Brummen ab 80 km/h, nur bei Rechtskurven!!

  • Hallo in die Runde,

    habe ein Problem das wir nicht lokalieseren können.

    1999, 2,8 jtd, ca 225`Km

    wie gesagt ein Brummen ab 80 und nur in der Rechtskurve, gehts nach links ist er leise.

    Es ist bis jetzt viel erneuert, Radlager beide vorne, Kupplung, Zahnriemen, Antriebswellen beide, und alle Motor und Getriebehalter.

    was kann das sein??

    Dieser Deppenfehler kommt nur bei last, also im Leerlauf ist nix zu Hören, wenn mann von Links nach Rechts lenkt!! Leise wie ein Neuwagen.


    vllt hatte jemand von euch sowas deppertes


    danke euch schon mal im voraus

    grüße aus Nürnberch

    Franco

  • Hast Du schon mal die Reifen/Räder untereinander getauscht?

    Es könnte u.a. vom Profil kommen.

    Roller Team Granduca Garage Alkoven 2010 und 540’er Tabbert Premium Diadem 97‘

    Historie: Zelt, 91’er T4 California, 87’er Camptourist CT 7, 96‘er 532’er Hymer Eriba Moving

  • War das Brummen schon vor den ganzen Reparaturen oder kam das erst nach einer der Reparaturen?


    Es hat schon mangelhafte Ersatzteile gegeben oder es wurden schon Gelenkwellen oder Radlager bei der Montage beschädigt.


    Das Reifen Musik machen, kenne ich auch, aber dass das lastabhängig ist, halte ich für wenig wahrscheinlich.

  • Kontrolliere auch das Radlager hinten links.

    Oft denkt man das es vorne ist da es nur in der Kurve ist, aber auch hinten wird es in der Kurve lauter.

    Wenn du hinten eine Trommelbremse hast , spürt man es am besten wenn man den den Reifen und die Trommel abnimmt und nur die Radnabe dreht.

    Ausser es ist schon stark defekt dann hört / spürt am es auch mit Rad.


    Gruß Martin

  • Getriebe- Lager vom Differential? Das läuft idR auch in Kegelrollenlagern und wird je nach Kurve in die eine oder andere Richtung gedrückt.

    Mal bisserl Getriebeöl ablassen und anschauen was da so drin schwimmt.

  • Ich hatte so ein ähnliches Problem. Mein Motor und Getriebe saß nicht mittig und in Rechtskurven nur bei bestimmten Geschwindigkeiten bzw. wirkender Kraft nach außen und unter Last (Motor verspannt) kam der Käfig des Getriebelagers/der Drehmomenstütze an die Aufnahme am Rahmen, ausgekuppelt muss ich schon richtige Haken schlagen dass das auftrat, fast unmöglich. Somit kam Metall auf Metall und dadurch wurde die Schwingung des Motors auf den Rahmen/die Karosserie übertragen. War auch ein Brummen. Ich hab auch zuerst das ganze Fahrwerk und die AWs durchgeschaut und nichts gefunden.

    Bei mir ist das auch aufgetreten, nachdem die Lager gelöst wurden (Kupplung un ZR erneuert). Danach hatte ich die Schwingarme neu gemacht und der Wagen stand rechts aufgebockt ne Weile und daurch ist der komplette Antriebsstrang um 0,5cm nach links gerutscht und das hat gereicht. Die Werkstatt hat da wohl die Lager nicht fest genug angezogen. Draufgekommen bin ich, als ich mal an einem stark nach links geneigtem Hang halten musste, da trat das Problem das erste Mal im Stand auf (aus- und eingekuppelt) und ich konnte Fahrwerk und AWs ausschließen.

    Vielleicht mal in die Richtung schauen, hattest die Lager ja auch auf. Ich hab mich dumm und dämlich gesucht.

  • Hallo Oliver,

    Bei dem Wechsel der Wellen wurde das Öl gleich erneuert und es war sauber, und beim wechsel der Radllager vor 30`km wurde es auch schon erneuert.

    Yogibär, mit den Motor/Getriebe lager hatten wir Probleme weil zuerst ein Falscher eingebaut wurde (fahrerseite vom Benziner) der dann auch defekt war.

    danach haben wir nochmal die beiden oberen getauscht.

    die 2 am Getriebe unten hatten wir kontrolliert und waren ok, habe sie aber nochmal bestellt.


    Radlager oder Gummis Reifen schließ ich aus, da ich ja nachts wenn die Autobahn leerer ist meine kurven gafahren bin.

    ohne/mit Last, es ist nur bei last und ab 80 bis Endgeschwindigkeit 160, (is ja schneller al ein neuer, dank Bimbim)

    und das Brummen wird stärker um so länger mann Fährt


    danke und werde Berichten

    Franco

  • Jetzt wissen wir aber immer noch nicht seit wann das Geräusch ist.

    Vor den reperaturen oder erst danach? oder zwischen durch?

    leider kann ich mich nicht erinnern, da zu der zeit alles begann zu viebrieren und brummen.

    ich weiß das nach dem ZR wechsel die werkstatt mir ein lenkgetriebe einbauen wollte!!

    hasta la vista, bin zum Tüv und der Checkte alles und siehe da alle Motor und getriebelager waren defekt, der gute mann sagte nur, glück gehabt (1600€gespart)

  • Hallo,

    Ich würde auch davon ausgehen, das da irgendwo ein Teil an den Rahmen kommt. Eventuell Auspuff. Leider wird das schwer zu finden sein. Man wird das Geräusch auch schwer orten können.

    Grüße Rainer

    An den Auspuff hatte ich noch gar nicht gedacht,

    danke und gruß

  • Getriebe- Lager vom Differential? Das läuft idR auch in Kegelrollenlagern und wird je nach Kurve in die eine oder andere Richtung gedrückt.

    Mal bisserl Getriebeöl ablassen und anschauen was da so drin schwimmt.

    Hallo Oliver


    leider hattest du recht, lager des Diff. sind im Eimer. (glück, das die suche zu ende ist).

    habe auch einen gefunden der das im eingebauten zustand erneuert. mal sehen?!


    danke nochmals für die Hilfe.


    franco