Keilriemen wechsel intervall

  • Hallo zusammen


    Wie oft sollte man ein Keilriemen ersetzten bei einem 230 2.8 idtd? Motor 8140.43

    Wie oft sollte man an diesem Motor den Zahnriemen wechseln?


    Ich habe da verschiedene Angaben.


    Danke im Voraus für das Feedback.


    Gruss Dani

  • Für Keilriemen und Zahnriemen (sofern vorhanden) gibt es angegebene Wechselintervalle.

    120.000 km oder 48 Monate. Manchmal sind auch 60 Monate zu lesen.

    Beste Grüße
    Trashy
    Diesel - Kraft durch Feinstaub :klatsch Fridays 4 Hubraum!!

    ZgM 3850 VA 1950 HA 2240 - 200Ah LiFeYPo4 mit REC Active BMS - passiv Balancing war gestern:wink

  • Für Keilriemen und Zahnriemen (sofern vorhanden) gibt es angegebene Wechselintervalle.

    120.000 km oder 48 Monate. Manchmal sind auch 60 Monate zu lesen.

    Mag ja sein, dass es für Deinen Duc zutrifft. Gefragt wurde aber nach dem 230 idTD. Da es sehr unterschiedliche Angaben (und Auffassungen) gibt, sollte man mal in die BA schauen Grundsätzlich verkehrt sind die Angaben da sicher nicht. LG AL

  • Mag ja sein, dass es für Deinen Duc zutrifft. Gefragt wurde aber nach dem 230 idTD. Da es sehr unterschiedliche Angaben (und Auffassungen) gibt, sollte man mal in die BA schauen Grundsätzlich verkehrt sind die Angaben da sicher nicht. LG AL

    Hab schon nach dem 230 idtd gekuckt.......

    Erscheinen mir auch schlüssig die Angaben. Die Intervalle wurden bei einigen Modellen auch mal gekürzt.

    Falsch macht er damit wohl nix.

    Beste Grüße
    Trashy
    Diesel - Kraft durch Feinstaub :klatsch Fridays 4 Hubraum!!

    ZgM 3850 VA 1950 HA 2240 - 200Ah LiFeYPo4 mit REC Active BMS - passiv Balancing war gestern:wink

  • Ich fahre seit fast 50 Jahre Auto , Motorrad, Oldtimer,Boot etc. Aber ich habe noch nie einen Keilriemen gewechselt wenn er nicht gerissen oder anderweitig defekt war. Bei manchen Fahrzeugen allerdings einen immer in Reserve mitgeführt.

    Aber Wechselintervall vom Keilriemen kenn ich nicht. Kann natürlich jeder machen wie er will.

    Gruß Bernd

  • Ich fahre seit fast 50 Jahre Auto , Motorrad, Oldtimer,Boot etc. Aber ich habe noch nie einen Keilriemen gewechselt wenn er nicht gerissen oder anderweitig defekt war. Bei manchen Fahrzeugen allerdings einen immer in Reserve mitgeführt.

    Aber Wechselintervall vom Keilriemen kenn ich nicht. Kann natürlich jeder machen wie er will.

    Gruß Bernd

    Beim "Trabbi" reichte für den Wechsel auch mal die Strumpfhose der "Ische":haha:love:

    LG AL

  • Ja, wer will schon liegenbleiben, mit einen gerissen Keilriemen. Der sollte ja bei jeder Wartung kontrolliert werden , vor allem auf Querrisse !

    Beim neuen 250 , steht es im Wartungsplan, alle 144 TKM, oder 6 Jahre !

  • Ich fahre seit fast 50 Jahre Auto , Motorrad, Oldtimer,Boot etc. Aber ich habe noch nie einen Keilriemen gewechselt wenn er nicht gerissen oder anderweitig defekt war. Bei manchen Fahrzeugen allerdings einen immer in Reserve mitgeführt.

    Aber Wechselintervall vom Keilriemen kenn ich nicht. Kann natürlich jeder machen wie er will.

    Gruß Bernd

    Ich meinte mal gelesen zu haben dass wenn der Keilriemen reisst, den Zahnriemen auch zum reissen/überspringen bewegen kann.

  • Ich meinte mal gelesen zu haben dass wenn der Keilriemen reisst, den Zahnriemen auch zum reissen/überspringen bewegen kann.

    Moin,


    wenn die Keilrippenriemen sich in Auflösung befinden, einzelne Strippen durch den Motorbereich gewedelt werden, kann das passieren, ja :wein

    Drum sollte man schon ein wenig ein Auge auf den Zustand des Keil- bzw. Keilrippenriemen haben :wink


    Gruss Emil