Motor aus - startet nicht mehr - bestes Vorgehen?

  • Liebe Alle,


    jetzt hat es mich erwischt mit dem Motor und ich brauche Euren Rat was das beste Vorgehen ist.


    Ausgangslage:

    Fiat Ducato 244, 2.3 JTD, BJ2003. 140.000km, manuelles Getriebe.


    Wollte wegfahren. Motor startete ganz normal, bin losgefahren und nach ca 500m geht der Motor einfach aus. Zack

    Seit dem startet er nicht mehr. Starter orgelt ganz normal, aber er startet nicht.


    Was habe ich gemacht:

    Öl gecheckt. Hat er :-) Kompression wahrscheinlich auch (starten hört sich ganz normal "schwer" an)

    Kraftstoffförderpumpe vom Tank gecheckt (Diesel kommt hinter dem Dieselfilter raus, passt)

    Sicherungen an Plus der Batterie und im Sicherungskasten im Motorraum gecheckt. Alle OK.

    Relais im Sicherungskasten gecheckt. Alle OK.

    Motorraum auf Sicht gecheckt, soweit unauffällig. Stecker zu den Einspritzdüsen, KraftstoffDrucksensor und Ladedrucksensor abgezogen und wieder eingesteckt. Ebenso bei den Glühkerzen. (ich weiss bringt wahrscheinlich nix, aber halt mal gemacht :-)


    Was jetzt? woran kann es liegen?

    Mein Plan ist mir das Ecuscan zu holen zum Auslesen, aber das dauer bis ich das habe.

    Was kann ich bis dahin machen?


    Also ich bin am überlegen, was es sein könnte:

    Hochdruckpumpe? Aber warum sollte die einfach kaputtgehen?

    Sensor Raildruck? (aber startet er dann garnichtmehr?)

    Kurbelwellensensor? (hm keine Ahnung)

    Wegfahrsperre? (wie sollte ich das checken? würde er dann überhaupt den Anlasser starten?)


    Bin für alle sachdienlichen Ratschläge Dankbar


    Viele Grüsse

    Andi

  • Hallo Andi,

    schau mal mit der Suchfunktion im Forum nach den typischen Sachen wie Wegfahrsperre etc. Damit kannst Du die Zeit bis Du Ecuscan hast überbrücken.

    Schade das ich Dir nicht anders helfen kann.

    Gruß Bernd

  • Hallo

    Wegfahrsperre eher nicht, da würde er kurz starten und sofort wieder ausgehen. Wenn der Motor läuft und die Wegfahrsperre spricht an läuft der Motor weiter.

    Gruß

    Wir haben erst ausgelernt, wenn alle Finger gleich lang sind

  • Zitat

    Wollte wegfahren. Motor startete ganz normal, bin losgefahren und nach ca 500m geht der Motor einfach aus. Zack

    Seit dem startet er nicht mehr. Starter orgelt ganz normal, aber er startet nicht.



    Wie kalt war es denn heute Nacht ?

    Hast du schon Winterdiesel im Tank ?

    Könnte sein da haben sich einige Paraffinflöckchen im Dieselfilter festgesetzt

    Wäre unsere Regierung die Mafia hätten wir die hälfte Korruption und doppelt soviel Spaß

  • Wegfahrsperre ist es eher nicht. Da würde doch die Lampe im Tacho blinken soweit ich weiß. Das tut sie nicht.


    Diesel ist flüssig und fliesst auch ausreichend hinter dem Dieselfilter raus.


    Abschaltventil ESP: wie kann ich das testen, ob das Ventil OK ist?

  • hallo,


    das meiste hast du bereits angesprochen. Raildrucksensor ! OT Sensor ! Kurbelwellensensor !


    sprüh dochmal bremsenreiniger in den ansaugtrakt ob er dann läuft !


    läuft er dann ists vielleicht doch nur der kraftstoff.


    grüsse

    franz

  • Hallo

    du sprichst von Diesel fließt nach dem Filter raus. wie hast du das gecheckt ?

    Hörst du die Förderpumpe laufen, wenn du die Zündung betätigst ?

    Wenn nein , könnte der Crahsensor ausgelöst haben ?

    Grüsse Xaver

    Habe die Dieselleitung abgezogen und einen Schlauch dran gemacht. Da pumpt es Diesel raus, wenn ich die Zündung anmache und die Pumpe kurz läuft.




    Sehe ich mit Ecuscan ob der Raildrucksensor, der OT-Geber oder das Druckregelventil defekt ist?

  • hallo,


    das gerät das ich verwende erkennt das.


    eigentlich alles was auch überwacht wird.


    ecuscan verwende ich nicht. aber es gibt hier sicherlich mitglieder die eins haben. die

    könnten berichten ob es damit geht.


    grüsse

    franz

  • also gerade ausprobiert. Mit Bremsenreiniger läuft er. Danke für den Tip.


    Muss also was mit der Kraftstoffzufuhr sein...

    Dann vielleicht doch das Druckregelventil an der Hochdruckpumpe?

  • hallo,


    kann viel sein.


    entweder das oder zu wenig kraftstoff.


    wenn du die dieselleitungen abgemacht hast und die zündung ist eingeschaltet sollte

    sich die pumpe nicht mehr ausschalten. ausser du machst die zündung aus. wenn die also

    ausgeht kann es da pumpenrelais sein.

    das ziehst du ab und machst zwischen den zwei starken polen eine brücke mit einen draht. dann

    geht die pumpe nicht mehr aus und dein wagen sollte laufen.


    das hattest du geschrieben - Da pumpt es Diesel raus, wenn ich die Zündung anmache und die Pumpe kurz läuft. - oder hast

    du da die zündung wieder ausgeschaltet.


    wenn ja dann kannst du es trotzdem mal probieren.


    grüsse

    franz

  • Die geht automatisch aus, wenn man den Motor nicht startet. Als ich das mit dem Schlauch getestet habe, hab ich selber wieder ausgemacht, kam ja ganz ordenlich Diesel raus :klatsch

  • Das mit dem Leckölleitung abziehen konnte ich noch nicht machen.


    Habe aber mal mit ECUscan ausgelesen.

    Da kommt folgendes, was ich aber nicht verstehe.


    Fehler: P0191: Diesel pressure

    Wurde hinterlegt, wenn ich lösche kommt er nicht wieder (aber kann ja auch nicht starten,sondern nur mit Starter durchdrehen).


    - Wenn ich per ECUscan den "fuel pressure regulater" teste, dann klickert es vorne im Motorraum

    - im Graph sehe ich aber kein Öffnen des "fuel pressure regulator"


    was bedeutet das alles....:/


    ist das Kraftstoffregelventil kaputt, oder heisst dass es ist etwas anderes?

  • Kannst du den Fehler löschen?
    Da steht ja dass er nur abgelegt, aber momentan nicht vorhanden ist.


    im Diagramm steht dass der gewünschte Druck 320 bar wäre, aber der tatsächliche nur 4,3


    Sieht ja erstmal so aus als würde die Hochdruckpumpe nicht arbeiten.

    Da weiss hier bestimmt jemand besser bescheid wie die beim 2,3 Liter Motor angetrieben ist. Ich hab meine neulich überholt. Bei mir steht die im Motor. (2,8 Liter)

    Aber ich meine mich zu erinnern dass die bei deinem evtl. per Riemen angetrieben ist. Vielleicht liegt da der Hase im Pfeffer.

  • hallo,


    könntest du mal ein foto deiner rail einstellen !


    besonders das ende !


    wegen der kraftstoffpumpe , eigentlich sollte die bei abgezogenen schläuchen nicht stoppen

    da kein druck aufgebaut wird !


    unter #12 habe ich das mit dem kabel beschrieben . schon getestet ?


    grüsse

    franz

  • Hallo Franz, die Vorförderpumpe funktioniert, da bin ich mir sicher. (Wenn der Kreislauf geschlossen ist, pumpt sie kurz und stoppt dann, so wie es sein soll).


    Ich meine es muss irgendwo danach sein im Hochdrucksystem.

    -Entweder das Regelventil (wobei das klickert, wenn ich es ansteuere)

    -oder der Drucksensor ist defekt und meldet falsche Werte.

    -Oder die Hochdruckpumpe, aber irgendwie kann (oder will?) ich mir das nicht vorstellen. Warum auch? Gehen so mechanische Pumpen einfach so von einer Sekunde auf die andere kaputt?


    Was ich nicht vestehe ist, welcher Drucksensor das im ECUscan ist? Ist das wirklich der Sensor aus der Rail?

  • Beim 2.3 ist die mechanisch über den Zahnriemen angetrieben.

    Kann die so einfach ihren Dienst einstellen? Wie war das bei Dir, was für "Symptome" hattest Du und was war kaputt bzw. was wurde daran überholt?