Handbremsen Leuchte geht nicht mehr aus

  • Hallo,

    hab seit längerer Zeit bemerkt, dass die Handbremsleuchte trotz Rückstellung des Hebels immer wieder weiter leuchtet.

    Seit Heute geht sie überhaupt nicht mehr aus.

    Bremse ist offen, so dass ich vermute der Kontaktschalter ist defekt.

    Weiß einer wo der sitzt und wie ich den evtl. tausche?

    Liebe Grüße

    Helmut

  • Hallo,

    bei vielen Fahrzeugen hängt an dieser Kontrolleuchte auch die Warnung für den Stand der Bremsflüssigkeit. Schau mal in dem Behälter nach wie da der Stand der Flüssigkeit ist.

    Der Schalter sitzt meistens direkt an der Mechanik vom Handbremshebel. Meine beim 230 wäre das so. Beim 280?


    Grüße

    Rainer

  • Moin,Helmut,


    wie Rainer schreibt prüfen. Der Schalter sitzt unter der Hebelverkleidung, welche durch Federdübel aus Kunststoff, angesteckt ist.

    Das KKabel zum Schalter ist als einzelkabel ein bischen eigenartig, direkt von vorn kommend unter dem Teppich verlegt.

    Ggf. auch dort auf Beschädigung prüfen :wink


    Gruss Emil

  • Also an unserem 290 von 1992 ist der Schalter direkt am Handbremshebel!


    Öschi


    Und!!!!! Es war zusätzlich noch ein Kontakt der Treppe mit angeschlossen, also Bremse auf wenn Treppe noch draußen ist hat das Lichtchen trotzdem geleuchtet !!

    Der Neukauf, die unerforschte Dimension des Bastlers.... :thumbsup:

  • Jo so isses, in meiner Glaskugel sehe ich nicht das Womo und deshalb nicht den Schalter!

    Ein guter Tip: Brings in die Werkstatt, die können dann alles sehen!!!

    mfG KH

    Du kannst ja gut blöde Witze reißen,

    wissen tust du anscheinend nichts:P


    Den anderen, Dankeschön, werde ich prüfen

  • Ich hatte auch schon Fahrzeuge bei denen die Verschleisskontakte von den Bremsbelägen das gleiche Lämpchen anmachen.

    Also vor dem Nachfüllen erst die Bremsklötze prüfen, sonst läuft das Töpfchen über, wenn Du die danach wechselst.


    OpaLothar

  • Der Barnabas hat ja zumindest schon mal die Rubrik 280-er gewählt. Da kann man ja das Auto in etwa erahnen.

    Aber ein ausgefülltes Profil würde die Sache schon ungemein erleichtern.

    Ich wusste aus anderen Beiträgen um welches Auto es geht.

    Gruß

    Werner

    Gesendet von meinem Rechner zu Hause!

  • Der Barnabas hat ja zumindest schon mal die Rubrik 280-er gewählt. Da kann man ja das Auto in etwa erahnen.

    Yep, aber die stach mir bis zu deinem Kommentar gar nicht ins Auge. Ich gehe meist über ungelesene Beiträge ins Forum und dann ist die Rubrik erst mal weitgehend außen vor. Klar man sieht sie oben, aber da ist sie leicht zu überlesen.

    Und wenn man erst mal suchen muß und schauen um was es sich für ein Fahrzeug handelt, muß man fast schon am Helfersyndrom leiden um dann weiter zumachen. Nur meine Meinung.

    Erfolgversprechend ist das nicht und dann kommen eben auch nicht unbedingt passende Kommentare. Kann man sich gleich sparen in dem man von vornherein alle nötigen Infos gibt.

  • Also, bei meinem 280er hing die Hanbremse, die Bremsflüssigkeit und die Verschleißanzeige für die vorderen Bremsbelege an der Anzeige

    ..genauso ist es, alles richtig. Wenn die nun leuchtet, ersteinmal am Bremsflüssigkeitsbehälter die Kabel abziehen und kontollieren ob sie aus ist. Dann kann man hinter den Vorderrädern das Kabel für die Verschleißanzeige der Beläge trennen. Es befindet sich nur ein Kabel je Seite welches zu den Belägen führt. Da befindert sich eine Steckverbindung, diese trennen. Dann wieder Kontrollieren. Meißt gammelt das Kabel in den B-Belägen mit der Zeit ab. Danach kansst du noch die Verkleidung von der Handbremse entfernen und den Schalter kontrolliere. Auch hier den Stecker an und schauen ob noch an. Die Reihenfolge ist natürlich egal......

    Gruss

    Hans

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ein Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.

    Spritmonitor.de

  • Er hat doch in seiner Signatur stehen welches FZ er fährt

    Ja, er hat es jetzt drin stehen.

    Noch was dazu, wenn ich am Mobilfon erst noch 3 mal tippen muß und suchen muss wer wie was ist das auch nicht hilfreich. Am besten direkt in die Frage schreiben, dann kommen erst gar keine Zweifel...

  • Das kann man schon fast Fahrzeugunabhängig sehen. Bei der A Klasse und bei unserem Zafira ist das auch mit dem Flüssigkeitstand gekoppelt. Das Problem hatte mein Sohn auch mal, ich weiß aber nicht welches Fahrzeug das war. Vielleicht ist das ja bei allen Fahrzeugen so Standard.


    LG Thorsten

  • So habe alles kontrolliert,

    Flüssigkeitsstand ist ok, die zwei Kabel am Behälter abgezogen Lampe leuchtet weiter.

    Handbremshebel Microschalter ganz nach unten gedrückt, Kabel abgezogen, Lampe leuchtet weiter.

    Bremsbelags Kabel links abgezogen Lampe ist an.

    Auf der rechten Seite ist nur der Kabel zum Innenraum vorhanden,

    das zum Belag fehlt auf der Seite, kann das die Ursache sein?

    Wenn ja wie kann ich das wieder erneuert.

    LG

    Helmut

  • der Belagsensor ist eine Schleife, die aufgeschliffen wird, wenn der Belag zu dünn ist . So wird auch überwacht, dass der Sensor richtig angeschlossen ist.


    Wenn man das defekte Kabel abisoliert und zusammendreht, sollte die Lampe ausgehen. Dann muss man nur diesen Verschleissensor neu machen.


    Sonst gibt es noch einen anderen Fehler.

  • Danke,

    das Kabel ist nicht gerissen, sondern abgesteckt, das Teil das zum Belag geht ist nicht vorhanden.

    Wenn ich euch richtig verstehe muss das Kabel am Belag angeschlossen sein!?

    Also Rad runter und dann noch mal alles ansehen oder?


    Was für einen Fehler gibt es noch?