Heute HU und leichte Mängel, muss zur Nachprüfung.....

  • Hallo Freunde,


    nun melde ich mich auch mal wieder. Heute folgende Mängel festgestellt.



    Wer kann mir welche Hersteller der Spurstangenköpfe und des hinteren Motorlagers empfehlen. Das jetzige FEBI ist gerade erst ca. 10000km drin und schon wieder hin.


    Auch suche ich Berlin jemand, der mir diese Teile tauschen kann bzw. eine Werkstatt empfehlen kann. Ist nach dem Wechsel der Spurstangenköpfe zwingend eine Achsvermessung notwendig. Falls ja, wer kann in Berlin sowas an einem Ducato 290 mit 6,5m Länge machen.


    Bin für jeden Tip dankbar.

    Gruß Tommi



    Wer morgens betet, hat den ganzen Rest des Tages Zeit für Spaß und Sauereien.

  • Ken mich leider in Berlin nicht aus. Nach einem wechsl der Spurstangenköpfe solltest jedenfalls die Spur einstellen lassen. Wenn das hintere lager nach so kurzer Zeitwieder defekt ist. solltest die beiden anderen auch mit prüfen oder am Besten mit wechseln. FEBI ist mit einer der Besten Marken auf dem Zubehörsektor.

    Gruss:wink

    HansG


    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ein Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.

    Spritmonitor.de

  • Hallo,

    Nach einem wechsl der Spurstangenköpfe solltest jedenfalls die Spur einstellen lassen

    Das ist nicht ganz richtig, es gibt durchaus Methoden die den Wechsel auch ohne Spureinstellung danach ermöglichen.

    Man muß natürlich etwas mit der Materie vertraut sein.

  • Febi Lager am Ducato fand ich nicht so dolle, das hab ich auch nach einem Jahr gewechselt...

    Wegen Achsvermessung würde ich mir eine Iveco oder Lkw Werkstatt suchen, oft kommen normale Werkstätten mit den Verkleidungen am Womo nicht klar... Es gibt auch in Teltow eine Womo Werkstatt... Kolbe hieß die, da kannst du auch nachfragen. Motorlager würde ich an deiner Stelle selbst wechseln, das geht ohne Hebebühne mit einem Wagenheber zum Abstützen von Motor/ Getriebe. Zu den verschiedenen Herstellern und zum Wechsel gabs hier im Forum auch schon mehrere Threads...

  • Hallo,

    Das ist nicht ganz richtig, es gibt durchaus Methoden die den Wechsel auch ohne Spureinstellung danach ermöglichen.

    Man muß natürlich etwas mit der Materie vertraut sein.

    Qualle53 hat zunächst geschrienben : "Solltest Spur einstellen lassen", nicht "MUSS", zum anderen weiß man ja nicht, ob sie voerher überhaupt gestimmt hat....ergo wäre es schon ratsam das nach dem Wechsel mal zu prüfen, oder nicht?

    Wenn man richtig mit der Materie vertraut ist...reichen zwei Holzlatten, ein Maßband und etwas rechnen, aber ich schätze soweit gehts wohl nicht :-)

  • Febi Lager am Ducato fand ich nicht so dolle, das hab ich auch nach einem Jahr gewechselt...

    Wegen Achsvermessung würde ich mir eine Iveco oder Lkw Werkstatt suchen, oft kommen normale Werkstätten mit den Verkleidungen am Womo nicht klar... Es gibt auch in Teltow eine Womo Werkstatt... Kolbe hieß die, da kannst du auch nachfragen. Motorlager würde ich an deiner Stelle selbst wechseln, das geht ohne Hebebühne mit einem Wagenheber zum Abstützen von Motor/ Getriebe. Zu den verschiedenen Herstellern und zum Wechsel gabs hier im Forum auch schon mehrere Threads...

    Oh ja,


    glaub auf Kolbe Teltow steht der Tommi besonders :klatsch:D


    Gruss Emil

  • tja und Kolbe hat der emil recht, die kann man voll in die Tonne drücken..... wo wir unseren Diggen gekauft hatten, war dieser 2 Monate vorher bei Kolbe zum ZR Wechsel und einigen anderen Sachen zur Reparatur, Kosten 2500€, bei uns dann nach kurzer Zeit Ölverlust und ZR komplett verölt. Ab zu Kolbe wegen Garantie..... so, mehr brauch ich wohl nun nicht zu erzählen......

    Gruß Tommi



    Wer morgens betet, hat den ganzen Rest des Tages Zeit für Spaß und Sauereien.

  • Moin ,

    Wie schon erwähnt wurde und auch aus eigener Erfahrung Spurstangenkopf sowie Motorlager würde ich auch Axel Augustin empfehlen die wissen was an Teile Verbaut wurde.

    Preise sind auch okay Spurstangenkopf und Motorlager ca . 80 - 100 Euro

    Motorlager Wechseln ist Simpel und Spurstangenkopf wenn man es sich zutraut bisschen kniffelig wegen Einstellung der Gewindegänge Sicherheitshalber empfehle ich auch Spureinstellen lassen. Ich habe das Glück in der Nähe eine LKW-Selbsthilfe Werkstatt zu haben mit Grube und Grubenheber.

    Das ganze habe ich auch gerade hinter mir.

    Gruß Karl

  • AA ist sehr kompetent, keine Frage. Allerdings ist die Qualität mancher Teile zweifelhaft und wohl von den Angeboten der Zulieferer abhängig und man kann nie wissen, was man dann auch bekommt. Das stört mich persönlich etwas. Möchte hier keinesfalls AA schlecht machen, ist für manche Sachen auch meine bevorzugte Bezugsquelle und immer schnell und zuverlässig.

    Aber solche Teile kaufe ich da, wo ich weiß was für Marken ich bekomme.


    Zum Beitrag von Soul: AA verkauft auch bei eBay.


    Zum Thema Spur einstellen: Das kann ich so nicht bestätigen. Bei mir im Umkreis gibt’s nur eine Werkstatt die das machen kann/möchte. Hab wirklich lange suchen müssen. Also so einfach ist das nicht. Das Problem mit moderneren Geräten ist oft, dass die hinteren Radhäuser zu weit über die Felgen/Räder raus stehen. Die Adapter haben nur die wenigsten Werkstätten (Kostenfrage).

  • Danke, bei Heifa hatte ich bereits gestern angerufen, die wollen nur für die Achsvermessung unter der Voraussetzung, dass sich alles spielend leicht einstellen lässt, mindestens 180€ haben.

    Das erscheint mir nur für eine Achsvermessung etwas sehr viel.... oder.....

    Gruß Tommi



    Wer morgens betet, hat den ganzen Rest des Tages Zeit für Spaß und Sauereien.

  • Habe gerade eine Werkstatt gefunden Bus - Truck & Car - Service, bekomme da am Dienstag einen KV, will aber nur mit seinen Teilen die Reparatur und Achsvermessung machen. Nun weiß ich natürlich überhaupt nicht, was er an Teilen verbaut. Denke kann auch nur dort bestellen, wo ich auch bestellen kann.
    Leider gibt es nur ein paar Hersteller für das hintere Motorlager und QH ist nirgends zu finden. Und bei AA weiß man leider nicht, was man für einen Hersteller bekommt.

    Spurstangenkopf gibt es ja eine Menge an Herstellern, werde da wohl nur hoffen, dass er was vernünftiges verbaut....

    Gruß Tommi



    Wer morgens betet, hat den ganzen Rest des Tages Zeit für Spaß und Sauereien.

  • Danke, bei Heifa hatte ich bereits gestern angerufen, die wollen nur für die Achsvermessung unter der Voraussetzung, dass sich alles spielend leicht einstellen lässt, mindestens 180€ haben.

    Das erscheint mir nur für eine Achsvermessung etwas sehr viel.... oder....

    Bei mir (auf dem Land) waren es so ca. 50€, wenn ich mich recht erinnere.

  • tja yogibear, da wäre ich sofort mit dabei.... hatte da auch gleich gefragt, wegen der Köpfe und des Getriebelagers wechseln.... gleich abgelehnt, sind zwar LKW Spezialisten, aber an den Womos ist alles uralt und das Risiko für sie zu groß, dass es nicht schnell geht..... also voll Anschixxx

    Gruß Tommi



    Wer morgens betet, hat den ganzen Rest des Tages Zeit für Spaß und Sauereien.

  • Hallo,


    nur um die Spur einzustellen oder zu kontrollieren reicht ein ganz normales Spurmaß, wie schon seit zig Jahren verwendet wird.

    Hat jeder bessere Hinterhofschrauber.