und sieht die Lima und links davon liegt der Schalter.


    Nach dem tausch war das flackern bzw aufleuchten der Ölkontrollampe verschwunden.


    Gruss Hansi :fire2:

  • Moin zusammen, nachdem ich verzweifelt nach dem Öldruckschalter gesucht und hier den richtigen Tip bekommen hatte, habe ich den selbigen gerade getauscht und gleich mal ein Foto geschossen.
    Da ich keine Bühne oder Grube habe, habe ich den Duc rechts vorne hochgebockt und bin von vorne "druntergegliten". War ei n bischen schwierig, da die normalen 21 Ratschennüsse zu kurz sind (Fahne des Schalters ist zu lang) und dann störrt auch noch eine Leitung die (rechts) neben dem Schalter verläuft. Mit einem 21'er Maulschlüssel ging es dann einigermaßen.
    Habe einen 280, 2,5d Motorcode 8144.67 mit satten 75PS von '86..


    VG
    Joachim

  • Nur z. Info: Bei deinem ersten Bild das blaue Kabel mit der Steckverbindung neben dem Kraftstofffilter ist D+ vom Drehstromgenerator.
    Das vorne ist das Abschaltventil deiner Verteilereinspritzpumpe ....


    Und noch was zum lächeln: in der Betriebsanleitung vom 13er Duci Bj 85 steht dass die motorölleuchte im Leerlaufbei warmem Motor flackern und bei heißem motor sogar leuchten darf...

    Denke daran: Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic!!!

  • Und welchen Typ muss man dann nehmen

    Mein Teile-Krämer hat für meinen "Neuen" (87er) 2,5D nur in seinen Computer gesehen und gesagt "Morgen früh da" - passt und funktioniert. Gute Händler haben die uralt-Kübel durchaus noch in ihren PC-Listen. Öldruckschalter, Tachowelle, Kupplungszug, Kupplung, Bremsbacken alles in einem Tag da und passend.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Viele Grüße aus dem Westerwald
    Alfred

  • Ja, die Erfahrung hab ich auch gemacht. Der wusste z.B. auch sofort, dass bei mir „verstärkte“ Stoßdämpfer verbaut sind.

    Anlasser und Lichtmaschine innerhalb 12 Stunden da und preislich, wenn überhaupt, nur minimal teurer und kein Problem mit Altteilepfand usw..


    Moin

    Und welchen Typ muss man dann nehmen, gibt es da irgend welche Werte?

    MfG

    Klaus

    Gewinde ist M14x1,5 und der Schaltpunkt ist bei 0,35bar, wenn ich mich richtig erinnere.
    Es gibt für den 2.5D zwei, die sich aber wohl nur bei dem Anschluss unterscheiden.

  • Moin

    Tolle Arbeit, wenn man unter dem Wagen liegt.

    Ja, es scheint der Druckschalter zu sein, denn wenn ich die Ader gegen Masse lege, leuchtet die Kontrolllampe.


    Es gibt schönere Arbeiten, wenn man gerade keine Bühne hat,


    Wenn ich das richtig sehe, wäre es ja auch nicht falsch, wenn man einen Schalter nimmt, der auch bei < 3,5 bar schon schaltet, denn wenn ich dann zu wenig Druck habe, käme die Kontrolllampe eher oder sehe ich das falsch.

    MfG

    Klaus

  • Ich hab dir doch die OE-Nummern gegeben. Die hab ich aus dem Eper.

    Ob der bei 0,7, 0,5, 0,4 oder 0,3bar schaltet ist hier doch egal. Hauptsache er schaltet bevor der Druck komplett zusammenbricht bzw. noch kein Druck da ist.

    Wenn mal die OE-Nummer suchst, dann findest auch die 0,35bar.