Frage zur Comfortmatic

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich viele Jahre einen x250 mit Schaltgetriebe gefahren habe, besitze ich nun einen mit Comfortmatic.


    Hab schon viel gelesen und trotzdem zu folgender Frage keine Antwort gefunden.


    Drum probier ich es hier in diesem tollen Forum und hoffe auf das Schwarmwissen.


    Situation:

    Beim SG hatte ich vor allem im Stadtverkehr oft das „Segeln“ genutzt.

    Bspw. In einiger Entfernung ist die Ampel auf Rot. Gang raus und im Leerlauf drauf zu rollen lassen.

    Wenn dann zwischenzeitlich auf Grün umschaltet konnte ich – je nach Geschwindigkeit mit dem 3. oder 2. Gang weiterfahren.


    Frage: Kann man auch bei der CM während der Fahrt auf „N“ schalten und weiterrollen und dann wieder einen Gang einlegen (lassen) ?

    Ich muß gestehen, dass ich mir das bisher nicht getraut habe und lieber mal fragen wollte…


    Vielleicht hat es ja der Ein- oder Andere schon mal probiert ?


    Vielen Dank im Voraus.


    Grüsse aus München

    Michael

  • Hallo Michael,

    mir erschließt sich der Sinn nicht . Ich fahre mittlerweile über 7 Jahre mit der Comfortmatic und Sie macht was Sie soll ohne Probleme. Ich bin allerdings auch noch nie auf die Idee gekommen während der Fahrt auf N zu schalten. Wozu auch?
    Wenn ich auf eine rote Ampel zufahre und Gas wegnehme schaltet die Comfortmatic doch automatisch und Geschwindigkeits abhängig runter und wenn die Ampel wieder Grün wird auch wieder hoch.
    Außerdem kann ich ja jederzeit manuell schalten wenn nötig, aber brauche ich nur recht selten.

    Gruß Bernd

  • Vielleicht hat es ja der Ein- oder Andere schon mal probiert ?

    Funktionieren tut es, schon oft gemacht, allerdings vor Ampeln halte ich es für falsch wie ja bereits von Vorschreibern zutreffend erläutert.

    Unser Hymerein 514 er mit Fahrgestell Ducato 251 oder zu zu unseren Reiseberichten
    Ich halte mich dran: Streite nicht mit dummen Menschen, du begibst dich dadurch auf ihr Niveau und da schlagen sie dich durch ihre Erfahrung! :saint:

  • Den Sinn verstehe ich schon.

    Ich z.B. mache manchmal den Berg runter auch den Leerlauf rein, bei längeren AB Gefällen.

    Der Motor würde nur unnötig bremsen (auch wenn er dabei nix einspritzt)

    Den Geschwindigkeitsüberschuss, sagen wir bis 120 kmh nehme ich mit in die nächste Steigung oder in die Ebene.

    Im Leerlauf braucht der Motor sehr wenig Sprit. (Ich denke weniger als die vernichtete Energie durch die Motorbremse)

  • Der Spritmehrverbrauch durch die höhere Drehzahl (wenn man das Bremsen durch Gasgeben ausgleicht) ist sicher kaum spürbar, aber "segeln" ist halt nicht erlaubt (so meine dunkle Erinnerung an die Fahrschule) :saint:

  • Ja, wer fährt denn so, deine Bremsbeläge werden es dir nicht danken, und dein Fahrlehrer hat damals was falsch gemacht, aber jeder wie er will.

    Ich würde im Leben nicht daran denke, beim rollen mein Automatisiertes Schaltgetriebe in N zustellen !

  • mmh, das widerspricht aber der Aussage von UlrichS ?

    Also bei mir kann ich auch ohne die Bremse zu treten wieder auf Automatik schalten und ganz sanft wird dann wieder ein Gang eingelegt. Aber unser ist Bj 2011 es mag sein das es andere Softwareversionen gibt.


    Machen wir selten aber bei langen sanften Gefällen machen wir es schon mal, der Motor läuft im Leerlauf ( muss ja auch ) und das Fahrzeug rollt.


    Ulysser - wir bremsen nur leicht oder schalten wieder auf Automatik, machen wir seit 10 Jahren und haben immer noch die ersten Bremsbeläge drin ( bei 100 tsd km )

    Unser Hymerein 514 er mit Fahrgestell Ducato 251 oder zu zu unseren Reiseberichten
    Ich halte mich dran: Streite nicht mit dummen Menschen, du begibst dich dadurch auf ihr Niveau und da schlagen sie dich durch ihre Erfahrung! :saint: