Welchen Victron MPPT Regler wählen?

  • Ich habe gerade gesehen, das in #19 ein kleiner Tippfehler steckt.

    Ziemlich am Ende sollte statt "lokalen Minimum (A)" "lokalem Maximum (A)" stehen. Auch das folgende "Minimum" sollte "Maximum" heißen.

  • Hallo,


    Mppt regler und Booster sind inzwischen angekommen. Nach Bauart scheint die beste Wärmeableitung ja bei stehender Montage gegeben zu sein.


    Ist das relevant?

    Würde die Teile lieber liegend einbauen.


    Grüße, Max

  • Mir scheint, daß die Kühlkörper der Victron-Geräte sehr großzügig ausgelegt sind. Unser 600W-Solarregler wird nicht wirklich warm. Daher habe ich den Booster auch so eingebaut wie es gerade ging (halb liegend).


    Gruss

    Jürgen

    BMW 540i Touring XDrive
    Astra K Sports Tourer 1.4T
    Humbaur HN 253118 Tandem (0PS / 0Nm, aber 2.1 Tonnen Zuladung)

    Dethleffs Advantage 7871-2 auf Basis Fiat Ducato 3.0 Multijet

  • ausser der Einbaulage ist auch noch die Einbauumgebung relevant. Was nützt es wenn ich ihn senkrecht in eine geschlossene Kiste setze und die Wärme kann nicht weg.

    In der Anleitung schreibt Victron, dass die senkrechte Lage sein muss und oben und unten 10 Freiraum (ein anderer Einbau wird je nach Umfeld wohl auch funktionieren aber man darf das dann bei Garantiefällen so nicht angeben).


    Habe noch eine interessante Excel Tabelle gefunden mit deren Hilfe man Module und Regler auf Kompatibilität prüfen kann. Bei Modulen die nicht von Victron stammen muss man sich halt vorher die Kennzahlen beschaffen und eintragen. Das Tool visualisiert die Spannung und den Strom über den Temperaturbereich (und zig andere Werte werden berechnet). Teilabschattung berechnet es leider nicht. Link (ganz am Ende der Seite unter "MPPT Excel Calculator Sheet")