Verzweifelte Frage zu einem Dethleffs Globetrotter Bj. 1994 auf Fiat Ducato 1.9 TD; Problem Lenkgetriebe

  • Liebe Womo-Freunde

    Ein Schock am frühen morgen. =O Ich habe eben unser Wohnmobil, einen Dethleffs Globetrotter Bj. 1994 auf Fiat Ducato 1.9TD, vom Ölwechsel in der Werkstatt abgeholt. Dabei eröffnete mir der Kfz-Meister, dass das Fahrzeug wahrscheinlich im Juni nicht mehr durch die HU kommen würde, weil das Lenkgetriebe zu viel Spiel hätte. Wenn das der Prüfer auch bemerken würde, würde ich keine Plakette bekommen und das Fahrzeug wäre dann eigentlich nur noch zu verschrotten. ;( Denn selbst wenn man ein Lenkgetriebe für so ein altes Fahrzeug noch auftreiben könnte, würde die Reparatur im ordentlichen vierstelligen Eurobereich liegen. So ganz widerstandlos will ich mich dem nicht fügen, deshalb diese Anfrage. Denn wir haben in den letzten Jahren viel in das Auto investiert (überholter Motor; vor 2 Jahren automatische Fernsehantenne und neue Truma-Heizung eingebaut, etc.) und wir haben es über die Jahre im Innenraum an unsere Bedürfnisse angepasst. Daher meine verzeifelte Fragen: Hat von Ihnen jemand eine Idee, wie man das Problem praktisch angehen könnte ? :/ Preisgünstige, Womo-erfahrene Wertstatt, die eine Reparatur durchführen könnte; TÜV, Dekra oder sonstige HU-berechtigte Stationen im Umkreis von 50 bis 100 km um Bonn , die in der Untersuchung realistisch orientiert sind (damit kein falsches Bild entsteht: der Kfz-Meister sprach auf Nachfrage nicht von einer von dem Problem ausgehenden Gefahr für uns und andere Autofahrer, sondern davon, dass die "Bürokratie" es halt eng sieht). Meine Hoffnung ruht auf nung ganz auf Ihnen: Ich bin für jeden Vorschlag oder Idee dankbar und offen. Bis zum HU-Termin im Juni ist ja noch etwas Zeit, um Maßnahmen in die Wege zu leiten. Vielen Dank für´s lesen und natürlich für Vorschläge.

    Beste Grüße

    Euer Hammerhai

  • Tach

    Mal die umliegenden Werkstätten abarbeiten.

    Oder mal hier nachfragen,ab Kreuz Bonn Nord 98Km.Dort wurde mir bei ähnlichem Problem recht gut geholfen.Auch nicht billig aber akzeptabel.Die kennen sich recht gut mit WoMo aus,machen auch Gasabnahme TÜV etc.!

    Autohaus Eis in Oberhausen Tel. 0208 810980

    roma

  • Moin,


    ich würde den Prüftermin erstmal auf mich zukommen lassen, mir wurden schon so viele Todesurteile für mein altes Schätzchen prophezeit und die alte Tonne kriegt eine Plakette nach der anderen.


    Freundlich grüßt

    Bernd

    Haftungsausschluß: Meine Tipps und Ratschläge befolgst du auf eigenes Risiko, eine Befähigung zu den von dir ausgeführten Arbeiten setze ich voraus:nono

  • Also Lenkgetriebe sollten noch aufzutreiben sein und keine Unsummen kosten... ein wenig Spiel sollte bei dem Trecker auch normal sein, warte mal auf einen Tip für eine Werkstatt mit Ducato 290 Erfahrung in deiner Nähe und lass das dort mal checken... die haben meist auch Tüvprüfer die sich mit den alten Kisten auskennen.

  • Lenkgetriebe für 1,9td denk sollte ohne servo sein , also normal , gibts irgendwo zwischen 100-200 euro , einbau sollte auch kein Hexenwerk sein , einen 4 stelligen betrag sehe ich da nicht , werkstatt wechseln oder anderswo mal kontrollieren lassen wär mein tip erstmals

  • hallo Hammerhai,

    fahr doch erstmal zu Deinem TÜV und schau was die sagen. Wenn es wirklich so wäre kannst Du auch immer noch zu einem anderen TÜV fahren. nicht verrückt machen lassen.

    Gruß Bernd

  • Moin Hammerhai,

    mach doch eicnfach mal eine nette Urlaubsfahrt Richtung Norden, nach Rendsburg. Dort gibt es eine Werkstatt, die sich wirklich gut mit den alten Duc´s auskennt. Es lohnt sich wirklich. TÜV könnte er auch gleich machen. Schau mal im Internet unter Schrauberzentrale nach. Du wirst dann fündig. Übrigends, ein angemessenes Spiel in der Lenkunk ist Serienmäßig vorhanden und Notfalls lassen sich die Lenkgestänge mit den Lenkkopflagern auch wechseln. Teile gibt es ohne Probleme.

    Gruss:wink

    HansG


    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ein Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.

    Spritmonitor.de

  • Oftmals ist nur das Kreuzgelenk defekt, ich meine Lenkung auch machen lassen da lagen die Kosten bei einem mittleren dreistelligen Bereich.


    Hier bekommst Du auch Gebrauchtteile

    https://www.womoteile.de/


    Und noch ein Link

    https://www.lenkgetriebe.net/l…o-230-mit-halter-m14.html

    Grüße aus Kiel

    Ralf


    Ja, ich führe Selbstgespräche, manchmal brauche auch ich kompetente Beratung.



    Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

  • Lieber Womo-Freunde

    Vielen Dank für Ihre prompte und sehr hilfreiche Antworten und Ratschläge. :) Ich habe mit einer der vorgeschlagenen Werkstätten, die nicht allzu weit von Bonn entfernt ist, einen Termin vereinbart zur HU und Gasprüfung. Kommt das Womo durch, ist es gut. Muß das Lenkgetriebe erneuert werden, wird dies in der Werkstatt gemacht. Wenn es fertig ist, werden wire es wieder abholen. Alles in allem veranschlagt der dortige Kfz-Meister bei Verwendung hochwertiger Ersatzteile einen Gesamtbetrag von ca. 700 Euro. Der Tag ist gerettet. :wink

    Nochmals vielen Dank !!!

    Euer Hammerhai (Gerd) aus Bonn