Schaudt Ladebooster 121545 und EBL NE 185

  • Guten Morgen,

    Kurze Einleitung;

    Dometic RMD 8505 ausgetauscht durch Webasto Isotherm CR165 Kompressor (Dometic ständige Ausfälle).

    Daher Aufrüstung 2 Neue AGM 95AH und den Schaudt Ladebooster 121545. Booster nicht in Reihe geschaltet wegen zu hoher Leistung. Schaltung:

    Booster WA 121545 Montage (installation).pdf

    https://cdn.frankana.de/4d/70d…%20%28installation%29.pdf

    EBL: NE185 diese Platine habe ich zweimal 1 mit ausgelötenden Trennrelais / 1 Neue Original.

    Versuche zur Zeit mit der defekten Platine ohne TR.

    Jetzt zum Problem: Wenn am EBL Anschluss Starterbatterie Plus und Plus der Aufbaubatterie entfernt sind läuft alles einwandfrei mit dem Booster. Kommt das EBL mir in die Quere Qualmt es im Booster was ich nicht noch mal riskieren möchte.

    Brauche bitte Hilfe.

    Danke,

  • Hallo Ralph, was meinst du mit?

    Booster nicht in Reihe geschaltet wegen zu hoher Leistung.

    Bitte denke auch daran was der Booster für Strom "treiben" kann.

    Wenn du eine Verschaltung wie in den ersten beiden Beispielen der Anleitung hast, geht der gesamte Strom durchs EBL. Prüfe was das EBL für einen maximalen Strom kann und ob es die möglichen 70A überlebt (ich zweifle). Wie Rüdiger schon schrieb ist eine Skizze (muss nicht schön aber richtig sein) sehr hilfreich, weil die Glaskugeln gelegentlich trübe sind.

    Gruß Markus

  • Guten Morgen,

    Danke für die Tipps,

    Der Booster ist auf Grund seiner Leistung nur an den Batterien angeschlossen.

    Starterbatterie Eingang Ausgang auf die AGM Batterien incl. D+

    Der Booster funtioniert so einwandfrei! Es darf nur nicht das EBL NE 185 ins Spiel kommen mit dem Trennrelais. Das EBL wird aber benötigt für die Seitenbeleuchtung z.B.

    Kühlschrank Ausgang ist nicht nötig da der Kompressor Kühli mit Vorrangschaltung direkt an 230V/12V Aufbau Batterien angeschlossen ist.

  • Hallo Ralph,


    ich denke du hast einen klassischen Kurzschluss :wein


    die klassische Verschaltung sieht doch im Allgemeinen so aus

    wenn du nun den booste wie beschrieben anschließt ist es dann so

    Das Ersatzschaltbild sieht dann so aus (ohne EBL)

    mit EBL so und schaue die das Relais an

    sobald D+ aktiv ist (Motor läuft) gibt es einen satten Kurzschluss!! also Trennrelais ausbauen!! (brauchst du auch wirklich nicht, da der Booster ohne D+ wie eins wirkt und mit D+ besser als ein Relais ist)

    Gruß Markus

  • Der Booster ist so schon richtig angeschlossen, aber du hast immer noch nicht verraten, wie dein NE185 jetzt angeschlossen ist. Mach davon mal ein Bild.

    Gruß Egon

    Camping- und Stellplatzpoi-Erstellung für fast alle NaviApps und -Geräte möglich

  • Hallo Markus,

    Vielen Dank für das nette Gespräch und den dazu gehörigen Tipps,

    https://manualzz.com/doc/de/46…ne219-11s-ne185-11s-ne185

    Nur das BEDIENPANEL NE219M ist nicht bei mir verbaut! Aber das spielt ja keine Rolle.

    Schaudt WA 121545 ist ja soweit richtig verschaltet.

    Trennrelais ist aus der alten defekten Platine ausgelötet, Leitung Starterbatterie wie besprochen fällt weg, Versorgung EBL durch Aufbaubatterie wird nochnal geprüft und wie von Dir angesprochen auch ob noch weitere Versorgung durch 12V Starterbatterie anliegt.

    Nicht funktionierende Sidemarker ggf. mit der Fahrzeugbeleuchtung verbinden.

    Kompressor Kühlschrank mit an die Aufbaubatterien. So sollte es dann gehen.

    Tausend Dank!!

    Gruß,

    Ralph

  • Hallo Ralph,

    habe leider auch nichts vernünftiges im Netz gefunden. Aus del Italienischen Schaltplan kann man halt die relevanten Details um die es dir geht nicht herauslesen.

    ich persönlich würde für mich auf der Platine versuchen herauszufinden wie das Trennrelais verschaltet ist und dieses deaktivieren und schauen ob der Rest dann geht wie er soll.

    Da deine kaputte Platine ja auch ein "deaktiviertes" Trennrelais hat und dann ein Teil der Seitenbeleuchtung nicht funktioniert müsste man eben mal schauen ob an der Platine noch mehr kaputt ist als da Trennrelais oder wie am Telefon gesagt die "Schaltdose" für die Seitenbeleuchtung finden und die aktuelle Versorgung aus dem EBL entfernen und eine neue vom Fahrlicht hinlegen.

    Ist sicher eine knifflige Aufgabe für dich.

    Ich habe folgendes gefunden link. am Ende hat der Kollege aber aufgegeben und durch das EBL geladen. Was man aber sieht ist dass die nicht richtige gestrichelte Leitung vom Stecker JP13 nicht mehr so eingezeichnet ist, dafür aber an den Relais beschrieben ist, durch welches Ereignis sie Schalten.

    Gruß Markus

  • Wenn das mit dem ausgelöteten Trennrelais nicht funktioniert, ist bei der Platine noch mehr defekt.

    Normalerweise kann alles so angeschlossen bleiben, wie es war. Das funktioniert ohne Probleme, wenn man das Trennrelais deaktiviert.

    Auf dem Bild siehst du ganz unten die Steckbrücke J5. Durch ziehen der Selben, konnte man früher das Trennrelais deaktivieren. Das war die ganz alte Version.

    Bei meinem von 2006 gab es da nur noch eine Lötbrücke die man öffnen mußte. Heute hilft nur noch das Durchtrennen des Leiterzuges.

    Du kannst aber auch rechts neben dem Trennrelais den Transistor aus der Relaisansteuerung auslöten.


    Gruß Egon

    Camping- und Stellplatzpoi-Erstellung für fast alle NaviApps und -Geräte möglich

  • Vielen Dank!!