Truma Heizungselektrik zündet nicht mehr

  • Servus Gemeinschaft,


    gemäß dem Lockdown haben wir uns die Mühe gemacht innen komplett zu renovieren. Dafür ist auch im Fahrerhaus der Boden herausgeflogen, da der Schaumstoff unter dem Gummi komplett spröde ist.


    Unter dem Fahrersitz ist die Aufbaubatterie und die Aufbauelektrik verbaut, weshalb ich den Blechkasten bloß gelöst habe und angeschlossen lies.


    Scheinbar muss ich irgendwo ein Stecker oder ein Kabel beschädigt bzw getrennt haben, da die Heizung nicht mehr zündet. Alle anderen Verbraucher im Aufbau funktionieren weiterhin.


    Alle Sicherungen sind in Takt und die Stecker augenscheinlich alle verbunden.




    Welche Kabel sind denn für die Truma Zündung zuständig?

    Sind das die weißen Kabel, die an der Beifahrertür entlanglaufen? (an den habe ich etwas gezogen beim Lackieren)

    Wie soll ich jetzt vorgehen?


    Weiterarbeiten bei der Kälte ist nicht möglich. (Lackarbeiten und Silicon, welches eine gewisse Temperatur braucht.)


    Zu den Bildern:


    das Schwarze und Rote Kabel sind von der 2. parallel geschaltenen Aufbaubatterie.

    Wohnmobil ist ein Talento 290 von 1992 mit EuroMobil 5Meter Alkoven


    Ich bitte um Hilfe.


    Liebe Grüße


    Pascal

  • Hallo Pascal

    Normalerweise sollte da von vorne kein Kabel hingehen

    Schau mal nach dem Batteriefach / Zündautomat unten hinter der Heizungsblende

    In deinem Fall links von der kupfernen „Zigarre“

    Hier mal ein Video

    Hoffe könnte was gegen die Kälte tun:qualm

  • Wenn du sagst von vorne sollten keine Kabel kommen, stellt sich mir die Frage wie der dann Strom bekommt.

    Was du da in der Hand hast, ist der Zündautomat. Da sind Batterien drin.

    Manchmal sitzen die nicht richtig. Mal etwas drehen, damit sie Kontakt bekommen.

    Die Heizung ist original nicht an das Bordnetz angeschlossen.

  • Hallo Pascal,

    nächste wichtige Aufgabe, wenn die Gasheizung wieder läuft.


    Das kann man so machen, ist aber Sch... und kann irgendwann ein prima Feuerwerk geben.

    Kauf bitte ein paar Durchführungstüllen, Gummitüllen oder Kabeltüllen, wie man sie sonst auch noch nennt - am besten im Set, die braucht man eh immer; Tante google hilft dir da lösungsorientiert und zielführend weiter.

    Kabel am Sicherungshalter lösen, Löcher etwas größer bohren, den Bohrlochdurchmesser gibt die Durchführungstülle vor, Tülle in das Loch popeln, Kabel wieder durch und am Sicherungskasten anschließen. Dann hast Du alles richtig gemacht und kannst wieder beruhigt schlafen. :klatsch

    Und ich auch.


    Gruß Volkmar

  • Hey super ich danke euch! Funktioniert wieder. Die warn wohl alle. Sind zur Zeit jeden Tag am werkeln.


    Wenn wir fertig sind erstell ich einen Thread zum Umbau. Is sicherlich hilfreich für die meisten 😉

    Fiat 290 1,9D Eura Mobil <3 Liebe Grüße Pascal

  • Du solltest da eine Truma 3002 drin haben, die kommt ohne 12 V aus

    Google mal im Netz, da findest du eine Anleitung als pdf zum downmload

    Dazu ein klares Jein. Es gibt die 3002 mit batteriebetrieben Zündautomat und mit einem 12 V Zündautomat. Dann, die SL3002 kann ohne Gebläse betrieben werden. Bei der S3002K muss das Gebläse immer laufen, wenn auch mit ganz geringer Drehzahl. Wurde so ab 1996 verbaut.

    Bei Deinem Bj 1986 wird die SL3002 verbaut sein mit batteriebetribenen Zündautomat. Bei unserem ehem. Hymer Bj 1988 war ein 12 V Zündautomat verbaut. Der TE hat ein Mobil Bj 1992.

    Dann gab es auch noch die S3002 und S3002P. Die waren nur für WoWa.

    Somit gab es die S3002, SL3002, S3002K und S3002P

    VG

    Paul


    #WirBleibenZuhause


    Pünktlickeit ist die Fähigkeit abzuschätzen, um wieviel sich die Anderen verspäten

  • Hallo Volkmar, danke für den Hinweis 😃


    Habe zG vom Plastikwaschbecken noch die Tülle für den Duschschlauch. Wird dann wohl n größeres Loch für beide Kabel.


    Zur Heizung, betreib die oft auch ohne Gebläse, funktioniert einwandfrei.


    Tausend Dank euch für die schnelle Hilfe. So konnten wir heut noch den kompletten Boden verfugen 😍😍


    Weiß jemand ob meine Aufbauverkabelung original ist?


    Thema kann dann gern geschlossen werden 😌

    Fiat 290 1,9D Eura Mobil <3 Liebe Grüße Pascal

  • Moin Pascal,

    ach deshalb habe ich letzte Nacht so gut geschlafen :sleeping:

    Freut mich, das alles geklappt hat.

    Gruß Volkmar

    und kauf trotzdem noch so´ne Schachtel von den Gummidurchführungstüllenproppeln, die fressen kein Heu und brauchen tut man die eh immer - bist ja noch jung :ja

  • Du kannst die Kabel auch auf der Beifahrerseite der Sitzkonsole am Boden durchführen, da ist eine abgerundete Aussparung. Dann laufen die auch schon schön am Boden unterm Teppich. Hab unterm Fahrersitz auch etwas Elektrik und das eben so verlegt. Scheuern kann da nichts, aber ein Wellrohr über die Kabel an der Durchführung schadet nie.

  • oh Mann - auf die einfachste Lösung kommt man nicht.....:wein

    Die Lösung ist um Welten besser! :perdono

    Verleg die Kabel so, wie Yogibear schreibt - und kaufe trotzdem ne Schachtel von den Gummidurchführungstüllenproppeln.....man weiß nie.

    Gruß Volkmar

  • Hmm...ja. Weiß ich auch nur, weil ich halt schon viel auseinander hatte.


    Ist zwar OT, aber da das Thema ja erledigt ist, es ums Kabel verlegen geht und hier gute Fotos sind, hab ich noch nen Tip:


    Wenn man diese Kappen abzieht, dann kommt man direkt in den Längsrahmen. Darin kann man Kabel verlegen, die unters Fahrzeug oder bis ganz nach hinten sollen. Dort liegen auch schon die Kabelbäume für die Heckleuchten usw.. Der Längsrahmen hat unterm Fahrzeug in regelmäßigen Abständen Löcher, durch die man dann mit einem Haken das Einzugsband o.ä. rausziehen kann. Wenn man das macht, dann gleich ein Elektriker-Lehrrohr (Durchscheuern, für später benötigte Kabel) einziehen, das geht durch (auch durch das Verstärkungs-/Lochblech im Rahmen, welches den Rahmen horizontal trennt; wenn man mal reinleuchtet weiß man was ich meine) und kann man durch eines der großen Löcher rausziehen. So habe ich die Leitungen für die Luftfeder vom Fahrersitz bis kurz vor die HA gezogen, liegen im Rahmen in einem Lehrrohr und kommen erst ca. 30cm vor der Achse raus.

  • Hallo zusammen,

    das ist ja mal ein großes Lob für alle wert. Endlich mal ein Thread wo es freundlich und ohne Gezanke geht. Es ist auch nichts abgedriftet vom Thema.So sollte es eigentlich immer sein.
    Auch wenn ich nichts zum Thema beitragen kann, so lernt man nur durch mitlesen eine Menge Tipps und Kniffe. Das mit dem Längsrahmen finde ich echt super und doch so einfach, ideal zum Kabelziehen. Perfekt.

    Gruß Bernd