Radio Umrüstung auf Navi/Multimedia

  • Moin moin, mein Name ist Sven. Ich komme aus dem Kreis SE in S-H. Ich baue gerade für meine kleine Familie einen Ducato 250 BJ 2010 zum Camper aus. In der Mittelkonsole steckt ein Kenwood Radio, welches ich Wechsel möchte. Ich suche Austausch bzw. Unterstützung bei der Aufgabe ein einfaches Radio gegen ein Navi ESX Vision VN 630W zu tauschen. Ich frage mich, ob ab dem Bj 2010 alle nötigen Stecker schon vorhanden sind, um Navi, GPS, Rückfahrkamera etc. anzuschließen.
    Freue mich über Austausch.

    Beste Grüße, Sven 🙋‍♂️

  • Wenn ich mir dein Bild so ansehe ist nur das Notwendigste für ein im Transporter eingebautes Radio vorhanden!

    Kabel für R-Kamera mußt du schon selber verlegen!

    Für GPS gibt es eine extra Antenne, welche zum Navi/Radio passen muss! Stecker eben; sind aber wohl alle ziemlich gleich!

    Dann sollte noch ein Umschalter für Fahrbetrieb und Standbetieb verbaut und angeschlossen werden! (Diode damit kein"Strom" die Zündung an macht)

    Der Kabelbaum hinter so einem Gerät lässt manchen verzweifeln, ist aber mit Sachverstand zu bewältigen!

    Dann natürlich noch das Rückwärtsgangsignal und das Handbremssignal!

    Für die R-Kamera und die Unterdrückung von Vidio schauen bei der Fahrt!

    Also eigendlich ganz einfach!

    Fiat Ducato III 250, 130Multijet, 131PS, EZ: 04.2007

    Motor Iveco F1AE0481N

    6 Gang Schaltgetriebe

    Dethleffs Aufbau T6401

    KM Stand 07.2020 = 43000km

  • Hallo Manfred, vielen Dank für die Rückmeldung. Mhm, das Navi/Multimedia Gerät hat eine GPS Antenne. Rückfahrkamera habe ich, ist aber am Himmel mit Monitor verbaut. Da denke ich dann muss es da raus und irgendwie untenrum zur Mittelkonsohle?
    Dioden, Löten da habe ich keinen Plan. Wofür wird das Handbremssignal denn benötigt? Video möchten wir nicht.
    Was regelt der Umschalter?
    Danke.
    Kommst du aus dem Norden, Zweck Austausch, du klingst nach jemandem mit Sachverstand. Da sind auf dem Bild noch zwei Kabel ohne Anschluss. Kennst du das?
    VG, Sven

  • Hallo Sven,

    bitte lass Dich nicht verwirren.

    Beim Radio war die GPS-Antenne dabei, also einfach einstecken.

    Handbremssignal brauchst Du nicht, da Du keine Videos während der Fahrt anschauen möchtest.

    Rückfahrkamera hat einen eigenen Monitor (wie bei mir), da brauchst Du also auch nichts machen.

    Lediglich ein Adapterkabel, passend zu Deinem Radio/ Navi ist erforderlich, dann sollte alles von alleine passen.

    Irgendwelche Dioden sind auch nicht erforderlich. Falls Du auch im Stand Radio hören möchtest ist nur ein Umschalter erforderlich welche die 12 Volt von der Zündung umschaltet. Einmal Zündungsplus und einmal 12 Volt von der Aufbaubatterie.

    Also das Kabel welches von der Zündung auf den Radiostecker geht trennen und auf den Schalter legen, von der Aufbaubatterie die 12 Volt auf den Umschalter und den Mittenkontakt auf den Anschluss auf das Radio "Zündungsplus", fertig.

    Falls erforderlich erstelle ich Dir dazu gerne ein Zeichnung.

  • Hallo Laika,

    das klingt für mich jetzt klarer. Wenn möglich, dann freue ich mich über eine Zeichnung. Das wäre großartig.
    wie und wo hast du denn das Rückfahrkamerakabel durchgezogen, um zur Mittelkonsole zu gelangen.
    Den Monitor vom Hinmel will ich dann abbauen und einen Rückfahrspiegel einbauen. Oder kann das Signal auch getrennt werden, dass die Kamera immer an ist, dann bräuchte ich da keinen Spiegel anzubauen.
    Zur GPS Antenne, die Gehört zum neuen Navi/Multimedia. Da kann ich doch einfach durch die Konsole ein Loch bohren vorne bei der Frontscheibe. Stecker durch und dann an das neue Gerät?
    vG, Sven

  • Die Diodensteuerung braucht man um zu verhindern dass die Spanung im Stand in den Stromkreis des Fahrzeuges eingespeist wird!

    Sperdiode eben!

    Je nach Fahrzeug würde sonst die Zündspanung 15 bespeist!

    Fiat Ducato III 250, 130Multijet, 131PS, EZ: 04.2007

    Motor Iveco F1AE0481N

    6 Gang Schaltgetriebe

    Dethleffs Aufbau T6401

    KM Stand 07.2020 = 43000km

  • Die Diodensteuerung braucht man um zu verhindern dass die Spanung im Stand in den Stromkreis des Fahrzeuges eingespeist wird!

    Sperdiode eben!

    Je nach Fahrzeug würde sonst die Zündspanung 15 bespeist!

    Das ist einfach Quatsch !!!

    Siehe Zeichnung anbei.

    Wo soll da eine Diode erforderlich sein :?::?::?:

    Ist eine ganz simple Spannungsumschaltung, nicht mehr. Da wird absolut nichts rückwärts "bespeist".


    PS: Wenn man in der Elektronik/ Elektrik unerfahren ist, sollte man sich etwas zurück halten

  • Wo soll da eine Diode erforderlich sein?


    Du hast dann im Radio +30 von der Starterbatterie und das ehemalige +15 von der Aufbaubatterie. Die beiden Batterien haben fast immer unterschiedlich hohe Spannungen. Dann kann es zu zerstörerischen Ausgleichsströmen im Autoradio kommen. Darum die Dioden.

  • Du hast dann im Radio +30 von der Starterbatterie und das ehemalige +15 von der Aufbaubatterie. Die beiden Batterien haben fast immer unterschiedlich hohe Spannungen. Dann kann es zu zerstörerischen Ausgleichsströmen im Autoradio kommen. Darum die Dioden.

    Absolut NEIN. Und nochmals NEIN.

    +30 ist zum Erhalt der gespeicherten Programme und Einstellungen, gespeist von der Starterbatterie.

    Radio/ Navi-Betrieb erfolgt über läuft über + 12 Volt, entweder über die die Starterbatterie oder über die die Aufbaubatterie. Da die galvanisch getrennt sind, spielt eine evtl. Spannungsdifferenz absolut keine Rolle.

    Läuft bei mir seit über 7 Jahren und spielt keine Rolle. Das sollte ich auch als Elektroniker wissen.

    Irgendwelche Dioden sind bei dem simplen Umschalter NICHT erforderlich.

    Primitiver geht es wirklich nicht:!:

    Woher sollte irgendwelche Ausgleichsströme kommen :?:

  • Hallo zusammen


    Bei fast allen Autoradios ist es so das der Anschluss über Klemme 15 nur zur Steuerung genutzt wird.

    Der Arbeitsstrom kommt über Klemme 30.

    Persönlich würde ich beide Eingänge zusammenlegen und nur von der Aufbaubatterie versorgen wenn das Radio auch beim Stehen benutzt wird.


    Gruß Andi_m

    Wenn du nicht helfen kannst, dann störe.
    Dabei sein ist alles.

  • Das Handbremssignal wird zB auch für die Funktion "Android Auto" vorausgesetzt, kann aber auch ggf auf Masse gelegt werden.

    also nicht nur wegen Video

    Gruß Martin
    :ubria ______________________________________ :prost

  • das Adabterkabel für das Radio/Navi?Wo kommt der denn dazwischen gesteckt?

    Das Adapterkabel kommt zwischen die Radiostecker von Fiat zu Deinem neuen Navi ESX Vision VN 630W.

    Sollte der Type VNA-DUC-CAN-SET sein. Falls nicht schon beim Kauf dabei.

  • Lass das sein mit dem Handbrems-Signal. Das ist ja unnötige Mehrarbeit. Versprich einfach dass du während der Fahrt nicht im Internet surfst oder YouTube Videos schaust mit dem Radio.
    Bau das so dass die Handbremse immer offen ist und gut.

  • Lass das sein mit dem Handbrems-Signal. Das ist ja unnötige Mehrarbeit. Versprich einfach dass du während der Fahrt nicht im Internet surfst oder YouTube Videos schaust mit dem Radio.
    Bau das so dass die Handbremse immer offen ist und gut.

    Tach,

    nur am Rande, um Internet oder Video zu nutzen, muß das Kabel "Handbremse" auf Masse liegen.

    Also theoretisch die Handbremse angezogen sein.

    gruß

    Konny

  • Würde auch unbedingt eine RüCam hinten anbringen, dann deren Signal (gelb) auf einen Video-Eingang am Radio stecken. Mit der VideoApp am Androidradio ist dann bei laufendem Motor ein Dauerbild vorhanden. Das dauernde und lästige ON/OFF der RüCam ist dann Geschichte. Außerdem kann während der Fahrt mal nach "hinten" geschaut werden. Einfache und dennoch gute Cams findest im Netz.

    Die 12V DC für die Cam natürlich als Zündungs Plus, dürfte klar sein.

  • Moin zusammen, Danke für die tollen Rückmeldungen. Das mit der Rückfahrkamera auf Dauerbild ist gut, wäre aber unnötig, da ich einen Spiegel einbauen möchte, will ja auch mal sehen was die Kinder zu treiben. Danke für den Tipp Surfoldi11.👍

    Ich gucke keine DVD, da ich/wir in den Urlaub fahren. 3 Wochen ohne Flimmerkiste ist erholsam. Aber Danke Brummbär und Airemperor.

    dieter2 , was ist schlecht an Windows c?
    Hallo Lothar, Danke für deine Rückmeldung und die Erklärung. 👍👍👍

    VG, Sven