Kühlwasser-Kontrollleuchte brennt, Wasserstand ok

  • Hallo in die Runde,


    heute auf dem Weg zur HU, starte ich den Motor und es bleibt die Kontrollleuchte für das Kühlwasser an.

    Ich hab das Kühlwasser am Ausgleichsbehälter kontrolliert, das passt, ich kann auch sonst keinen Verlust erkennen. Temperatur ist auch ok.

    Auf der Fahrt aus dem Winterquartier war noch alles im Lot.

    Was kann das denn sein?

    Gibt es da einen Sensor (muss es ja) und wo läuft die Verkabelung zu diesem?


    Ich habe nämlich einen Marder im Motorraum gehabt, der hat auf dem Ventildeckwl wohl einen Vogel verspeist, den Federn nach zu urteilen. Dämmaterial ist auch angekratzt. Mistvieh 🤬


    Danke für eure Hilfe schon mal im Voraus!

    Florian

    Ducato 280 2.4TD Baujahr 1989 mit Hymer Camp 64 Aufbau

  • Die Anzeige ist nicht für das Kühlwasser sondern für Wasser im Diesel-Filter.

    Der Sensor ist von unten in den Filter eingeschraubt.


    Bei mir haben die Vorbesitzer den Sensor entfernt.

  • Die Anzeige ist nicht für das Kühlwasser sondern für Wasser im Diesel-Filter.

    Der Sensor ist von unten in den Filter eingeschraubt.


    Bei mir haben die Vorbesitzer den Sensor entfernt.

    Genau. Der sitzt untem am Dieselfilter. Entweder hast wirklich Wasser drin oder das Kabel ist defekt. Da gibts 30cm vom Sensor weg ne Steckverbindung.

    Oder halt eben Wasser ablassen (am Sensor auf, Entlüftung auf, dann unten wieder zu, mit der Handpumpe pumpen bis an der Entlüftung Diesel rauskommt, Entlüftung zu).

  • Vielen Dank euch, dann war ich ja am Holzweg...

    Die Prozedur von Yogibear muss ich mal recherchieren, eine Handpumpe hab ich auch noch nicht gesehen.

    Ich hoffe, die HU klappt heute problemlos, dann kann ich danach gleich mal nachsehen. Erste HU nach dem H-Kennzeichen letztes Jahr, ich dachte, dass damit auch die HU erst zwei Jahre später fällig ist...

    Ducato 280 2.4TD Baujahr 1989 mit Hymer Camp 64 Aufbau

  • Kannst wenn’s eh schon rumfummelst gleich den Filter mal wechseln, falls der schon älter ist.

    Musst nur aufpassen, gibt einen für mit Filterheizung und einen für ohne Filterheizung. Erkennt man daran ob an den Filter oben ein Kabel mit Stecker an einen Ring hin geht.

  • Super, danke für den Tipp!

    Dann schau ich mir den mal an. Wo ordert ihr sowas? Bei Axel Augustin? Ich brauch eh neue Querlenker und und Stoßdämpfer, dann bestelle ich den gleich mal mit.

    Ducato 280 2.4TD Baujahr 1989 mit Hymer Camp 64 Aufbau

  • Filter würd ich nur welche von MANN verbauen.

    Bei AA weißt halt leider nicht was genau bekommst.


    Und du hast gar keine Querlenker...

    Die 280/290er haben Schwingarme und ne Zugstrebe.

  • Yogibear weißt du wie die beiden Typen heißen, also mit und ohne Heizung?

    Ich will bei meinem den Dieselfilter wechseln und hab ne Dieselheizung, glaub ich zumindest, in die Seite vom Halter gehen Strom-Kabel rein und folgenden Filter Mahle KC 18.

    Hab nichts gefunden ob mit oder ohne Heizung.

  • Ihr seid einfach der Hit!

    Hat mir das Vieh doch glatt den Stecker mit der einzelnen Ader unterm am Filter gelöst...

    Letztes Jahr hatte ich ein ähnliches Problem mit der Temperaturanzeige im Cockpit, da war draußen auch ein Kabel abgesteckt...


    Da hier leider zu viele Katzen im Dorf unterwegs sind, muss ich wohl weiter drauf hoffen, dass mir das Vieh mal in die Lebendfalle geht, sonst hätte ich da schon lange ganz andere Seiten aufgezogen...

    Im RAM hat er mir dieses Jahr erst die Kühlschläuche der Gasanlage angebissen und die komplette Dämmung der Motorhaube zerlegt. 🤬


    Noch mal kurz zum Filter auf dem Bild, ist das die Version mit Heizung? Ich denke ja.

    Danke euch noch mal!


    Ducato 280 2.4TD Baujahr 1989 mit Hymer Camp 64 Aufbau

  • Mit Filterheizung MANN WK 842 und ohne MANN WK 842/2.

    Kann man bei denen online im Katalog nachschauen.

    Ich hatte allerdings schonmal unwissend drei Jahre den „falschen“ von Clean Filter gefahren. Lief genauso. Unterschied sieht man an den Dichtfächen. Mit Heizung ein O-Ring, ohne zwei O-Ringe.

    Ob da die Kraftstoffführung anders ist weiß ich nicht, hab verpennt die Filter aufzuschneiden.

  • I

    Wenn ich mir auf dem Bild das rote Kabel, was Richtung Scheinwerfer geht anschaue, dann gruselt es mich.

    1) Die Quetschverbinder / Steckverbinder, die da verbaut wurden

    2) scheint mir das Kabel zu stramm verlegt worden sein.


    Wenn sich da mal ein Viech drin verheddert ist die Verbindung auch durch, und man weiß dann nie welchen Fehler man sich dadurch einhandelt.

    Das würde ich mal neu machen.

    Gruß Werner

    Ps. Um nicht wieder eine Grundsatzdiskussion zu entfachen. Ich würde das Kabel verlängern und löten und Schrumpfschlauch drüber!

    (eventuell sogar mit Lötverbindern)

    Gesendet von meinem Rechner zu Hause!

  • Danke für den Hinweis, das Kabel hat wohl mein Großvater vor gut 20 Jahren verlegt, sieht so aus, als ginge es von einem Scheinwerferanschluss zum anderen 🤔

    Das mach ich auf jeden Fall mal richtig. Verlöten und Schrumpfschlauch mit Kleber drüber sollte dann ja passen.

    Ducato 280 2.4TD Baujahr 1989 mit Hymer Camp 64 Aufbau

  • Ja, vielen Dank! Von den 32 Jahren ist es 31 in unserem Besitz gewesen. Bin als Kind selber oben im Alkoven gelegen und war jedes Jahr mindestens 2x mit den Großeltern in den Ferien unterwegs.

    Es stand meist in einer trockenen Halle und hat bis jetzt nur gut 70tkm auf der Uhr.

    Reparaturen gab's (und gibt's) so einige und jetzt bin ich mit meinen Kindern damit unterwegs.

    Es wird gehegt und gepflegt 👍🏻


    Schönen Gruß

    Florian

    Ducato 280 2.4TD Baujahr 1989 mit Hymer Camp 64 Aufbau