Ermittlungsverfahren wegen illegaler Abschaltautomatik

  • Im Internet bin ich durch Zufall auf einen Aufruf der Polizei Hessen gestoßen. Fiat hat u.a. im Ducato (2014-2019) eine illegale Abschaltautomatik verbaut. Jeder Eigentümer sollte sich das "Merkblatt Dieselabgsverfahren" der Polizei Hessen ausdrucken und mit dem Merkblatt und den dort aufgeführten Unterlagen zur örtlichen Polizei gehen. Die Polizeibehörden aller Bundesländer sind informiert und instruiert. Ich habe alle Unterlagen kopiert und werde in der nächsten Woche den Weg zur Polizei in Angriff nehmen. Macht es bitte auch. Nur so können wir uns zur Zeit gegen die illegalen Machenschaften zur Wehr setzen.

  • hallo,


    soviel ich weiss gibt es in deutschland keine sammelklage.


    da muss jeder einzeln klagen. nicht so in den USA der weltgrössten abzocker gemeinde.


    ich würde deshalb auf ein urteil warten und dann klagen.


    grüsse

    franz

  • Im Internet bin ich durch Zufall auf einen Aufruf der Polizei Hessen gestoßen. Fiat hat u.a. im Ducato (2014-2019) eine illegale Abschaltautomatik verbaut. Jeder Eigentümer sollte sich das "Merkblatt Dieselabgsverfahren" der Polizei Hessen ausdrucken und mit dem Merkblatt und den dort aufgeführten Unterlagen zur örtlichen Polizei gehen. Die Polizeibehörden aller Bundesländer sind informiert und instruiert. Ich habe alle Unterlagen kopiert und werde in der nächsten Woche den Weg zur Polizei in Angriff nehmen. Macht es bitte auch. Nur so können wir uns zur Zeit gegen die illegalen Machenschaften zur Wehr setzen.

    nö, mach ich nicht, und du solltest dich mit den Richtlinien für so ein Vorgehen befassen, statt diverse Foren abzuklappern.

  • hallo ,


    das problem sind meist irgendwelche findigen miesen und schmutzige anwälte die einfach nur geld wittern.


    warum zB sieht man keine werbung mehr im fernsehen von diesen anwälten , wie die seite hiess weiss ich nicht mehr , die unzufrieden fluggäste vertreten haben !mein sohn probierte es mal aus und was kam heraus, ganz einfach , anwalt hatte arbeit und die fluglinie bezahlte ihn.die mussten damals über 6 std im flieger warten da alles vereist war.


    jeder kennt noch aus den ersten jahren von diesen haien die mahnschreiben wegen angeblicher illegaler downloads vom internet ! bekam ich auch mal und hatte zwar internet aber diese seiten waren gesperrt.. das schrieb ich denen war aber anscheinend vollkommen wurscht. dann kam irgendwann ein brief von moskau inkasso. hahahahaha zum totlachen. die rief ich dann und fragte ob die solche vollpfosten wie im fernsehen schicken um geld einzutreiben. antwort in tiefen gebrochenen russen akzent " da ". hört man immer im fernsehen wenn russen dabei sind. da sagte ich da freue ich mich und die sollen den krankenwagen gleich mitschicken den dann gibts sowas von auf die fresse das haben die noch nicht erlebt. und es wird gefilmt und kommt dann im fernsehen.ich sagte ihm noch das ich über zwanzig jahre boxte und das dies eine mordsgaudi wird.


    die kamen nicht. die hosenscheisser.


    in spanien haben die übrigens einreiseverbot und wenn die dort erwischt werden gehen die für jahre ins zuchthaus. die sind dort nicht so lahmarschig wie hier.


    ich wollte dies nur mal schreiben. wenn jemand mal so eine mahnung eines ganoven anwalts bekommt am besten gleich die anwaltskammer verständigen.


    ich würde gar nichts machen. ich denke wenn da was wäre dann würde fiat auch einen anschreiben zu einen software update.


    wenns einer machen will dann soll er , aber einer verdient nur, der anwalt.der freut sich das er für einen brief mehr als 1000 euro bekommt.


    grüsse

    franz

  • Wir waren von dem Bericht der illegalen Abschaltautomatik ziemlich entsetzt, da wir uns nach etlichen „Beratungen“ für einen neuen Fiat Ducato mit EUR 6b entschieden haben. Wir hatten das Gefühl ein relativ „sauberes“ Fahrzeug erworben zu haben. Leider soll gerade der Ducato EUR 6b sehr extreme Werte bei den Stickoxiden haben. Somit ärgert es mich schon genau das Gegenteil von dem bekommen zu haben, was uns versprochen wurde und was wir im Sinne für die Umwelt erwartet haben. Es geht nicht darum ein paar Euro „abzugreifen“, sondern um die Tatsache vorsätzlich betrogen worden zu sein. Es sollte ein möglichst umweltfreundliches Fahrzeug sein. Dem ist leider nicht so. Das verärgert mich schon sehr! Die Tatsache, dass es dementsprechend scheinbar keine Handhabe gegen einen derartigen vorsätzlichen Betrug gibt und die Ducato Eigentümer dieses Vorgehen von Fiat ohne Kommentar akzeptieren, verbessert die Sachlage nicht.

  • Hallo Kleinerdoktor,

    ich würde mich erst einmal schlau machen, ob Dein Fahrzeug/ Motor überhaupt zu den zu untersuchenden Fahrzeugen gehört!

    Dann kann man weiter sehen.

  • ich gehöre mit einem 2017-er Ducato 96kw Multijet 2 ebenfalls zur von der Ermittlungsbehörde angesprochenen Gruppe. Ich hab da extra bei der ermittelnden Polizeibehörde nachgefragt. Sie baten mich auch nochmals zur örtlichen Polizei zu gehen und Anzeige zu erstatten.


    Gruß Gluehstrumpf

  • Hallo,

    betrogen wurde nur der Staat, nicht der Eigner wenn dieser das Fzg problemlos nützen kann.

    Wiederum muss der Staat auf die Einhaltung der Werte bestehen und diese durchsetzen!


    Gruß Rolf

  • betrogen wurde nur der Staat, nicht der Eigner wenn dieser das Fzg problemlos nützen kann.

    Wir User mit der Drei-liter-maschine mit DPF dagegen wurden nachweislich betrogen. Denn in der Werbung seiner Zeit stand eindeutig Ölwechselintervall alle 40- oder 45 000 km. Obwohl diese Motoren mit DPF eindeutig so programmiert sind, dass sie alle ca. 8 000km einen Ölwechsel fordern. (Thema ist bekannt, braucht nicht neu diskutiert werden).

    Habe bis heute nichts von einer Entschädigung gehört.

  • ich gehöre mit einem 2017-er Ducato 96kw Multijet 2 ebenfalls zur von der Ermittlungsbehörde angesprochenen Gruppe. Ich hab da extra bei der ermittelnden Polizeibehörde nachgefragt. Sie baten mich auch nochmals zur örtlichen Polizei zu gehen und Anzeige zu erstatten.


    Gruß Gluehstrumpf

    Mal ne Frage, als Du das mit der Abschaltung gehört hast, ist von da an

    Dein Womo weniger zu gebrauchen ?

    Weniger Leistung ?

    kannst nicht mehr ruhig drin schlafen ?

    Oder eine sonstige Beeinträchtigung ?

  • hallo,


    da ist natürlich nur ein leicht mulmiges gefühl.


    mir wäre es wurscht. mehr nicht.


    abwarten ist hier das beste und dann schauen was daraus wird. ich denke das einige meinen

    sie machen jetzt etwas strafbares wenn sie weiterhin fahren.


    grüsse

    franz

  • .....und wenn dann irgendwann in den nächsten Jahren neue niedrigere Grenzwerte kommen bist der Mops wenn jetzt illegale Abschalteinrichtungen aus dem Verkehr gezogen werden und Du in höheren Abgaswerten angesiedelt bist....deshalb würde ich am Ball bleiben - und das hat nix mit "Euro abgreifen" zu tun!:ja


    Das ganze Geschiss mit dem Umweltzonen- u Abgaswertegedöns ist für mich einer der Gründe, beim alten Duc zu bleiben. Wo man mich nicht will bleib ich weg....?(


    Gruß Lukas :wink

    Wenn jeder Mensch an sich denkt, wird an jeden gedacht und keiner vergessen.... :ja