Dieselzusätze, Motorreiniger

  • Moin, habe gesucht aber nicht gefunden.

    Irgendwo hab ich mal ne Empfehlung für Diesel oder Motorzusätze gelesen.

    Also entweder ins Öl, oder meist in den Diesel. Zur Motorinnenreinigung 😁 Sprich Ventile, Ablagerungen etc.

    Wenn ich dem Wagen was gutes gönnen möchte soll es nicht der Mist sein der gar nichts bringt.

    Habt ihr da Empfehlungen?

    Vg Uwe

  • ja, nix machen und viel Geld sparen

    ..... ist eine Möglichkeit aber evtl nicht die Intension mit der sich Uwe hier an Forum gewand hat. ;)

    Je nach alter Pflege und Laufleistung vom Womo können Zusätze schon was ausmachen. In meinem Beispiel ( 75 PS, BJ93, 93000km ) habe ich in das Diesel das

    https://www.classic-oil.com/di…ector-reiniger/209/?c=177

    reingegeben mit dem Ergebnis das der Motor deutlich weniger Rußt, etwas weniger verbraucht und im allgemeinen etwas " spritziger " läuft.

    zur Vermeidung von Korrosion gebe ich vor dem einwintern das

    https://www.classic-oil.com/diesel-additiv/272/?c=177

    in den Tank. Das Startverhalten nach 6 mon Standzeit hat sich auch deutlich verbessert. Zuvor 2 - 3 Startversuche bzw etwas länger "orgeln" - mit dem Zeug - sofort angesprungen.

    Die paar € sind es mir wert.


    Gruß

    Michael

  • Hallo,


    Ich habe in einem anderen Forum gelesen beim Tanken etwas 2takt Öl hinzugeben.

    Die Schreiber schwören drauf, ich habe es aber nicht getestet.


    Und in einer Werkstatt wurde eine Reinigung über die ESP angeboten,


    Gruß Uwe

  • Ich habe in einem anderen Forum gelesen beim Tanken etwas 2takt Öl hinzugeben.

    Die Schreiber schwören drauf, ich habe es aber nicht getestet.

    Habs getestet. Bei unseren alten Dieselmotoren hilft es ein wenig. Sie laufen etwas ruhiger. Bei den modernen Diesel würde ich es wegen DPF und AGR nicht reinkippen.

    Nach einem Jahr Einsatz verwende ich 2T Öl nicht mehr. Das Wagner Zeug hat deutlich mehr gebracht


    und welches Wundermittel reinigt mir die einlasskanäle dort wo sich das Abgas vom EGR Ventil absetzt????

    bei meinem "modernen" Diesel hab ich das

    https://www.classic-oil.com/di…er/dpf-cleaner/341/?c=177

    mal reingekippt. Danach lief er geringfühgig besser

    Gruß

    Michael

    ... der KEINE Prozente von wagner bekommt ... ^^

  • Hallo Frage:

    und welches Wundermittel reinigt mir die einlasskanäle dort wo sich das Abgas vom EGR Ventil absetzt????

    Welches Mittel kommt dort hin?????

    So long

    Der TE fährt nen 280er...nix mit AGR.


    Aber eventuell verkokte Ventile, Düsen die nicht mehr richtig zerstäuben, usw..

  • Das Desolite DW ist schon lange auf dem Markt und muss immer mal wieder zugefügt werden.

    Um einen Effekt zu bemerken, sollten schon mal 5 Liter durch die Pumpe und den Motor gelaufen sein.

    Lässt sich am besten auf einer Urlaubsfahrt realisieren.:)

    LG Cerberus


    Nichts ist so beständig wie der Wandel ( Heraklit von Ephesus )

  • okay, mal gucken.

    Also er läuft sehr schön, rußt auch nicht.

    Vorglühen macht er relativ lange.... Und nachdem die Vorglühbirne ausgeht soll man angeblich noch auf ein Relais klicken warten...

    warum auch immer... Ist nur kurz länger, also warte ich 😁

    Vorbesitzer sagt das sein Vorbesitzer wohl nen AT-Motor reingesetzt hat.. Aber keine Belege... Also hat er es nur erwähnt, weiss aber nicht ob es stimmt....

    Auf gerader Strecke fährt er klasse, zieht gut bis Tempo 120 durch ( wollte ich gar nicht, eigentlich hör ich bei 110 auf) wenn es leicht Bergauf geht muss er sich ab 90 anstrengen... Aber selbst da sehe ich keinen extremen Qualm.

    Lediglich die Servolenkung fehlt.. Aber das nur im Stand 😁

  • hallo,


    hab das mal durchgelesen. auch die antwort des komikers. wer sowas schreibt hat von nix und rein gar nix eine ahnung. " nichts machen und geld sparen "


    man muss sich immer wieder wundern warum so ein mist auf eine ordentliche frage abgegeben wird. behalte das für dich oder erzählts deiner frau. aber wenn jemand eine frage ernsthaft stellt dann auch ordentlich darauf antworten. oder am besten gar nicht wenn man nichts weiss.


    ich habe desolite getestet und zwar schon vor 25 jahren. fiat sagte motor neu. aber der lief eigentlich ruhig bis auf das . wenn ich schneller als ca 90 fuhr pumpte es das öl regelrecht raus. bis auf etwa 2 liter. der vorbesitzer war wohl ein spezieller fahrer. wenig schalten und nur vollgas im unteren bereich. motor verkokt. wahrscheinlich so einer der seinen fahrzeug nichts gutes tut.


    zweimal mit ölschlammbeseitiger gespült und dann habe ich auf einen freund gehört und desolite gekauft. nach 5 liter desolite lief der motor wie am ersten tag und ölverbrauch gegen null. endoskop eingesetzt und siehe da alles perfekt sauber.ohne ablagerungen an ventile und kolben.


    zur anderen frage.ich fahre noch einen voyager mit 2,8 diesel turbo.problem wie bei allen - verkokt . ständiges löschen der störlampe wegen AGR.ich habe dann desolite und zweitaktöl beigemischt.jeweils 1:100. was soll ich sagen. seit nunmehr zwei monaten kommt keine störlampe mehr und der fehlerspeicher ist sauber.


    es hilft also auch bei neuen motoren. auch das zweitaktöl. ich nehme aber vollsynthetisches.


    in wie weit eine reinigung stattgefunden hat , ich fülle es immer noch ein und dahingehend ob nur soviel das es ausreicht an durchfluss oder komplett sauber , werde ich dann berichten wenn ich in ca 14 tagen den ansaugkrümmer abnehme und nachsehe. sind ohnehin die glühstifte fällig.


    grüsse und an den nichtswissenden , nicht böse sein aber das geht hier vielen auf die nerven


    franz

  • Streitet euch nicht.. find jede Meinung ( zumindest hier) gut und akzeptabel. Kann jeder rausziehen was er möchte. Ich freu mich über viele eurer Antworten. Danke dafür.

    Komme bestimmt noch viele Fragen hinterher... bestimmt auch mal weniger Sinnvolle oder Nervende... habt dann einfach Verständnis. Wem es stört der soll drüber weglesen.

    Finde gerade jetzt in der dusseligen Corona Zeit sind viele Leute so empfindlich.

    In diesem Sinne. Weiter so... Hab letztens nen Hörbuch gehört.... Da wurden die 10 Gebote zu einem zusammengefasst: Seid Lieb....


    Vg und danke für alle jetzigen und zukünftigen Antworten

    Uwe

  • Ich vertraue bei solchen Themen wie Additiven, sehr gerne Leuten die sich beruflich mit Motorrevisionen befassen.

    Franz hat sehr gut begründet, was z. B. Desolite bewirkt und welche Erfahrungen er damit gemacht hat.

    Solche Erfahrungen fehlen bei den anderen Meinungen.

  • Hallo Opa25867


    Gut, daß du über die Gesundheit des Motors besorgt bist. Hör bitte nicht darauf wenn die Eier schlauer als die Hühner sein wollen.

    Höre auf das was der Kollege Bimbim geschrieben hat. Nach seinen Ratschlägen fahre ich mit unserem 280er viel entspannter.

    Es ist richtig, daß Zusätze Geld kosten, aber der Motor dankt es mit besserem Betriebsverhalten, und weniger Reparaturen.

    Nach längerer Anwendung wirst du einen Erfolg merken.


    Gruß an alle

  • ich habe vorgestern mit Desolite angefangen, ich mache auf 50 l 0,5l Desolite. Da fällt mir ein, vergessen einzupacken, nachher gehts los. Paris hin und zurück, da lohnt sich das schon mit dem Zusatz. Vielleicht bringt es ja etwas...

  • Ich habe vor Kurzem mit den Additiven angefangen und bin jetzt schon überrascht.


    Auf meinen standard Strecken habe ich bei dem Momentverbrauch schon eine klare Reduktion erreicht.

    Da ich vorher ebenfalls sehr skeptisch war, werde ich das genauer ermitteln.

    Also genaue Verbrauchsmessungen.


    Über den generellen Sinn und Unsinn dieser Additive stellt sich doch die Frage, warum bieten die Mineralölkonzerne denn extra Treibstoffe wie "Ultimate" an?

    Es gibt dazu etliche seriöse Berichte und Videos.

    In jedem Fall heißt das, das diese Additive und Treibstoffe, sehr intensiv und über einen langen Zeitraum getestet sind.


    Es ist wohl keine reine Abzocke.

    Einen positive Effekt kann ich jedenfalls erkennen.