Welchen Motor für TI bis 4000kg ??

  • Hallo ins Forum,

    Ich beabsichtige unsere Dethleffs, gegen was neueres ( Bj. ab 2010)zu ersetzen. Nun stellt sich die Frage, welchen Motor ich nehmen sollte. :/Suchen einen TI bis 4000kg. Ideal wäre mit Automatik, bin mir aber nicht sicher, wie gut die ist?
    ich bin daher für Vorschläge und Erfahrungen dankbar.

    Ich hoffe Ihr könnt mir die Entscheidung mit euren Tipps erleichtern.

    Danke schon mal dafür;)

  • Hallo CleanmanS04,

    wir haben seit Jahren in unserem 4,5 t Womo den 148/ 150 PS Motor mit Comfortmatic.

    Sind sehr zufrieden und hat uns bisher nicht im Stich gelassen. :klatsch

    Gruß Lothar

    #WirSindWiederZuhause

  • Je nach deiner Fahrweise den 150 PS Motor als mindeste oder gleich den 3l Motor, den gibt es in verschiedenen Ausbau Stufen von 157 PS bis 180 PS.

    Die Automatik ist keine Wandlerautomatik, also sanft anfahren und so sondern eine Halbautomatik. Sanftes rangieren und so wie bei einer Kupplung ausgeschlossen.


    Aufgrund des Einsatzes als Wohnmobil (lange Lebensdauer und Ersatzteilversorgung) empfehle ich dir eine ganz normale Kupplung.


    Ansonsten bemühe einfach die Suche.

    Die Gedanken sind Frei, wer soll sie erraten....

  • Aufgrund des Einsatzes als Wohnmobil (lange Lebensdauer und Ersatzteilversorgung) empfehle ich dir eine ganz normale Kupplung.

    Die Comfortmatic im Ducato ist ein ganz normales und das gleiche Schaltgetriebe, wie es auch der Schalter hat.

    Lediglich die Kupplung und die Gänge werden hydraulisch eingelegt, bzw. betätigt.


    Hat also weder was mit dem Einsatz als Womo noch mit Lebensdauer etwas zu tun.

    Gruß Lothar

    #WirSindWiederZuhause

  • Die Comfortmatic im Ducato ist ein ganz normales und das gleiche Schaltgetriebe, wie es auch der Schalter hat.

    Lediglich die Kupplung und die Gänge werden hydraulisch eingelegt, bzw. betätigt.


    Hat also weder was mit dem Einsatz als Womo noch mit Lebensdauer etwas zu tun.

    Der Unterhalt ist teurer. Und man kann nicht so dosiervoll rangieren, weil der Schleifpunkt fehlt.


    So und jetzt rechne Mal 20 Jahre weiter, meinst du bekommst noch Ersatzteile!!

    Die Gedanken sind Frei, wer soll sie erraten....

  • Der Unterhalt ist teurer.

    Welcher Unterhalt? Versicherung, Steuer und Inspektion kosten das gleiche.


    Und man kann nicht so dosiervoll rangieren, weil der Schleifpunkt fehlt.

    Schon mal mit der Comfortmatic gefahren? Nein?

    Ich kann damit sehr gut rangieren. Kann ja die "Automatik" auch abschalten und per Hand schalten.

    Gruß Lothar

    #WirSindWiederZuhause

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Laika78 ()

  • Das Thema hatten wir doch schon. Deswegen verbaut Fiat ja jetzt wieder die richtige Wandlerautomatik.


    Jeder darf seine Meinung äußern! Der Fragesteller darf /muss sich entscheiden.

    Die Gedanken sind Frei, wer soll sie erraten....

  • Danke schon mal für die Info bis jetzt:thumbup:.Werde mal versuchen ein Fzg mit Comformatic Probe zu fahren. Kenne natürlich schon Unterschiede zwischen Wandler und DSG Getriebe aber das muss ich mal testen

  • Hallo CleanmanS04,

    wir haben seit Jahren in unserem 4,5 t Womo den 148/ 150 PS Motor mit Comfortmatic.

    Sind sehr zufrieden und hat uns bisher nicht im Stich gelassen. :klatsch

    Dto, inzwischen gibt es den Ducato mit Wandlerautomatik und 160 PS,

    den würde ich nehmen, wenn ich die Wahl hätte.

    Die sogenannte Comfortmatik hat eine Beschleunigung wie eine Wanderdüne,

    würde ich nie mehr wieder kaufen.

    Einfach mal eine ausgiebige Probefahrt machen mit beiden, mit und ohne Comfortmatik.

    Leer oder voll beladen ist noch ein deutlicher Unterschied.

    Wir dürfen fast 900 Kg zuladen, was wir auch tun, da wird er auch nochmal, logioscherweise, langsamer.

    Falls überhaupt, dann wenigstens den mit 177 PS.

    Regelmäßig 1 x jährlich beim Freundlichen hat uns vor jeglichen technischen Problemen bewahrt.

    MfG
    Peter


    Ich bin nicht neugierig,

    ich will bloß immer alles wissen. :)

  • Hallo :wink,

    wir haben seit 2012 WoMo mit Comformatic und ab 2015 in unserem 5,5 t Womo den 180 PS/3 Ltr. Motor .

    Wir sind sehr zufrieden und hat uns bisher nicht im Stich gelassen. (Tacho z.Z 70 Tkm) :klatsch Natürlich sollte man unseren fahrenden Schrankwänden

    immer genügende Achtung = Pflege zukommen lassen. Vergleiche mit Fahreigenschaften von PKW sind absolut nicht Zielführend.

    Klar sind Wandlergetriebe wesentlich Besser aber Comformatic halt auch Besser als Schaltgetriebe. ;) Hoffen wir 2021 wieder ordentlich unser Hobby ausnutzen zu können.:ja

    Liebe Grüße Joachim


    Ein Leben ohne Freunde
    Ist wie eine weite Reise
    Ohne Gasthäuser.

    Demokrit 460-370 v.Christi

  • Aber die Gänge kann ich per Hand wählen.

    Und was anderes habe ich nicht behauptet.

    Du hast geschrieben du kannst die Automatik abschalten,das geht nicht.

    Nur beeinflussen , oder vorwählen.


    Ich habe ein Wandlergetriebe,da kann ich auch die Gänge mit der Hand schalten,oder besser gesagt vorwählen.

  • Ich kann die Automatik abschalten und dann mit dem Schalthebel selber wählen in welchem Gang ich fahren will.

    Und das geht schon über sieben Jahre vorzüglich.


    Zitat aus der BA:

    FIAT Comfort-Matic

    Der Wählhebel auf dem Armaturenbrett hat drei feste Stellungen:

    −Die Mittelstellung zur Wahl des Vorwärtsganges.

    −N zur Wahl der Neutralstellung (Leerlauf).

    −R zur Wahl der Rückwärtsganges.

    Aus der Mittelstellung, die dem Vorwärtsgang entspricht, kann der Hebel wie folgt bewegt werden:

    − nach vorne (Stellung -), um einen niedrigeren Gang zu wählen (d.h. herunterschalten).

    − nach hinten (Stellung +), um einen höheren Gang einzulegen.

    − nach links (Stellung A/M), um alternativ den automatischen oder den manuellen Modus zu wählen.

    Diese drei Stellungen sind nicht fest, d.h. nach der Betätigung kehrt der Hebel in die Mittelstellung zurück.

    Zitat Ende


    Ist halt kein Wandlergetriebe.

    Gruß Lothar

    #WirSindWiederZuhause

  • Hallo :wink,

    wir haben seit 2012 WoMo mit Comformatic und ab 2015 in unserem 5,5 t Womo den 180 PS/3 Ltr. Motor .

    Wir sind sehr zufrieden und hat uns bisher nicht im Stich gelassen. (Tacho z.Z 70 Tkm) :klatsch Natürlich sollte man unseren fahrenden Schrankwänden

    immer genügende Achtung = Pflege zukommen lassen. Vergleiche mit Fahreigenschaften von PKW sind absolut nicht Zielführend.

    Klar sind Wandlergetriebe wesentlich Besser aber Comformatic halt auch Besser als Schaltgetriebe. ;) Hoffen wir 2021 wieder ordentlich unser Hobby ausnutzen zu können.:ja

    Nix für ungut, kein Mensch will die "Comfortmatik" mit PKW Fahreigenschaften vergleichen,

    aber wenn Du mal zügig eine Kreuzung überqueren mußt und die Fuhre beginnt gemächlich loszurollen

    oder Du Dich zügig in den fließenden Verkehr einreihen möchtest,

    dann mußt Du Dir dies mit einer Comfortmatik oftmals sehr lange und sehr gut überlegen,

    wenn Du noch länger leben willst.

    Ich werde mich nie daran gewöhnen, habe mich aber damit abgefunden und mich darauf eingestellt.

    FIAT hat ja wohl erkannt, dass ihre "Comfortmatik" nicht der Stein der Weisen war und ist,

    weshalb sie auf das ZF Wandlergetriebe umgestiegen sind.

    Ich kenne die Zahlen nicht, bin aber sehr sicher, dass Ducatos mit dem neuen Getriebe sehr viel häufiger

    geordert wurden und auch in Zukunft werden.

    MfG
    Peter


    Ich bin nicht neugierig,

    ich will bloß immer alles wissen. :)

  • Ich kann die Automatik abschalten und dann mit dem Schalthebel selber wählen in welchem Gang ich fahren will.

    Und das geht schon über sieben Jahre vorzüglich.


    Ist halt kein Wandlergetriebe.

    Du hast keine mechanische Verbindung von dein Schalthebel zum Getriebe.

    Die Automatik schaltet immer für Dich.


    Du sagst der Automatik mit den Schaltknopf was Du möchtest und die macht es dann.

  • Ihr redet aneinander vorbei, weiter nichts.


    Ich persönlich würde keine Comfortmatic nehmen. Habe die bei meinem Onkel probegefahren und das Ding ist fast so schlimm wie die Sprintshift vom ersten Mercedes Sprinter. Zumindest kann ich mich damit überhaupt nicht anfreunden. Wenn automatisiert die Gänge wechseln, dann mit einem echten Wandler. Meine Meinung.


    Beim Motor dürfte für 4 Tonnen der 150er ausreichen. Der 3.0 mit 180PS ist aber natürlich immer ein Plus. Mich begeistert an dem 3.0er, dass er bereits bei knapp über 1000/min absolut brauchbar schiebt.


    Gruss

    Jürgen

    Mercedes Viano 3.0 V6 CDI Ambiente Edition (265PS / 500Nm, Brabus D6S)
    Astra K Sports Tourer 1.4T (150PS / 245Nm)
    Humbaur HN 253118 Tandem (0PS / 0Nm, aber 2.1 Tonnen Zuladung)

    Dethleffs Advantage 7871-2 auf Basis Fiat Ducato 3.0 Multijet